Gemeindezentrum



Alles zum Schlagwort "Gemeindezentrum"


  • Neue Angebote der OJA

    Do., 05.09.2019

    Mädchen-Café öffnet am Montag

    Sie stehen den Kindern und Jugendlichen bei den neuen Angeboten zur Seite: Selin Kara, Eva Fuisting (stehend v.l.) sowie Pia Maßmann und Paula Stöwer (sitzend v.l.).

    Die OJA startet nach den Sommerferien mit neuen Angeboten. Im evangelischen Gemeindezentrum öffnet am Montag (9. September) ein Mädchen-Café. Freitags gibt es künftig ein Angebot für Kinder von acht bis zwölf Jahren.

  • Die Terrassen zur Stever sind fertig – aber:

    Do., 08.08.2019

    Der Deibel steckt im Detail

    Einige der Alleebäume, die den Weg an der Stever säumen, müssen ausgetauscht werden.

    Der Zugang zur Stever, der auf Höhe des evangelischen Gemeindezentrums das Gewässer erlebbar machen soll, ist längst fertig: eine Beton-Terrasse mit Rampe und Treppe. Was fehlt, ist das Geländer, das durch ein hölzernes Provisorium ersetzt worden ist. Doch auch hier meldet das Bauamt „Vollzug“.

  • Gedenkgottesdienst für Verkehrsopfer

    Sa., 13.04.2019

    Erinnerung wach halten

    Im Gedenken an die Verkehrsopfer des vergangenen Jahres feierte die Notfallseelsorge im Kreis Coesfeld jetzt einen Gottesdienst im evangelischen Gemeindezentrum in Lüdinghausen.

    Einmal im Jahr erinnert die Notfallseelsorge im Kreis Coesfeld an die Verkehrsopfer. Diesmal wurde der Gedenkgottesdienst im evangelischen Gemeindezentrum in Lüdinghausen gefeiert. Die Wahl fällt stets auf einen Ort, in dem es zu einer Häufung von Unfällen gekommen ist.

  • Evangelische Kirchengemeinde Lotte

    Mi., 03.04.2019

    Wenn der Reichtum zum Fluch wird

    Wie hier in einer Kobaltmine im kongolesischen Kolwezi, werden auch Kinder eingesetzt, um den Rohstoff zu gewinnen, der unter anderem in Akkus für Smartphones und Elektroautos zu finden ist.

    Im „Dienstagstalk“ im Gemeindezentrum Arche gibt es immer wieder interessante Referenten. Diesmal war Jean Gottfried Mutombo zu Gast. Der Priester aus dem Kongo schilderte die dortige Situation unter dem Thema „Rohstoffe im Kongo: Segen oder Fluch?“

  • Ökumenisches Frauenfrühstück

    Mo., 25.02.2019

    Tiefpunkte überwinden

    Die Besucherinnen des Frauenfrühstücks lauschten interessiert dem Vortrag von Ingrid Spiess-Banse.

    Um Tiefpunkte, deren Würdigung und die Möglichkeiten, sie zu überwinden, ging es beim ökumenischen Frauenfrühstück im evangelischen Gemeindezentrum. Darüber referierte Ingrid Spiess-Banse.

  • Ökumenischer Neujahrsempfang

    Mo., 14.01.2019

    „Nur nicht hetzen“

    Landrat Dr. Klaus Effing, Pfarrer Markus Dördelmann, Karl- August Valk, Pfarrer Hans Peter Marker und die Erste Beigeordnete Maria Lindemann (v.l.) stießen auf ein segensreiches neues Jahr an.

    Weit über 100 Mitglieder beider großen Steinfurter Kirchen sind am Freitagabend der Einladung gefolgt, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelischen Gemeindezentrum zu kommen.

  • Kirche

    Do., 20.12.2018

    Praktizierte Ökumene: Kirchen teilen sich Gemeindezentren

    An Weihnachten werden die Kirchen wieder gefüllt sein, an normalen Sonntagen ist nicht so. Denn die Mitgliederzahlen gehen zurück. Die Kirchen müssen sich verkleinern. Gebäude werden aufgegeben. Manchmal ist eine ökumenische Wohngemeinschaft die Lösung.

  • Kirche

    Do., 20.12.2018

    Praktizierte Ökumene: Kirchen teilen sich Gemeindezentren

    Die Mitgliederzahlen sinken. Die Kirchen, ob katholisch oder evangelisch, müssen sich verkleinern. Gebäude werden aufgegeben. Manchmal ist eine ökumenische Wohngemeinschaft die Lösung.

  • INCA plus lädt Flüchtlinge ein

    Do., 06.12.2018

    Gemeinsame Vorfreude

    War ein willkommener Gast: Hartmut Scholz aus Dülmen als Nikolaus im evangelischen Gemeindezentrum.

    Der Nikolaus hat die Flüchtlingsfamilien im evangelischen Gemeindezentrum besucht – auf Einladung des Arbeitskreises „Treffen und Kultur“. die Kinder waren sehr gespannt – nicht nur auf den Heiligen Mann.

  • Umzug ins ehemalige Gemeindezentrum

    Di., 13.11.2018

    Neues Zuhause für Verbraucherberatung

    Symbolische Eröffnung: (v.l.) Annette Feistmann, Elke Liening (Verbraucherberatung), Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Kirchbaumeister Josef Lenz, Beate Hollands-Lohölter und Naik Böhme (beide Verbraucherberatung).

    Seit letzter Woche hat die Verbraucherberatung ein neues Zuhause. Nur weniger Meter mussten Mitarbeiter und Material von der Konrad-Adenauer-Straße 45 in die Hausnummer 49 umziehen.