Gemeinschaftssinn



Alles zum Schlagwort "Gemeinschaftssinn"


  • Ruderverein Senden feiert 25-jähriges Bestehen

    Di., 05.06.2018

    Erster Steg entstand aus drei Türen

    Sein erstes Domizil bezog der Ruderverein im ehemaligen Schiffsmuseum. 2000 wurde mit viel Eigenleistung der Bau des heutigen Bootshauses begonnen.

    Aus bescheidenen Anfängen hat sich der Ruderverein Senden dank Gemeinschaftssinn, Eigenleistungen und weitsichtiger „Politik“ in den vergangenen 25 Jahren enorm entwickelt. Heute zählt er rund 110 Mitglieder und verfügt über alle (Ruder-)Bootstypen.

  • Gemeinschaftssinn und Dialog

    Di., 30.01.2018

    Trends der Spielwarenmesse: Teamgeist ist Trumpf

    Blick in eine Halle der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg.

    Der Einzelkämpfer kann einpacken. Wenn es nach den Trendsettern der Spielwarenbrache geht, hält der Teamgeist in den Kinderstuben Einzug. 2018 sind Spiele angesagt, die soziale Kompetenz und Dialog fördern sollen.

  • Filmaktion

    Fr., 08.09.2017

    Ein Film für 8 Millionen New Yorker

    Für mehr Gemeinschaftssinn: ein Film für alle New Yorker.

    In der US-Metropole findet die Aktion «One Film, One New York» statt. Dabei soll der Gemeinschaftssinn gestärkt werden.

  • Tolle Bilanz des Open-Air-Kinos:

    So., 13.08.2017

    „Highlight für Ottmarsbocholter Gemeinschaftssinn“

    Starke Solidarität: Vertreter der Landfrauen, des Landwirtschaftlichen Ortsvereins, des SC Blau-Weiß, des Heimatvereins und der Kolpingsfamilie spendeten den Überschuss vom Open-Air-Kino an die Caritas, das Ferienlager, die Messdiener und die Pfadfinderinnen.

    Über großes Lob der Filmstiftung NRW freuen sich die fünf Ottmarsbocholter Vereine, die das Open-Air-Kino organisiert und durchgeführt haben. Obendrein wurde der erwirtschaftete Überschuss für karitative Zwecke gespendet.

  • St. Johannes-Bruderschaft Venne

    Mo., 26.06.2017

    Gemeinschaftssinn gründet auf festem Werte-Fundament

    Mahnende Worte: Nach dem Gottesdienst marschierte die Bruderschaft zum Ehrenmal auf dem Friedhof, wo Michael Löbke nachdenkliche Worte zur Gewalt auf der Erde fand.

    Mahnende Wort fand Vorsitzender Michael Löbke bei der Kranzniederlegung. Lobende Wort richtete der stellvertretende Bürgermeister Hues an die Bruderschaft.

  • Fest an der Krüsellinde

    Di., 09.08.2016

    Gemeinschaftssinn lebt

    Bis etwa Anfang der 1960er Jahre stand diese Wegekapelle an der Krüsellinde, die etwa 350 Jahre alt ist. Die Station wurde wahrscheinlich von Dirk Kellermann geschaffen.

    Das Gelände rund die Krüsellinde wurde vollkommen neu gestaltet. Außerdem schmückt nun die Wegekapelle Zurhold das Umfeld des Platzes. Grund genug für Werner Witte vom Heimatverein, sich mit der Geschichte von Bildstöcken zu beschäftigen.

  • Leistungsspange der Jugendfeuerwehren

    So., 12.06.2016

    Als Gruppe ist man stark

    In voller Montur und mit Schläuchen unter dem Arm galt es, möglichst schnell eine Aufgabe zu erfüllen.

    Die Drensteinfurter Jugendfeuerwehr war am Samstag Ausrichter der Leistungsspange 2016. 32 Jugendfeuerwehren aus ganz Nordrhein-Westfalen nahmen daran im Erlfeld teil. Disziplin, Schnelligkeit, Ausdauer, vor allem aber Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn waren gefragt.

  • Europa ist in keinem guten Zustand

    Do., 10.09.2015

    Vernichtende Diagnose

    Da sind wir dabei – das ist prima! Wenn es um Finanzhilfen geht, halten alle EU-Mitgliedsstaaten ganz schnell die Hand auf. Wenn es um Solidarität und Gemeinschaftssinn in Europa geht, verschwinden viele Staats- und Regierungschefs dagegen rasch wieder hinter ihrer Hecke. Die europäische Idee verkommt auf dem Jahrmarkt der nationalen Befindlichkeiten.

  • Schulhof der Viktoriaschule angemalt

    Di., 11.03.2014

    Buntes Gemeinschaftswerk

    Eine bunte Gemeinschaft machte jetzt den Schulhof der Viktoriaschule bunt: Die Aktion aller Schüler soll das Gemeinschaftsgefühl der Kinder stärken. Weitere Aktionen dieser Art ins geplant.

    „Wir machen unseren Schulhof bunt“, lautete jetzt das Motto der ersten Aktion, mit der der Gemeinschaftssinn der Schüler und Schülerinnen der Viktoriaschule gestärkt werden sollte.

  • Landfrauen und „MarziPan“ wecken Gemeinschaftssinn

    Do., 06.03.2014

    Mitreißen lassen und mitsingen

    Gassenhauer, Schlager und Evergreens sollen am 28. März im Foyer der neuen Sporthalle erklingen. Dort planen die Landfrauen mit Unterstützung von „MarziPan“ erstmals ein „Rudelsingen“ in Ottmarsbocholt.

    Das Motto ist Programm: „Unser Dorf singt“ heißt die Aktion, zu der die Landfrauen mit Unterstützung des Ensembles „MarziPan“ einladen. Im Foyer der Sporthalle sollen Schlager, Evergreens und Gassenhauer gemeinsam geschmettert werden.