Gerichtsgebäude



Alles zum Schlagwort "Gerichtsgebäude"


  • Justiz

    Sa., 17.10.2020

    Erste Gerichtsgebäude in NRW mit Maskenpflicht

    Außenansicht des Landgerichts Köln.

    Auch die Justiz in NRW reagiert auf die steigenden Corona-Zahlen: In öffentlichen Gerichtsgebäuden sowie bei den Staatsanwaltschaften dürfen die jeweiligen Hausherren jetzt eine Maskenpflicht einführen, wenn sie in einem Risikogebiet liegen.

  • Oberverwaltungsgericht

    Sa., 13.06.2020

    Richter tagen in der Eingangshalle

    Oberverwaltungsgericht: Richter tagen in der Eingangshalle

    Normalerweise ziehen die NRW-Verfassungsrichter zu Verhandlungen in den Sitzungssaal des Gerichtsgebäudes in Münster ein. Das ist am kommenden Dienstag wegen der Corona-Krise anders.

  • Justiz

    Do., 11.06.2020

    Verfassungsgerichtshof tagt erstmals in Eingangshalle

    Eine Hinweistafel des Verfassungsgerichtshofs ist zu sehen.

    Normalerweise ziehen die NRW-Verfassungsrichter in den großen Sitzungssaal des Gerichtsgebäudes in Münster ein und nehmen auf der Richterbank vor einem NRW-Wappen Platz. Das ist nächste Woche anders.

  • Wikileaks-Gründer vor Gericht

    Mo., 24.02.2020

    US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht

    Anhänger des Wikileaks-Gründers Julian Assange demonstrieren in Melbourne gegen dessen Auslieferung an die USA.

    Zum Prozessauftakt über den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange in London versammeln sich Dutzende Unterstützer vor dem Gerichtsgebäude zu lautstarkem Protest. Der Lärm macht sogar Assange zu schaffen.

  • Kriminalität

    Do., 13.02.2020

    Essener Gerichtsgebäude wegen Bombendrohung evakuiert

    Das Gebäude in Essen, in dem sich Landgericht, Amtsgericht und Arbeitsgericht befinden.

    Essen (dpa/lnw) - In Essen ist ein Gerichtsgebäude wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Bei den anschließenden Durchsuchungen sei kein Sprengstoff gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagvormittag. Ein Unbekannter hatte um kurz nach neun Uhr am Morgen mit einer im Gebäude deponierten Bombe gedroht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In dem Gebäude sind das Amts- und das Landgericht untergebracht.

  • Kriminalität

    Mi., 15.05.2019

    Familien prügeln sich vor Gerichtsgebäude

    Euskirchen (dpa/lnw) - Zwei Familien haben einen Rechtsstreit vor dem Gebäude des Amtsgerichts Euskirchen mit anderen Mitteln ausgetragen: Insgesamt rund 15 Mitglieder beider Parteien gingen am Mittwoch nach Polizeiangaben aufeinander los, während im Gericht die Verhandlung lief. Neben Axtstielen sollen sie auch Teleskopstöcke und Baseballschläger eingesetzt haben. Die Polizei machte keine Angaben zum Gegenstand des Streits.

  • Mann schwebt in Lebensgefahr

    Mi., 20.02.2019

    43-Jähriger zündete sich vor Gerichtsgebäude an

    Vor dem Gebäude des Krefelder Amts- und Landgerichtes hat sich ein Mann selbst angezündet.

    Schreckliche Momente vor dem Krefelder Gerichtszentrum: Ein 43-jähriger Mann übergießt sich dort mit einer Flüssigkeit und zündet sich an.

  • Notfälle

    Mi., 20.02.2019

    Mann zündete sich vor Gerichtsgebäude in Krefeld an

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Krefeld (dpa/lnw) - Vor dem Gebäude des Krefelder Amts- und Landgerichts hat sich am Mittwoch ein Mann selbst angezündet. Das teilte die Polizei mit. Lebensgefahr könne nicht ausgeschlossen werden. Ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz. Die Polizei sei mit vielen Kräften vor Ort.

  • Kriminalität

    So., 20.01.2019

    «Hambi bleibt!»: Kölner Gerichtsgebäude besprüht

    Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

    Köln (dpa/lnw) - Zwei polizeibekannte Männer sind am Samstagabend auf frischer Tat ertappt worden, als sie mithilfe eines Hebebühnen-Fahrzeugs das Gebäude des Kölner Amtsgerichts besprühten. «Hambi bleibt! AZ bleibt!», laute der etwa drei Meter lange Schriftzug, berichtete eine Polizeisprecherin. Dahinter hätten die Sprayer das «A» für Antifa gesetzt.

  • Kriminalität

    Di., 04.12.2018

    Vor Gerichtsgebäude getürmt: Flüchtiger erneut gefasst

    Vor Gerichtsgebäude getürmt: Flüchtiger erneut gefasst.

    Düsseldorf/Essen (dpa/lnw) - Nach seiner Festnahme durch ein Spezialeinsatzkommando ist ein mutmaßlicher Betrüger der Polizei auf dem Weg zum Haftrichter zunächst entkommen. Der 25-Jährige habe vor dem Gerichtsgebäude in Essen, in dem er dem Richter vorgeführt werden sollte, einen günstigen Moment abgepasst und sei zu Fuß getürmt, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Recklinghausen. Seine Freiheit dürfte der 25-Jährige allerdings kaum genossen haben. «Die Kollegen hatten eine Idee, wohin es ihn zieht.» Wenige Stunden später klickten die Handschellen erneut - diesmal in Düsseldorf.