Gesundheitsgefahr



Alles zum Schlagwort "Gesundheitsgefahr"


  • Gesundheitsgefahr

    Do., 21.01.2021

    Nach Covid-19 Sportpause machen

    Vor dem Wiedereinstieg ins Training nach Covid-19 sollte man gesundheitliche Risiken bei einem ärztlichen Check abklären lassen.

    Vor dem Wiedereinstieg ins Training sollte man sich gründlich auskurieren - gerade milde Verläufe können tückisch sein und einen zu einem voreiligen Einstieg verleiten. Was sind die Risiken?

  • Lebensmittel

    Fr., 03.07.2020

    Freilandeier wegen Gesundheitsgefahr zurückgerufen

    Eier werden in einem Betrieb abgepackt.

    Melle (dpa) - Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr sind Freilandeier der Honerkamps Bauernmarkt KG zurückgerufen worden. Es handle sich um Eier mit der Printnummer 1-DE 0358331 mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 10.7. bis 1.8., wie das Unternehmen und die Seite lebensmittelwarnung.de am Freitag mitteilten. Sie wurden bei Edeka im niedersächsischen Landkreis Osnabrück und dem angrenzenden NRW-Kreis Herford verkauft. Bei einer Untersuchung sei bei Eiern dieser Art eine Überschreitung des Höchstgehalts bestimmter dioxinähnlicher Stoffe festgestellt worden.

  • Umwelt

    Mi., 04.03.2020

    NRW entwirft Strategie gegen Eichenprozessionsspinner

    Düsseldorf/Lüdinghausen (dpa/lnw) - Mit dem Frühjahr nahen auch wieder Gesundheitsgefahren durch Eichenprozessionsspinner. Vertreter von Land und Kommunen trafen sich am Mittwoch im münsterländischen Lüdinghausen, um eine gemeinsame Strategie gegen den Nachtfalter mit seinen unangenehmen Nebenwirkungen zu entwerfen. Seine «Brennhaare» können zu entzündlichen Hautreizungen und Atembeschwerden führen. Im April solle ein Leitfaden zu den Gefahren veröffentlicht werden, kündigte Umwelt-Staatssekretär Heinrich Bottermann an.

  • Salmonellengefahr in Gewürz

    Do., 20.02.2020

    Pestizidrückstände: Weintrauben-Rückruf bei Rewe

    Rewe hat Weintrauben wegen einer erhöhten Belastung mit Pestizidrückständen zurückgerufen.

    Wieder müssen Lebensmittel wegen Gesundheitsgefahren zurückgerufen werden. Die Supermarktkette Rewe warnt vor Pestizidrückständen, der Gewürzhersteller Herrmann vor Salmonellen.

  • Wenn Hitze krank macht

    Do., 13.02.2020

    Ärzte warnen vor Gesundheitsgefahren durch Klimaerwärmung

    Hitze kann nicht nur den Blutdruck verändern, sondern auch die Wundheilung gefährden. Kliniken und Pflegeheime sollten daher gut klimatisiert sein.

    Gerade für ältere und kranke Menschen kann Hitze schnell zum Risiko werden - etwa indem die Blutdruckregulation erschwert wird. Mediziner warnen aber auch vor weiteren Auswirkungen des Klimawandels.

  • Klage gegen Windrad Loevelingloh abgewiesen

    Do., 23.01.2020

    Gericht sieht keine Gesundheitsgefahren

    Das Windrad Loevelingloh darf sich weiterdrehen. Das Verwaltungsgericht Münster wies Klagen zurück.

    Nach der emotionsgeladenen Gerichtssitzung in der vergangenen Woche hat das Verwaltungsgericht Münster jetzt entschieden. Die Klagen gegen das Windrad Loevelingloh wurden zurückgewiesen.

  • Gesundheitsgefahr durch Brennhaare

    Di., 14.01.2020

    Wie Havixbeck den Eichenprozessionsspinner bekämpfen will

    Das mechanische Verfahren ist mühsam, aber umweltschonend und effektiv. Die Gemeindeverwaltung setzt bei der Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner weiter darauf.

    Wie bekämpft man den Eichenprozessionsspinner? Die Gemeinde Havixbeck hat klare Vorstellungen. Die möchte sie mit den Politikern des Umweltausschusses besprechen.

  • Dampfen statt Rauchen

    Mi., 01.01.2020

    Wie gefährlich ist die E-Zigarette?

    Hersteller bewerben die E-Zigarette als schadstoffärmere Alternative zu Tabak. Doch Experten warnen: Schadstoffärmer ist nicht schadstofffrei.

    Hersteller bezeichnen die E-Zigarette als weniger schädliche Alternative zum Tabak-Rauchen, für Ärzte ist sie eine potenzielle Gesundheitsgefahr. Wer hat Recht?

  • Verbraucher

    Do., 28.11.2019

    Rückruf von mehreren Sorten Griebenschmalz bei Aldi Nord

    Gebertshofen (dpa) - Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr hat die Firma Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH mehrere Sorten Griebenschmalz im Bügelglas zurückgerufen. Die Warnung wurde über das Portal Lebensmittelwarnung.de verbreitet. Betroffen ist der Kräuter-, Klassik-, Bacon-, Apfel- und Zwiebelgriebenschmalz des Aldi Nord-Sortiments - jeweils in 100-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20. März 2020. Als Grund für den Rückruf nannte das Unternehmen, dass sich in einzelnen Packungen Metalldraht befinden könne.

  • Verbraucher

    Do., 28.11.2019

    Rückruf von mehreren Sorten Griebenschmalz bei Aldi Nord

    Gebertshofen (dpa) - Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr hat die Firma Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH mehrere Sorten Griebenschmalz im Bügelglas zurückgerufen. Die Warnung wurde am Mittwoch über das Portal Lebensmittelwarnung.de verbreitet. Betroffen ist der Kräuter-, Klassik-, Bacon-, Apfel- und Zwiebelgriebenschmalz des Aldi Nord-Sortiments - jeweils in 100-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20. März 2020. Als Grund für den Rückruf nannte das Unternehmen mit Sitz in Gebertshofen, dass sich in einzelnen Packungen Metalldraht befinden könne. Der Artikel wurde nach Aldi-Angaben in einer Aktion am 18. November 2019 angeboten.