Gemeinschaftsgrabanlage



Alles zum Schlagwort "Gemeinschaftsgrabanlage"


  • Neuerung auf dem Westbeverner Friedhof

    Do., 05.11.2020

    Grüner Raum der Erinnerung

    Auf dieser Fläche entsteht eine neu gestaltete Gemeinschaftsgrabanlage – ein Raum für Individualität und Begegnung.

    Auf dem Westbeverner Friedhof wird in den nächsten Wochen ein „grüner Raum der Erinnerung“ geschaffen. Auf einem frei geräumten Grabfeld soll eine gestaltete Gemeinschaftsgrabanlage entstehen. Auf rund 250 Quadratmetern ist Platz für etwa 96 Urnen- sowie 15 Sarggräber.

  • Friedhof: Vierte Gemeinschaftsgrabanlage wird vorbereitet

    Fr., 20.07.2018

    Pflegen lassen ist der Trend

    Hendrik Schlott und seine Mitarbeiter arbeiten derzeit an der Erstellung einer weiteren Gemeinschaftsgrabanlage. Diese vierte Anlage ist 500 Quadratmeter groß.

    Die so genannten Gemeinschaftsgräber auf dem Friedhof an der Saerbecker Straße werden sehr stark nachgefragt. Deshalb wird jetzt der vierte „Garten der Erinnerung“ angelegt. Die Fläche ist 500 Quadratmeter groß und soll Platz für 62 Sargbestattungen und für 36 Urnen bieten.

  • Friedhof Saerbecker Straße

    Fr., 07.07.2017

    Keine Mühe mehr für die Erben

    Friedhofsgärtner Hendrik Schlott  bei der Pflege der Gemeinschaftsgrabanlage. Die ersten beiden Anlagen sind inzwischen fast komplett belegt, eine dritte Anlage ist bereits angelegt.

    Die Nachfrage nach Plätzen auf der Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Friedhof an der Saerbecker Straße ist riesengroß. Darum will St. Martinus nun eine dritte Anlage in Angriff nehmen.

  • Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Friedhof eingeweiht

    Mi., 13.07.2016

    Der Zeitgeist weht auch überm Gottesacker

    Eines der Felder der Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Saerbecker Friedhof, die jetzt von Pastor Peter Ceglarek eingeweiht wurde, begleitet von Mitglieder des Kirchenvorstands und des Pfarreirats der St.-Georg-Pfarrgemeinde.

    Eine Gemeinschaftsgrabanlage wurde jetzt auf dem Saerbecker Friedhof eingeweiht. Damit will der Friedhofsausschuss im Kirchenvorstand der St.-Georg-Pfarrgemeinde einer in Teilen sich ändernden Bestattungskultur Rechnung tragen, sagte der Ausschussvorsitzende Georg Teigeler. Er nannte geringere Kinderzahlen in Familien und eine höhere Mobilität als Gründe, aus denen eine Nachfrage nach neuen Angebotsformen erwachse.

  • Neue Grabanlage

    Do., 19.05.2016

    „Ein kleines Stück vom Paradies“

    Propst Dr. Michael Langenfeld segnete die gartenähnlich gestaltete Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Telgter Friedhof ein.

    Eine neue Gemeinschaftsgrabanlage wurde auf dem Telgter Friedhof eingeweiht. Zum Konzept gehört nicht nur eine gartenähnliche Gestaltung, sondern auch die Pflege über einen Zeitraum von 20 Jahren.