Geschäftsaufgabe



Alles zum Schlagwort "Geschäftsaufgabe"


  • Geschäftsaufgabe nach fast 100 Jahren

    Mi., 11.03.2020

    Betten vor dem Esche schließt

    Die fast 100-jährige Tradition geht zu Ende: Das Geschäft Betten vor dem Esche schließt.

    Eine lange Tradition geht zu Ende: Das Bettenfachgeschäft Betten vor dem Esche schließt. Noch im Laufe des Frühjahrs wird das Geschäft am Picassoplatz geräumt.

  • „Hartmann Zweiradcenter“ zieht um

    Do., 23.11.2017

    In letzter Sekunde

    Stefan Hartmann muss in den nächsten Wochen kräftig anpacken, damit der Umzug an die Wiemelfeldstraße bis Mitte Januar abgeschlossen ist.

    Die Geschäftsaufgabe stand kurz bevor. Nicht, weil Stefan und Elke Hartmann ihren Zweiradladen gerne aufgeben wollten, sondern weil sie auf der Suche nach einem neuen Standort nicht fündig wurden. Fast in letzter Sekunde fanden sie nun eine Lösung.

  • Geschäftsaufgabe in Westerkappeln

    Fr., 29.09.2017

    Räumungsverkauf bei „en Vogue“

    Nach zehn Jahren geben die Inhaberinnen von „en Vogue“ das schmucke Geschäft an der Kreuzstraße 3 auf. Der Räumungsverkauf hat begonnen.

    Im November steht das zehnte Firmenjubiläum an. Doch Andrea Hindersmann und Gaby Kramer ist nach Feiern nicht zumute. Sie schließen ihr Geschäft. Der Räumungsverkauf bei „en Vogue – lebensart & impressionen“ hat begonnen.

  • Alteingessener Betrieb schließt

    Do., 20.07.2017

    Geschäftsaufgabe nach 108 Jahren

    Schließt in Kürze seine Pforten: Das alteingesessene Schuh- und Sporthaus Lamskemper an der Tilbecker Straße macht in wenigen Wochen den Laden für immer zu.

    Das Roxeler Schuh- und Sporthaus Lamskemper wird es schon bald nicht mehr geben: Inhaber Markus Kemper macht den Laden dicht.

  • Geschäftsaufgabe

    Fr., 31.03.2017

    Abschied mit Nachgeschmack

    Tatjana und Timo Stücken (hier mit ihrem Sohn) geben ihren Kiosk auf. Kurz vor dem geplanten Ende wurde eingebrochen und das Tabakwarenregal leergeräumt. Die wohlwollenden Kommentare auf Facebook zum Abschied zeigen, dass die Nordwalder den Laden vermissen werden.

    Neun tolle Jahre bleiben in Erinnerung. Stückens Kiosk, eine Institution in Nordwalde, ist Geschichte. Eigentlich sollte erst am 31. März Schluss sein, doch nach einem Einbruch kam alles anders.

  • Promiauflauf bei Fashion Week

    Fr., 01.07.2016

    Sehen und gesehen werden in Berlin

    Modepräsentation des griechisch-italienischen Designers Dimitri während der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin.

    Futuristisch gestylte Wesen auf Straßen mit Sex-Shops und wegen Geschäftsaufgabe verklebten Fenstern: Alle zwei Jahre zeigt die Berliner Fashion Week, dass sie schroffe Gegensätze inszenieren kann – wenn auch unfreiwillig.

  • Nahversorgungszentrum am Gabelpunkt

    Di., 17.02.2015

    Leerstände wecken Besorgnis

    Wie geht es weiter mit dem Nahversorgungszentrum am Gabelpunkt? Darüber denken Politik und Gewerbeverein nach.

    Die Vokabel „Leerstand“ gehört zu den meist gehassten in einer Kommune. Die Nachricht von der Geschäftsaufgabe des Drogeriemarkts am Gabelpunkt sorgt entsprechend für Unruhe. Panik will Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff indes nicht aufkommen lassen.

  • Leerstände und Geschäftsschließungen

    Sa., 22.11.2014

    Größter Konkurrent ist das Internet

    In den Schaufenstern werden Rabatt-Aktionen angekündigt und dokumentieren die kommende Geschäftsschließung. Andere Ladenlokale sind schon zu. In der Lüdinghauser Innenstadt häufen sich in jüngster Zeit diese Bilder.

    Gähnende Leere beim Blick durch das Schaufenster, Schilder auf der Fensterscheibe kündigen Rabatt-Aktionen wegen Geschäftsaufgabe an – ein Bild, das es so bislang in der Lüdinghauser Innenstadt nur selten zu sehen gab. Doch in jüngster Zeit häufen sich diese Szenarien. Ein Zustand, der Sorgen bereitet. „Das ist erschreckend. Ich weiß nicht, wo das hinführen soll“, sagt Rafaela Höning vom Textilgeschäft Cult. Unmittelbar neben ihrem Ladenlokal in der Langenbrückenstraße steht seit Längerem ein Geschäft leer. „Kein schönes Bild“, sagt die Kauffrau besorgt.

  • Einzelhandel in Ottmarsbocholt bröckelt:

    Do., 13.11.2014

    Nachfolger für Betriebe gesucht

    Der Leerstand der „Davertmühle“ ist in Ottmarsbocholt noch ein Einzelfall. Es zeichnet sich allerdings ab, dass in absehbarer Zeit weitere kleine – Betriebe beziehungsweise Ladenlokale folgen.

    Nach mehreren Geschäftsaufgaben in den vergangenen Jahren kündigen sich jetzt drei weitere Schließungen in Ottmarsbocholt an. Die Sorge um das künftige Waren- und Dienstleistungsangebot wächst.

  • Ärger um „Ackerbürger“

    Mi., 24.09.2014

    Wirtin: Behörde mauert

    Erfolgsgeschichten in der Gastronomie sind zurzeit eher selten anzutreffen, Geschäftsaufgaben und Betriebsschließungen bestimmen den Alltag von Restaurants und Kneipen. „Dass der ‚Ackerbürger‘ am Viefhoek offenbar dazu in der Lage ist, eine Erfolgsgeschichte zu schreiben, freut uns ausdrücklich“, erklärten Christian Franke und Gebhard Niehus als Fraktionsspitze der GAL nun bei einem Besuch vor Ort. Sanela Jankovic, seit einem Jahr Betreiberin des Restaurants, ist erfreut über den starken Zulauf aus Steinfurt und den umliegenden Orten.