Gesundheitsberuf



Alles zum Schlagwort "Gesundheitsberuf"


  • Gesundheit

    Di., 28.07.2020

    Schon über 300 Helfer im Corona-Freiwilligenregister

    NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU, M) besucht ein Corona-Testzentrum.

    Im Corona-Notfall wollen Hunderte Fachleute aus Gesundheitsberufen in NRW helfen - und hinterlegen dafür jetzt schon ihre Daten. Noch viel mehr Ärzte haben allerdings längst zugepackt ohne auf eine Extra-Einladung zu warten.

  • Gesundheit

    Mo., 13.07.2020

    Freiwilligenregister für Corona-Notlage startet in NRW

    Gesundheit: Freiwilligenregister für Corona-Notlage startet in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Freiwilligenregister soll in einer Corona-Notlage viele Helfer aus Gesundheitsberufen in Nordrhein-Westfalen mobilisieren. Auf einem neuen Internetportal könnten sich Fachkräfte nun registrieren und Unterstützung für einen Corona-Versorgungsengpass anbieten, teilte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Montag in Düsseldorf mit. Der Appell richte sich etwa an Ärzte, Pfleger, medizinische Fachangestellte, aber auch an Verwaltungskräfte aus der Branche.

  • Gesundheit

    Mo., 11.05.2020

    Laumann: Kein Anlass für Bonus in allen Gesundheitsberufen

    Karl-Josef Laumann, (CDU) Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung sieht derzeit keine Grundlage, den geplanten Bonus für Altenpflegekräfte auch in allen anderen Gesundheitsberufen zu zahlen. Die Messlatte sei hoch. Derzeit drängten sich keine vergleichbaren Tätigkeitsbereiche auf, stellte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) in einem Bericht an den Düsseldorfer Landtag fest. Der Gesundheitsausschuss befasst sich am Mittwoch mit dem Thema.

  • Statistisches Bundesamt

    Fr., 24.04.2020

    Ärzte haben die längsten Arbeitszeiten im Gesundheitswesen

    Eine Ärztin hält ein Stethoskop in den Händen. Von den insgesamt mehr als vier Millionen Erwerbstätigen in Gesundheits- und Pflegeberufen haben Ärzte die längsten Arbeitszeiten.

    Lange Tage, Schichtdienst und Wochenendarbeit: Wer in einem Gesundheitsberuf arbeitet, war schon vor der aktuellen Ausnahmesituation stark belastet. Zwischen den verschiedenen Berufsgruppen zeigen sich aber große Unterschiede.

  • Regierung

    Di., 25.06.2019

    Anerkennung ausländischer Gesundheitsberufe wird vereinfacht

    Karl-Josef Laumann (CDU), Sozialminister von Nordrhein-Westfalen, spricht in einer Gesprächsrunde.

    In NRW herrscht ein dramatischer Mangel an Pflegekräften. Die Landesregierung will nun mehr qualifizierte Kräfte aus dem Ausland gewinnen. Dafür soll Bürokratie abgebaut werden.

  • Ausbildung und Duales Studium

    Do., 28.03.2019

    Gesundheitsberufe bieten gute Perspektive

    Der Beruf in der Gesundheits- und Krankenpflege ist sehr vielseitig und abwechslungsreich.

    Die Zentrale Gesundheits- und Krankenpflegeschule am St.-Franziskus-Hospital Ahlen bietet die Ausbildung zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpfleger an – auch mit der Möglichkeit eines dualen Studiums an der FH-Münster.

  • Fachhochschule gründete vor 25 Jahren neuen Fachbereich

    Di., 08.01.2019

    Gesundheit ist akademisch

    Akademische Berufsausbildung am Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule Münster: Vor 25 Jahren wurde der Fachbereich gegründet – heute studieren hier 1000 Frauen und Männer in zwölf Studiengängen.

    Gesundheitsberufe werden in Deutschland zunehmend akademisiert. Das erkannte die Fachhochschule Münster vor 25 Jahren: 1994 gründete sie den Fachbereich Pflege, der jetzt einfach „Gesundheit“ heißt. Mittlerweile werden zwölf Studiengänge angeboten.

  • Schüler engagieren sich im St.-Elisabeth-Stift

    Fr., 28.12.2018

    Musik und Tanz verbindet

    22 Schüler des Oberkurses der Schule für Gesundheitsberufe verbrachten mit ihrer Lehrerin Alina Schlegel (2.v.l.) einen fröhlichen Nachmittag mit den Bewohnern im St.-Elisabeth-Stift.

    22 Auszubildende der Schule für Gesundheitsberufe Coesfeld bereiteten nun den Bewohnern des St.-ElisabEth-Stifts einen schönen Nachmittag. Sogar entspannende Massagen gab es.

  • Belastungen im Job

    Fr., 26.10.2018

    Viele Beschäftigte leiden unter Stress und Überstunden

    Lastwagenfahrer und Paketboten leisten deutlich mehr Überstunden als der Durchschnitt der Arbeitnehmer in Deutschland.

    Unter den Schattenseiten des Online-Booms haben vor allem die Paketfahrer zu leiden. Zu den Risikogruppen unter den Beschäftigten zählen aber auch Mitarbeiter in Gesundheitsberufen, Wach- und Sicherheitsleute - sowie Chefs.

  • Hohe Riskiken

    Fr., 26.10.2018

    Viele Beschäftigte leiden unter Stress und Termindruck

    Als besonders belastet gelten etwa Paketboten und Lastwagenfahrer.

    Unter den Schattenseiten des Online-Booms haben vor allem die Paketfahrer zu leiden. Zu den Risikogruppen unter den Beschäftigten zählen aber auch Mitarbeiter in Gesundheitsberufen, Wach- und Sicherheitsleute - sowie Chefs.