Gesundheitsamt



Alles zum Schlagwort "Gesundheitsamt"


  • Gesundheitsamt sucht Ursache

    Mo., 19.08.2019

    Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt

    Gesundheitsamt sucht Ursache: Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt

    Feuerwehr im Ferienlager-Einsatz: Eine Gruppe aus Wadersloh hat eine üble Nacht im Sauerland hinter sich. Wegen Magen-Darm-Problemen mussten 13 Kinder und Jugendliche sowie drei Betreuer behandelt werden. Das Amt für Gesundheit und Verbraucherschutz wurde eingeschaltet.

  • Gesundheit

    Mo., 19.08.2019

    16 Personnen erkrankt - Gesundheitsamt sucht Ursache

    Lennestadt (dpa/lnw) - Wegen Magen-Darm-Problemen mussten 13 Kinder und Jugendliche sowie 3 Betreuer einer Ferienfreizeit in Lennestadt im Sauerland ambulant behandelt werden. Polizei und Feuerwehr waren in der Nacht zu Montag mit zahlreichen Kräften vor Ort, wie die Polizei in Olpe mitteilte. Der WDR hatte zuvor berichtet. Die katholische Gruppe aus Wadersloh im Münsterland umfasste 50 Kinder- und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 13 Jahren sowie 16 Betreuer und war in der Schützenhalle im Ortsteil Kirchveischede untergebracht.

  • Gesundheitsamt verfügt Behandlungspflicht

    Fr., 05.07.2019

    Milben bedrohen alle Bienenvölker

    Noch fliegen sie. Wenn sich jedoch die Varroamilbe im Bienenstock breitmacht, ist das Bienenvolk bedroht.

    Die Varroamilbe macht der Honigbiene den Garaus. Es sei denn, die Imkerinnen und Imker bekämpfen ihrerseits die Varroa-Milbe. Münsters Veterinäramt hat jetzt verfügt, dass alle münsterischen Bienenstände zu behandeln sind.

  • Gesundheit

    Do., 04.04.2019

    Gesundheitsämtern droht Kollaps wegen Ärztemangels

    Kassel (dpa) - Mediziner warnen vor den Folgen eines Ärztemangels in den Gesundheitsbehörden. «Die Gesundheitsämter in Deutschland stehen vor einem Kollaps», sagte die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert. Demnach arbeiteten Ende des vergangenen Jahres in den 400 Gesundheitsämtern noch knapp 2500 Mediziner, ein Drittel weniger als vor 20 Jahren. Dadurch könnten die Behörden ihre Aufgaben nicht mehr erledigen. Eine Ursache für den Ärztemangel sei der große Lohnunterschied zwischen Klinikärzten und den Kollegen in den Ämtern.

  • Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

    Mi., 28.11.2018

    Nur Test ermöglicht Therapie

    Schon in den vergangenen Jahren gehörte eine Spendensammlung zum Programm anlässlich des Welt-Aids-Tages.

    HIV ist unter einer wirksamen Behandlung sexuell nicht übertragbar. Auf dieses wissenschaftliche Ergebnis der diesjährigen Internationalen Aids-Konferenz in Amsterdam weisen das Gesundheitsamt der Stadt Münster und die „Fachstelle für Sexualität und Gesundheit – Aids-Hilfe Münster“ im Vorfeld des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember hin.

  • Workshop des Gesundheitsamts

    Do., 22.11.2018

    Vegetarier-Kochkursus: Zu Tisch, liebe Kinder!

    Im Haus-der-Familie-Kochstudio wird ausprobiert, welche vegetarischen oder veganen Gerichte bei Kindern gut ankommen würden. Jedenfalls viel mehr als noch vor ein paar Jahren, da sind sich die Teilnehmer sicher.

    Nudeln mit Ketchup und Pommes mit Mayo mögen noch immer beliebte Kindergerichte sein – aber die vegetarische oder gar vegane Küche ist mächtig auf dem Vormarsch. Das Gesundheitsamt bot eigens einen Workshop für Schul- und Kita-Küchen an.

  • Interview mit dem Leiter des Gesundheitsamts Münster

    Sa., 10.11.2018

    Grippeschutz: Der Impfstoff wird knapp

    Dr. Norbert Schulze Kalthoff ist Leiter des Gesundheits- und Veterinäramts der Stadt Münster.

    Vor Kurzem warb die Stadt noch massiv für Grippeschutzimpfungen. Offenbar erfolgreich: Die Nachfrage ist so groß, dass der Impfstoff bereits knapp zu werden beginnt. Noch bestehe allerdings eine gute Chance, sich impfen zu lassen, meint der Leiter des Gesundheitsamts.

  • Gesundheits-Check

    Mi., 29.08.2018

    Zum Start der münsterischen Schulanfänger: Fast alle i-Dötzchen sind fit

      Eine Untersuchung stellt fest, ob Kinder schulreif sind. Dabei geht es um die gesamte Entwicklung.  

    Über den Gesundheitszustand der münsterischen Schulanfänger liegen umfangreiche Daten vor. Die Befunde sind nicht alarmierend, sagt der Kinderarzt des Gesundheitsamtes, Dr. Axel Iseke – stellenweise sieht er aber besorgniserregende Tendenzen.

  • Pläne für Legehennenstall

    Do., 09.08.2018

    Kreis teilt Bedenken der Anwohner nicht

    Ähnlich wie dieser Stall in Waltrop soll auch der in Planung befindliche Legehennenstall in Walstedde aussehen. Die Tiere haben beispielsweise die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten.

    Das Bauvorhaben eines Legehennenstalls an der B 63 hat viele besorgte Bürger auf den Plan gerufen. Sie fürchten um ihre Gesundheit. Bau- und Gesundheitsamt der Warendorfer Kreisverwaltung haben nun auf einen umfangreichen Fragenkatalog der Anwohner geantwortet.

  • Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt

    Mo., 18.06.2018

    Die erste Anlaufstelle

    Erläuterten die Aufgaben des sozialpsychiatrischen Dienstes (v.l.): Sozialpädagoge Andreas Korn, Gesundheitsdezernentin Cornelia Wilkens, Leiterin der Abteilung Psychische Gesundheit, Dr. Annette Siemer-Eikelmann und Dr. Norbert Schulze Kalthoff, Leiter des Gesundheits- und Veterinäramtes.

    Depressionen, Psychosen, Suchterkrankungen, Persönlichkeits- sowie Entwicklungs- und Verhaltens­störungen: Wer die Hilfe des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Gesundheitsamt in Münster in Anspruch nimmt, der könne sicher sein, sagen die Verantwortlichen, dass alles vertraulich ist und vertraulich bleibt. Auch zur Amokfahrt am 7. April im Kiepenkerl-Viertel in Münster äußert sich der Sozialpsychiatrische Dienst im Gesundheitsamt in Münster nicht.