Gesinnung



Alles zum Schlagwort "Gesinnung"


  • Kriminalität

    Do., 20.02.2020

    Generalbundesanwalt: Täter hatte «zutiefst rassistische Gesinnung»

    Karlsruhe (dpa) - Der Todesschütze von Hanau hatte nach Angaben von Generalbundesanwalt Peter Frank eine «zutiefst rassistische Gesinnung». Das habe die Auswertung von Videobotschaften und einer Art Manifest auf dessen Internetseite ergeben, sagte Frank am Donnerstag in Karlsruhe.

  • Extremismus

    Fr., 14.02.2020

    Gesinnung von Stephan E. kein Problem für neuen Verteidiger

    Köln/Kassel/Hamburg (dpa) - Für den Kölner Strafrechtler Mustafa Kaplan ist die rechte Gesinnung seines neuen Mandanten Stephan E. kein Problem. «Mich reizt der hoch spannende Fall, moralische Erwägungen sind bei der Übernahme eines Mandats nicht maßgeblich», sagte der Kölner Rechtsanwalt dem Magazin «Der Spiegel». Für ihn als Verteidiger spielten die politischen Ansichten des mutmaßlichen Lübcke-Mörders keine Rolle.

  • Parteien

    Sa., 16.11.2019

    CSU-Generalsekretär: Grüne sind Partei mit linker Gesinnung

    Markus Blume, CSU-Generalsekretär, spricht mit der Presse.

    München/Bielefeld (dpa) - Mit ihren Beschlüssen zum Wohnrecht und möglichen Enteignungen haben die Grünen nach Ansicht von CSU-Generalsekretär Markus Blume ihre linke Gesinnung offenbart. «Der Grünen-Parteitag zeigt: Annalena Baerbock und Robert Habeck sind die Fassade einer im Kern linken Partei. Mit Verboten, Anti-Auto-Politik und sozialistischen Enteignungsfantasien ebnen die Grünen einem Linksbündnis in Deutschland den Weg», sagte Blume am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in München.

  • Terrorismus

    Mo., 28.11.2016

    Hälfte der Dschihad-Rückkehrer bleibt ihrer Gesinnung treu

    Berlin (dpa) - Knapp die Hälfte der Rückkehrer aus den Dschihad-Kampfgebieten bleibt einer Studie zufolge in Deutschland ihrer Gesinnung treu. Rund 48 Prozent der Islamisten seien weiter im extremistischen oder salafistischen Milieu unterwegs, wie die «Welt» unter Berufung auf das Papier schreibt. Bei rund acht Prozent sei es gar eine «taktisch motivierte» Rückkehr, etwa um sich zu erholen oder um neue Ausrüstung oder Geld zu besorgen. Ein Sprecher des hessischen Innenministeriums in Wiesbaden verwies darauf, dass die Studie derzeit noch Verschlusssache sei.

  • Polizei

    Di., 25.11.2014

    Polizist mit mutmaßlich rechter Gesinnung vom Dienst enthoben

    Dortmund (dpa/lnw) - Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange hat einen Polizisten mit mutmaßlich rechter Gesinnung vorläufig vom Dienst enthoben. Der 34-Jährige stehe im Verdacht, der Gruppierung der sogenannten Germaniten oder Reichsbürger anzugehören, teilte die Polizei am Dienstag mit. «Diese «Reichsideologen» berufen sich darauf, dass das Deutsche Reich juristisch nie untergegangen ist und stellen die Legitimität der Bundesrepublik Deutschland sowie ihrer Verfassungsorgane in Frage», erklärte die Polizei. Für Verfassungsfeinde in den Reihen der Polizei sei kein Platz, sagte Lange.

  • Drensteinfurt

    Mi., 22.09.2010

    Kein Zweifel an Wagenfelds Gesinnung