Gescherweg



Alles zum Schlagwort "Gescherweg"


  • Änderung des Bebauungsplans am Gescherweg macht Neubebauung möglich

    Di., 16.02.2021

    „Letztes Zeugnis“ ist kein Denkmal

    So stellen sich die Planer die Neubebauung am Gescherweg 87 vor.

    Denkmal oder kein Denkmal? Bei dieser Immobilie scheiden sich die emotionalen Geister. Aber es gibt Vorschriften. Und die regeln ganz klar, ob die ehemalige Baracke am Gescherweg ein Denkmal ist.

  • Vorarbeiten zur Erweiterung des Bildungs- und Wissenschaftszentrums

    Mo., 01.02.2021

    Ausweichfläche für 636 Fahrzeuge

    636 Pkw-Stellplätze entstehen aktuell am Horstmarer Landweg / Abzweigung Am Breibusch.

    Es sind die Vorboten einer noch viel größeren Baumaßnahme: Am Bildungs- und Wirtschaftszentrum am Gescherweg sind 636 Stellplätze entstanden. Diese sind aber nur provisorischer Natur.

  • Mohamed Kouras besetzt halbe Stelle

    Mo., 25.01.2021

    Rassismus: MuM fördert Aufklärungsarbeit vor Ort

    Das MuM in Gievenbeck verfügt nun über eine halbe Fachkraftstelle für das Thema „Rassismuskritisches Arbeiten“.

    Auch heute noch gibt es den Rassismus im öffentlichen Leben - häufig in versteckter Form. Aufklärungsarbeit vor Ort leistet nun das MuM am Gescherweg.

  • Premiere: Inklusives Tanzprojekt des MuM kommt gut an 

    Fr., 23.10.2020

    Großes Finale auf der Stubengasse

    Bunte Bänder erschienen in der Tanzperformance als fließende Grenzen.

    Premiere im Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) am Gescherweg: Erstmalig wurde dort nämlich ein inklusives Tanzprojekt durchgeführt.

  • Wohnen mit Treffs für alle Generationen

    Fr., 29.05.2020

    Neubebauung am Gescherweg

    Der Siegerentwurf von „Wiencke Architekten“ aus Dresden, der die Grundlage für die weitere Bebauung bilden soll, umfasst einen Wohnungsmix von 37 öffentlich geförderten und 25 frei finanzierten Wohnungen.

    Das Projekt zur Neubebauung des insgesamt knapp 8000 Quadratmeter großen Grundstücks am Gescherweg 87 biegt auf die Zielgerade ein. Der Siegerentwurf von „Wiencke Architekten“ aus Dresden soll die Grundlage für die weitere Bebauung bilden.

  • Nistplätze und Verstecke in der Gievenbecker Wohnanlage des Studierendenwerks

    Mi., 06.05.2020

    Platz für Mauersegler und Fledermaus

    Frederick Beilicke vom Studierendenwerk Münster zeigt die eingebauten Versteckmöglichkeiten für Fledermäuse.

    43 neue Nisthöhlen für Mauersegler und etwa 40 Versteckmöglichkeiten für Fledermäuse werden an der Wohnanlage am Gescherweg 72-84 geschaffen.

  • Infoveranstaltung zum Bauprojekt am Gievenbecker Gescherweg

    Mi., 19.02.2020

    „Eine Entscheidung für Generationen“

    So soll der Komplex später aussehen (links ein Teil des Studentenwohnheims am Gescherweg).

    Am Gescherweg 87 entstehen 37 öffentlich geförderte Wohnungen sowie 25 frei finanzierte. Darüber, was es mit dem Neubauprojekt auf sich hat, gaben Fachleute der Stadt Münster interessierten Bürgern Auskunft.

  • BWZ-Erweiterung geplant

    Mi., 29.01.2020

    479 Wohnräume werden neu gebaut

    Investition in die Bildung: Rainer Konermann (vorn) stellte beim Info-Abend die Erweiterungspläne des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung (BWZ) vor.

    Das Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung (BWZ) am Gescherweg in Gievenbeck platzt aus allen Nähten. Zeit für Veränderungen: Nach einem Umbau sollen 479 neue Wohnräume für die Studenten aus ganz Deutschland entstehen.

  • Architekten-Wettbewerb entschieden

    Di., 01.10.2019

    Abriss und Neubau am Gescherweg

    Dr. Christian Jaeger (l.) und Max Delius präsentieren den Siegerentwurf: Unten links befindet sich das Gebäude des Zollfahndungsamts am Gescherweg, direkt gegenüber die zu überplanende Fläche. Das MuM sowie der Jugendbereich grenzen an die Studentenwohnungen. Der Wohnbereich liegt rechts davon.

    Auf dem insgesamt knapp 8000 Quadratmeter großen Grundstück am Gescherweg 87 sollen in einem Neubau Wohnungen entstehen und sowohl der Jugendtreff als auch das MuM Räume für die Nutzung samt Außenflächen erhalten. Die Ergebnisse eines Architekten-Wettbewerbs liegen nun vor.

  • Bedeutung Münsters als Zoll-Studienstandort wächst

    Di., 13.08.2019

    Großinvestition am Gescherweg

    Das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung am Gescherweg

    Der Zoll benötigt immer mehr Personal. Deshalb investiert der Bund kräftig in den Standort Münster. Allerdings nicht ins Zollamt, sondern in eine andere Einrichtung.