Geschäftshaus



Alles zum Schlagwort "Geschäftshaus"


  • Neues Wohn- und Geschäftshaus

    Mi., 15.01.2020

    Arztpraxis zieht in die Südstraße

    Eine Arztpraxis übernimmt Mitte Februar die Gewerbefläche am Eckpunkt Südstraße / Kolpingstraße.

    Eine Arztpraxis übernimmt Mitte Februar die Gewerbeflächen im neuen Wohn- und Geschäftshaus an der Südstraße.

  • Wohn- und Geschäftshaus zwischen Stein- und Königstraße geplant

    Fr., 20.12.2019

    Wohnen im Schatten des Museums

    Investor Johannes Averbeck hat das Homoet-Areal an der Steinstraße gekauft und will in Zusammenarbeit mit Architekt Edmund Meyer ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus an dieser Stelle verwirklichen.

    Ein Neubauprojekt ist an der Stein- und Königstraße auf dem Homoet-Areal geplant. Entstehen soll ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus. Für die Drogeriemarktkette ist dann kein Platz mehr.

  • Neues Wohn- und Geschäftshaus am Markt

    Do., 24.10.2019

    Abrissbagger schafft Platz

    Abriss auf engem Raum: Das Gebäude Markt 1 weicht einem neuen Wohn- und Geschäftshaus.

    Abbruch am Marktplatz: Das alte Gebäude unmittelbar neben der Bäckerei Geiping wird derzeit dem Erdboden gleichgemacht. Dort entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Der Bauzeitenplan ist eng getaktet.

  • Neubauprojekt auf ehemaligen Sontheimer-Areal

    Di., 22.10.2019

    Caritas bietet Tagespflege an

    Auf dem gut 1600 Quadratmeter großen ehemaligen Sontheimer-Areal entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus. Andreas van der Meulen (r.), Heike Lammerskötter und Sebastian Koppers gaben Einblick in die Planungen.

    Das Wohn- und Geschäftshaus, das auf dem ehemaligen Gelände der Albachtener Gaststätte Sontheimer entsteht, soll Mitte 2020 bezogen werden. Auch die münsterische Caritas zieht dort ein.

  • Neues Wohn- und Geschäftshaus an der Kolpingstraße

    So., 01.09.2019

    Signal für Nachhaltigkeit gesetzt

    Der Männergesangverein „Cäcilia-Liedertafel“, der früher im Kettelerhaus geprobt hat, umrahmte die Einweihungsfeier im großzügigen Eingangsbereich des Gebäudes musikalisch.

    Viel Lob bekam der Gemeinnützige Bauverein bei der offiziellen Einweihung des von ihm an der Kolpingstraße auf dem Areal des früheren Kettelerhauses errichteten Wohnkomplexes. Das Energiekonzept setze auf Nachhaltigkeit im Sinne des Klimaschutzes.

  • Ausgrabungen am Roggenmarkt

    Fr., 12.07.2019

    Münsters ältester Stadtgraben entdeckt

    Bei Grabungen in einem Keller am Roggenmarkt haben Archäologen nicht nur Münsters ältesten Stadtgraben nachweisen können (siehe Profilschnitt am Ende der Grube) – sondern auch das Skelett eines Pferdes entdeckt.

    Im Keller eines Geschäftshauses am Roggenmarkt haben Archäologen eine sensationelle Entdeckung gemacht. Erstmalig überhaupt konnten sie die Existenz eines Stadtgrabens aus dem neunten Jahrhundert nachweisen. Und dann gelang ihnen noch ein weiterer Glückstreffer.

  • Neues Wohn- und Geschäftshaus

    Sa., 06.07.2019

    Am Markt wird gebaut

    So soll es aussehen: Das bisherige Gebäude Markt 1 wird abgerissen und durch ein neues Wohn- und Geschäftshaus ersetzt.

    Am Marktplatz tut sich was: Das Gebäude Markt 1 neben der Bäckerei Geiping soll abgerissen und durch ein neues Wohn- und Geschäftshaus ersetzt werden. Die Pläne dafür stellte Architekt Ansgar Huster am Donnerstagabend im Bauausschuss vor.

  • Wohn- und Geschäftshaus an der Wilhelmstraße

    Sa., 25.05.2019

    Volksbank will bauen

    Für das neue Wohn- und Geschäftshaus, das die Volksbank an der Wilhelmstraße/Ecke Ostwall errichten will, sollen die Nebengebäude der Bank abgerissen werden.

    Auf dem Grundstück Wilhelmstraße/Ecke Ostwall soll ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Dafür soll das alte Nebengebäude der Volksbank, die Investor des Neubauprojektes ist, weichen.

  • Große Veränderung

    Di., 16.04.2019

    Abbruch des Geschäftshauses an der Hauptstraße hat begonnen

    Der Abriss des ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses an der Hauptstraße ist in vollem Gang.

    Mit großen Schritten gehen die Abbrucharbeiten im Havixbecker Ortskern voran. Das Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße 50 wird abgerissen, um Platz für Neues zu machen.

  • Wohn- und Geschäftshaus verkauft

    Sa., 02.03.2019

    Was wird aus dem Stadtcafé ?

    Verkauft: Das Wohn- und Geschäftshaus an der Großen Straße gehört jetzt Christian Hebbeler. Dieser strebt nach eigenen Worten langfristige Nutzungskonzepte an.

    „Demnächst Neueröffnung“ stand wochenlang in den Fenstern auf orangefarbenen Zetteln zu lesen. Drinnen wurde renoviert. Im März oder April sollte das Stadtcafé am Kirchplatz unter neuem Namen und mit neuem gastronomischen Konzept wieder eröffnen. Daraus wird jetzt nichts. Die Immobilie ist just verkauft worden.