Generalstreik



Alles zum Schlagwort "Generalstreik"


  • Migration

    Mi., 22.01.2020

    Volle Migrantenlager: Generalstreik auf griechischen Inseln

    Athen (dpa) - Aus Protest gegen die restlos überfüllten Migrantenlager sind alle Regional - und Kommunalbehörden sowie die meisten Geschäfte auf den griechischen Inseln Lesbos, Chios und Samos geschlossen worden. Die Bürgermeister und Verbände fast aller Berufe dieser Eilande fordern die sofortige Entlastung der Inseln. Die Regierung in Athen solle dafür sorgen, dass die Migranten, die aus der Türkei täglich übersetzen, nach ihrer Registrierung auf den Inseln zum Festland gebracht werden. In und um die Registrierlager auf den Inseln der Ostägäis harren knapp 42 000 Menschen aus.

  • Generalstreik

    Fr., 06.12.2019

    Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

    Pendler warten in einer U-Bahn-Station in Paris.

    In Frankreich bleibt das Reisen kompliziert. Wegen eines großen Streiks gegen die geplante Rentenreform kommt es zu massiven Behinderungen.

  • Soziales

    Do., 05.12.2019

    «Generalstreik» in Frankreich - Chaos und Krawalle erwartet

    Paris (dpa) - Frankreich rüstet sich mit einem riesigen Sicherheitsaufgebot für einen Streik, der das gesamte Land lahmlegen könnte. Allein in Paris sind heute 6000 Polizisten im Einsatz. Zu dem «Generalstreik» gegen die Rentenform haben Gewerkschaften aufgerufen. Züge, Metro, Bus - alles soll weitestgehend stillstehen. Auch an Schulen, im öffentlichen Dienst und in Krankenhäusern soll die Arbeit niedergelegt werden. Die Behörden rechnen bei Demonstrationen wieder mit heftigen Ausschreitungen. In ganz Frankreich sind nach Angaben von Innenminister Christophe Castaner 245 Demonstrationen angemeldet.

  • Protest gegen Rentenreform

    Di., 03.12.2019

    Geplanter Generalstreik könnte ganz Frankreich lahmlegen

    Schon im September hatte ein Streik für Stillstand im Pariser Bahnverkehr gesorgt.

    Dass die Franzosen öfter mal streiken, ist kein Geheimnis. Doch die geplante Rentenreform sorgt für so viel Unmut, dass sich verschiedenste Gewerkschaften zusammengetan haben. Am Donnerstag dürfte in Frankreich fast gar nichts mehr gehen.

  • Generalstreik in Katalonien

    Fr., 18.10.2019

    Barcelona: Flugausfälle und blockierte Straßen

    Separatisten Kataloniens protestieren gegen die harten Urteile gegen neun Führer der Unabhängigkeitsbewegung.

    Barcelona stellt sich auf einen Generalstreik ein, mit dem die katalonische Unabhängigkeitsbewegung gegen die Verurteilung ihrer Anführer protestiert. Es gab erneut Ausschreitungenin der Nacht. Flüge wurden gestrichen.

  • Konflikte

    Fr., 18.10.2019

    Weitere Krawalle vor geplantem Generalstreik in Katalonien

    Barcelona (dpa) - Vor einem angekündigten Generalstreik und weiteren Demonstrationen von Separatisten ist es in Katalonien die vierte Nacht in Folge zu Ausschreitungen gekommen. Mindestens elf Menschen sind am Abend laut Polizei festgenommen worden. Es habe rund ein Dutzend Verletzte gegeben, berichten örtliche Medien unter Berufung auf die Notdienste. Wegen der Unruhen habe die spanische Fußball-Liga die Verschiebung des für den 26. Oktober geplanten Spitzenspiels zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid beschlossen, hieß es zudem.

  • Konflikte

    Fr., 18.10.2019

    Separatisten wollen Katalonien mit Generalstreik lahmlegen

    Barcelona (dpa) - Mit einem Generalstreik und Demonstrationen wollen die Separatisten Kataloniens heute gegen die Urteile gegen neun Führer der Unabhängigkeitsbewegung protestieren. Sieben ehemalige Spitzenpolitiker der Konfliktregion im Nordosten Spaniens und zwei Anführer ziviler Organisationen waren am Montag vom Obersten Gericht in Madrid wegen Aufruhrs zu langjähriger Haft verurteilt worden. Es ging um ihre Rolle bei dem von der spanischen Justiz verbotenen Unabhängigkeitsreferendum 2017. Wegen der Urteile kam es in den vergangenen Tagen in Barcelona und anderen Städten zu Krawallen.

  • Fridays for Future

    Mi., 18.09.2019

    Generalstreik für den Klimaschutz? Ein Aufruf mit Risiko

    Nicht nur Jugendliche, auch alle Erwachsenen sollen am Generalstreik für den Klimaschutz teilnehmen - nach dem Motto «Auf die Straße statt ins Büro».

    Proteste in Tausenden Städten und in rund 150 Staaten - der globale Klimastreik am Freitag umspannt die Welt. Nicht nur Jugendliche, auch alle Erwachsenen sollen diesmal mitmachen - nach dem Motto «Auf die Straße statt ins Büro». Ganz einfach ist das für viele nicht.

  • Blickpunkt der Woche: Kundgebungen zum Tag der Arbeit

    Sa., 04.05.2019

    Mehr freier Tag als Feiertag

    Am Maifeiertag genießen die Menschen, dass sie frei haben, und machen gerne Ausflüge, aber den „Tag der Arbeit“ begehen dabei immer weniger von ihnen.

    Längst ist der 1. Mai für viele mehr freier Tag als Feiertag. „Tag der Arbeit?“ Da war doch mal was. . . Ja, da war mal was! Fast 140 Jahre ist es her, dass nordamerikanische Arbeiter am 1. Mai 1886 mit einem Generalstreik ihren Kampf für den Achtstundentag begannen. Indes: Ein Mikro, Boxen und ein DGB-Banner reichen heute nicht (mehr), um irgendwen hinter dem Ofen hervorzulocken.

  • Proteste gegen Kandidatur

    So., 10.03.2019

    Algeriens Präsident heimgekehrt - Streik gegen Bouteflika

    In dem Konvoi befindet sich mutmaßlich der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika, der auf dem Militärflughafen südlich der Hauptstadt gelandet sein soll.

    Mehr als zwei Wochen laufen die Proteste gegen Algeriens Staatschef Bouteflika schon. Ein Ende des Widerstands gegen seine erneute Kandidatur ist nicht zu erkennen. Doch die Armee bleibt ihm treu. Jetzt greifen seine Widersacher zu anderen Mitteln.