Gemmerich



Alles zum Schlagwort "Gemmerich"


  • Bienen im Bereich Gemmerich betroffen

    Di., 08.10.2019

    Sperrbezirk: Faulbrut ausgebrochen

    In gesunden Bienenvölkern beißt sich der Nachwuchs in den Waben durch die Wachsdeckel. Bleibt die Brutzelle geschlossen, ist das ein Hinweis auf die Amerikanische Faulbrut. Im Bereich Gemmerich wurde ein Sperrbezirk eingerichtet.

    Bei Bienen in Ahlen ist die Amerikanische Faulbrut ausgebrochen: Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises hat aufgrund der Infektionskrankheit einen Sperrbezirk eingerichtet.

  • Hof Stratmann bittet aufs Feld

    Sa., 24.08.2019

    Die ganze Frische zum Selbsternten

    Sabrina Stratmann macht‘s vor: Selbsternten. Das neue Geschäftsmodell findet immer mehr Freunde. Teils kommen ganze Familien, um sich ihr Gemüse frisch vom Feld zu holen.

    Selbsternten – ein Experiment, an dem sich in der Bauerschaft Gemmerich immer mehr Selbstversorger beteiligen. Der Hopf Stratmann bittet aufs Feld. Für Kartoffeln, Zwiebeln, Bohnen und anderes junges Gemüse.

  • In Gemmerich

    Fr., 12.04.2019

    Noch zwei tote Rotmilane

    In Gemmerich wurden zwei tote Rotmilane neben ebenfalls verendeten Kaninchen gefunden. Ein erster Verdacht deutet auf Vergiftung hin. Die Bürgerinitiative Gegenwind verweist in einem Schreiben an den Landrat auf die „planungsrelevanten Vögel“.

    Gift ist vermutlich die Todesursache: Zwei weitere Rotmilane sind in Gemmerich verendet. Der Finder erstattete Anzeige.

  • Wahlen beim VfL Gemmerich

    So., 24.02.2019

    Mit Tim Hötte auf verjüngtem Kurs

    Ein Gemmerich-Schild als Dank für den scheidenden Vorsitzenden: Christian Steghaus, Tim Hötte, Werner und Annette Schlieper, Peter Hötte und Hubert Merhoff (v.l.).Der neue Vorstand des VfL Gemmerich: Daniela Elberg, Ehrenpräsident Werner Schlieper, Tim Hötte, Hubert Merhoff, Rene Schlieper, Peter Hötte und Tobias Sumpmann (v. l.). Es fehlen Thomas Schröder und Jana Kemper.

    Am Samstagabend ging beim VfL Gemmerich eine Ära zu Ende: Am 21. November 1984 wurde der Verein auf Mitinitiative von Werner Schlieper gegründet, seitdem war er auch Vorsitzender. Bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Zur Post“ trat er nicht mehr zur Wiederwahl an.

  • Erörterungstermin

    Mi., 30.01.2019

    Windkraft von allen Seiten

    Die Gegner der geplanten Anlagen Barbara Schwemmer (r.) und Bernd Schöler (2.v.r.) vor dem Modell. In der Mitte CDU-Kommunalpolitikerin Rita Pöppinhaus-Voss.

    Pro und kontra Windenergieanlagen in Gemmerich: Beim Erörterungstermin des Kreises kamen noch mal alle zu Wort.

  • Windpark Gemmerich

    Mi., 24.10.2018

    Anwohner in Sorge um ihre Lebensqualität

    Christian Overbeck und Christian Schäble (v.r.) informierten kritische Bürger über das Windanlagenprojekt in Gemmerich.

    Über 60 Anwohner und Interessierte kamen zur Bürgerinformation zum geplanten Windpark Gemmerich. Die Firma „Vento Ludens“ aus Jettingen-Scheppach stand Rede und Antwort.

  • Mehr Bürgerbeteiligung gewünscht

    Mi., 19.09.2018

    „Giganten“ für Gemmerich sind beantragt

    Windkraft: In Gemmerich auf dem Vormarsch . . .

    Gut 200 Meter sollen sie hoch sein: Zwei Windkraft-Großanlagen sind bei der Kreisverwaltung für die Bauerschaft Gemmerich beantragt worden. Der Fachausschuss wurde am Dienstagnachmittag darüber informiert.

  • Entschlossene Windkraft-Gegner

    Fr., 28.10.2016

    „Dann werden wir klagen“

    Um die drei Türme n Gemmerich geht es den Gegnern. Sie halten die Anlagen dort für unverträglich, weil – auch wegen ihrer Größe – zu nah an ihren Grundstücken.

    Weitere Windräder nicht erwünscht in Gemmerich und Borbein-West: Wenn es nicht anders gehe, würden sie vor Gericht ziehen, kündigen die Gegner gegen den Anlagenneubau an.

  • Stadtwerke: Schaden schnell behoben

    Mo., 03.12.2012

    „Blackout“ in Teilen des Ahlener Südens und von Dolberg

    In Teilen des südlichen Stadtgebietes und von Dolberg ist am Samstagnachmittag gegen 15.40 Uhr für 40 Minuten der Strom ausgefallen. Betroffen von dem „Blackout“ waren nach Angaben der Stadtwerke rund 150 Haushalte in der Possenbrock-Siedlung, in Gemmerich Nord sowie in den Bereichen Im Linnenfeld, Westhusener Weg, Fasanenweg, Dillweg, Asternweg, Nelkenstraße und Dahldille. Ursache des Stromausfalls war ein Schalterdefekt in der 10-KV-Station Possenbrock, erklärte Ludger Schweck, Abteilungsleiter Service Strom bei den Stadtwerken.

  • Ahlen

    Mo., 28.12.2009

    „Höllenritt“ auf dem Bullen