Generalkonsulat



Alles zum Schlagwort "Generalkonsulat"


  • Demonstrationen

    Di., 02.07.2019

    Mahnwache für Carola Rackete vor Generalkonsulat

    Mit einer Mahnwache ist für die Freilassung von Carola Rackete demonstriert worden.

    Köln (dpa/lnw) - Mit einer Mahnwache haben am Dienstag rund 200 Menschen vor dem italienischen Generalkonsulat in Köln für die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete demonstriert. Sie zeigten Plakate und Transparente mit Aufschriften wie «Seebrücke schafft sichere Häfen!» und «Stoppt das Sterben im Mittelmeer!». Unter dem Motto «Seenotrettung ist Pflicht - kein Verbrechen»» hatten die Grünen zusammen mit zivilgesellschaftlichen Gruppen zu der Mahnwache aufgerufen.

  • Terrorismus

    Di., 29.01.2019

    Mitglied der Sauerland-Terrorgruppe soll abgeschoben werden

    Ein Polizeibeamter zeigt Handschellen.

    Wiesbaden (dpa) - Ein verurteiltes Mitglied der Sauerland-Terrorzelle soll von Hessen aus in die Türkei abgeschoben werden. Allerdings stehe noch die Ausstellung eines Passersatzdokuments durch das Generalkonsulat der Türkei in Frankfurt am Main aus, teilte das hessische Innenministerium am Dienstag auf dpa-Anfrage mit. Der Mann sitze inzwischen in Abschiebungshaft. Zunächst hatte «Focus Online» über die Abschiebepläne berichtet.

  • Menschenrechte

    Mo., 05.11.2018

    Khashoggis Söhne hoffen auf Klarheit und baldige Beerdigung

    Washington (dpa) - Nach der mutmaßlichen Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi kämpft seine Familie mit der quälenden Ungewissheit, was wirklich im saudischen Generalkonsulat in Istanbul geschah. «Ich warte einfach darauf, dass die Fakten ans Tageslicht kommen», sagte Khashoggis Sohn Salah in einem CNN-Interview. Sein Bruder Abdullah sagte dem US-Sender: «Was auch immer ihm zugestoßen ist, ich hoffe wirklich, dass es nicht schmerzhaft für ihn war - oder zumindest schnell ging. Oder dass er einen friedlichen Tod starb.»

  • Hintergrund

    Mi., 24.10.2018

    Was bisher über die Tötung Khashoggis bekannt ist

    Sehr geehrte Kunden, bitte benutzen Sie das am 20.10.2018 gesendete Bild Jamal Khashoggi nicht mehr und löschen sie es aus ihren Archiven. Die uns vom Urheber gewährte Nutzungsfrist ist abgelaufen. Ihre dpa-Fotoredaktion - Tel. 030 2852 31515

    Istanbul (dpa) - Fest steht: Der saudische Journalist Jamal Khashoggi ist tot. Fest steht auch: Er wurde im Istanbuler Generalkonsulat seines Landes getötet. Auch ansonsten kursieren viele angebliche Einzelheiten zu dem Fall.

  • Verfassungsschutzbericht

    Fr., 29.06.2018

    Türkei spioniert in Münster

    Das türkische Generalkonsulat in Münster

    Der NRW-Verfassungsschutz hat das türkische Generalkonsulat an der Lotharingerstraße im Visier. Von dort aus soll der türkische Geheimdienst Oppositionelle ausspionieren.

  • Türkei-Wahl

    Mo., 25.06.2018

    Erdogan räumt in Münster ab: Zwei Drittel der Stimmen

    Türkei-Wahl: Erdogan räumt in Münster ab: Zwei Drittel der Stimmen

    Bei der türkischen Präsidentenwahl hat Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan in Nordrhein-Westfalen deutlich mehr Stimmen bekommen als zu Hause in der Türkei. Im Generalkonsulat in Münster wählten zwei Drittel der Menschen den Amtsinhaber.

  • Wahlbüro im Generalkonsulat

    Do., 07.06.2018

    Türken wählen ab Donnerstag

    Das türkische Generalkonsulat an der Lotharingerstraße

    Über die politische Zukunft des türkischen Staatspräsidenten Erdogan wird auch in Münster entschieden. Ab Donnerstag dürfen die in Deutschland lebenden Auslandstürken im Generalkonsulat wählen.

  • Wahlen

    Mo., 04.06.2018

    Türken in NRW haben die Wahl: Stimmabgabe ab Donnerstag

    Wahlen: Türken in NRW haben die Wahl: Stimmabgabe ab Donnerstag

    Essen/Köln (dpa/lnw) - Rund 500 000 Wahlberechtigte mit türkischem Pass können vom kommenden Donnerstag an in Nordrhein-Westfalen ihre Stimme für die Parlaments- und Präsidentenwahlen in der Türkei abgeben. Wie die türkischen Generalkonsulate in Köln und Essen mitteilten, werden die Wahllokale vom 7. bis 19. Juni geöffnet sein. Sollte es ähnlich wie beim türkischen Referendum im April 2017 laufen, würden auch die Generalkonsulate in Münster und Düsseldorf - sie waren zunächst nicht zu erreichen - eigene Wahllokale einrichten. In der Türkei wird erst am 24. Juni gewählt.

  • Kriminalität

    Do., 29.03.2018

    Russland weist 60 US-Diplomaten aus und schließt US-Konsulat

    Moskau (dpa) - Als Reaktion auf die Ausweisung seiner Diplomaten aus Dutzenden Ländern will Russland unter anderem 60 US-Diplomaten ausweisen und das amerikanische Generalkonsulat in St. Petersburg schließen. Zudem wolle Russland auch Diplomaten anderer Länder ausweisen, die russische Vertreter zu unerwünschten Personen erklärt hatten, sagte Außenminister Sergej Lawrow der Agentur Interfax zufolge in Moskau.

  • Kriminalität

    Do., 29.03.2018

    Lawrow: Russland weist 60 US-Diplomaten aus und schließt US-Konsulat

    Moskau (dpa) - Als Reaktion auf die Ausweisung seiner Diplomaten aus Dutzenden Ländern will Russland unter anderem 60 US-Diplomaten ausweisen und das amerikanische Generalkonsulat in St. Petersburg schließen. Zudem wolle Russland auch Diplomaten anderer Länder ausweisen, die russische Vertreter zu unerwünschten Personen erklärt hatten, sagte Außenminister Sergej Lawrow der Agentur Interfax zufolge am Donnerstagabend in Moskau.