Geschoss



Alles zum Schlagwort "Geschoss"


  • Konflikte

    Mo., 12.11.2018

    Armee: Bus in Israel von Geschoss aus Gaza getroffen

    Tel Aviv (dpa) - Ein israelischer Bus ist nach Armeeangaben von einem Geschoss getroffen worden, das militante Palästinenser aus dem Gazastreifen abgefeuert hatten. Eine Armeesprecherin in Tel Aviv bestätigte, das Fahrzeug sei beschädigt worden. Israelische Medien berichteten von einem Mörsergranatenangriff, bei dem ein Israeli schwer verletzt worden sei. Bei dem Einsatz einer israelischen Spezialeinheit in dem Palästinensergebiet waren am Vorabend sieben militante Palästinenser und ein israelischer Offizier getötet worden.

  • Erster Trecker-Treck der Saerbecker Landjugend am Samstag

    Mi., 15.08.2018

    Tonnenschwere Geschosse

    Ein Teil der Jugendlichen aus dem Landjugend-Vorstand, die den ersten Saerbecker Trecker-Treck ehrenamtlich vorbereiten: Lukas Behring, Jan-Hendrik Helmig, Benedikt Strotmeier und Johannes Teigeler (v.l.) freuen sich auf viele Zuschauer bei kostenlosem Eintritt zum Trecker-Treck und zur anschließenden Open-Air-After­show-Party am Hof Behring, Westladbergen 35.

    80 Züge in insgesamt acht verschiedenen Klassen stehen beim ersten Trecker-Treck der Saerbecker Landjugend am Samstag auf dem Programm.

  • Kriminalität

    Mo., 06.08.2018

    Luftgewehrgeschosse durchschlagen Kirchenfenster

    Stolberg (dpa/lnw) - Geschosse aus einem Luftgewehr haben während der Messen Scheiben der Kirche Sankt Mariä Himmelfahrt in Stolberg bei Aachen durchschlagen. Ein Besucher der Abendmesse von Sonntag berichtete der Polizei, dass ihm die Splitter förmlich um die Ohren geflogen seien. Bereits zuvor hatten Geschosse während der Messe um 12.10 Uhr am Sonntag Scheiben der Kirche durchschlagen. Besucher hörten Knallgeräusche und berstendes Glas. Verletzt wurde bei beiden Luftgewehr-Attacken binnen weniger Stunden glücklicherweise niemand.

  • Eskaltion in Nahost

    So., 15.07.2018

    Hamas feuert 220 Geschosse auf Israel

    Radikale Palästinensergruppen feuern aus dem Gazastreifen Raketen in Richtung Israel.

    Militante Palästinenser feuern 220 Raketen und Mörsergranaten auf israelisches Gebiet. Israel bombardiert Dutzende Hamas-Ziele in dem schmalen Küstenstreifen. Hält eine danach verkündete Waffenruhe?

  • Konflikte

    So., 15.07.2018

    Armee: Vier Geschosse aus Gaza auf Israel abgefeuert

    Gaza (dpa) - Militante Palästinenser haben in der Nacht nach Armeeangaben vier Geschosse auf israelisches Gebiet abgefeuert. Eines davon sei von der Raketenabwehr abgefangen worden, teilte die israelische Armee mit. Eine Abschussrampe sei zerstört worden. Am Morgen sagte ein israelischer Armeesprecher in Tel Aviv, es habe seit mehreren Stunden keine Angriffe mehr gegeben. Die radikalen Palästinensergruppen Hamas und Islamischer Dschihad hatten am Abend eine Waffenruhe verkündet. Für eine Vereinbarung unter ägyptischer Vermittlung gab es jedoch von israelischer Seite keine Bestätigung.

  • Konflikte

    Sa., 14.07.2018

    Armee: Rund 100 Geschosse aus Gazastreifen abgefeuert

    Tel Aviv (dpa) - Militante Palästinenser im Gazastreifen haben Israel mit rund 100 Raketen und Mörsergranaten angegriffen. Dies sei die Zahl der seit der Nacht auf israelisches Gebiet abgefeuerten Geschosse, sagte der israelische Brigadegeneral Zvika Chaimowitsch. Verantwortlich für die Angriffe seien die im Gazastreifen herrschende Hamas sowie andere radikalislamische Organisationen. Israel habe mit der größten Angriffsserie seit dem Gaza-Krieg 2014 reagiert. Man befinde sich mitten in einer Angriffskampagne, sagte er.

  • Steinwerfer am Münnichweg

    Di., 19.06.2018

    Gefährliche Geschosse vom Bahndamm

    Diese Steine landeten in dem angemieteten Garten unterhalb des Bahndamms.

    Ein Kind ist von den Wurfgeschossen eines unbekannten Steinewerfers getroffen worden. Die Polizei wurde bereits zwei Mal hinzugezogen.

  • Konflikte

    Di., 29.05.2018

    Israel: Rund 70 Geschosse aus Gaza abgefeuert

    Gaza (dpa) - Militante Palästinenser haben nach Angaben der israelischen Armee insgesamt rund 70 Geschosse auf israelische Ortschaften abgefeuert. Es handele sich um Angriffe mit Mörsergranaten und Raketen, teilte das Militär mit. Viele davon wurden von der Raketenabwehr abgefangen. Fünf Israelis wurden nach Medienberichten verletzt. Israel griff im Verlauf des Tages mehr als 30 Ziele der militanten Palästinenserorganisationen Hamas und Islamischer Dschihad im Gazastreifen an. Es ist nach Einschätzung der israelischen Armee die schwerste Eskalation seit dem Gaza-Krieg 2014.

  • Lienen-Niederdorf feiert

    Mo., 23.04.2018

    Geschossen wird mit Luftgewehren

    Etliche Veränderungen im Ablauf des Schützenfestes werde es geben. Das teilt der Schützenverein Lienen-Niederdorf mit. Die Festtage beginnen am Samstag, 12. Mai, mit der „Big deal-Party“.

  • Barrierefrei wohnen

    Mo., 23.04.2018

    Sozialverbände gegen Baurechts-Reform

    Mit der von CDU und FDP geplanten Reform des Baurechts würden barrierefrei zugängliche Aufzüge erst ab sechs Geschossen Pflicht.

    Die Sozialverbände in NRW befürchten ein sinkendes Angebot für barrierefreie Wohnungen in NRW. Mit der von CDU und FDP geplanten Reform des Baurechts würden barrierefrei zugängliche Aufzüge erst ab sechs Geschossen Pflicht.