Gesundheitspolitik



Alles zum Schlagwort "Gesundheitspolitik"


  • Gesundheitspolitik

    Mi., 14.08.2019

    Kinder pflegebedürftiger Eltern werden finanziell entlastet

    Gesundheitspolitik: Kinder pflegebedürftiger Eltern werden finanziell entlastet

    Viele Pflegebedürftige fürchten den Gang ins Heim - auch wegen der hohen Kosten, für die oft die eigenen Kinder zumindest teilweise aufkommen müssen. Diese Sorgen soll ihnen nun genommen werden.

  • Gesundheitspolitik

    Di., 25.06.2019

    Zügig in den Pflege-Job: Laumann will Zuzug ausländischer Mediziner vereinfachen

    Gesundheitspolitik: Zügig in den Pflege-Job: Laumann will Zuzug ausländischer Mediziner vereinfachen

    Qualifizierte Pflegekräfte, Therapeuten und Mediziner aus dem Ausland sollen zügiger einen Job in nordrhein-westfälischen Kliniken und Pflegeeinrichtungen antreten können. ­Dafür werde das bisher zu zäh laufende Anerkennungsverfahren neu strukturiert, kündigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Dienstag in Düsseldorf an. 

  • Gesundheitspolitik

    So., 31.03.2019

    Auch Familienministerin Giffey für Masern-Impfpflicht

    Die klare Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist für eine Impfpflicht.

    Nach Bundesgesundheitsminister Spahn hat sich nun auch Bundesfamilienministerin Giffey für eine Masern-Impfpflicht ausgesprochen. Die große Mehrheit der Bevölkerung hat zu dem Thema ohnehin eine klare Meinung.

  • Gesundheitspolitik

    Mi., 19.12.2018

    Der schwere Weg zum Therapeuten: Spahn will Patienten vorsortieren

    Gesundheitspolitik: Der schwere Weg zum Therapeuten: Spahn will Patienten vorsortieren

    Wer eine Psychotherapie braucht, muss sehr lange auf Termine warten. Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn könnte die Lage für psychisch Kranke künftig noch erschweren. Nun rollt eine Protestwelle.

  • Zwei Reden bei Premiere

    Do., 15.03.2018

    Spahns erster Amtstag: Schnellstart mit Überraschungscoup

    Ist der neue Gesundheitsminister Jens Spahn für Klinikschließungen?

    Die Altenpflege stöhnt unter Personalmangel, in der Gesundheitspolitik geht vieles nur zäh voran - jetzt will Jens Spahn zeigen, was er kann. Vorsichtshalber dämpft er aber manche Erwartungen.

  • Hochdruckambulanz im Dialysezentrum

    Mi., 31.05.2017

    Lob für die Gesundheitspolitik

    Die neue Hochdruckambulanz ermöglicht dem Dialysezentrum des Herz-Jesu-Krankenhauses neue Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Nierenleiden. Eingesegnet wurden die neuen Räumlichkeiten durch Pater Hans Pittruff (l.).

    ine Dialyse ist kein Zuckerschlecken. Patienten mit Nierenleiden kennen die Belastungen, die eine regelmäßige Blutwäsche mit sich bringt. Jetzt hat das Herz-Jesu-Krankenhaus die Erlaubnis erhalten, im Bereich der Früherkennung und Vorbeugung tätig werden, und eine Hochdruckambulanz eröffnet.

  • Landtagskandidaten im St. Magnus-Haus

    Do., 20.04.2017

    Wahl-Arena zur Senioren- und Gesundheitspolitik

    Senioren- und Gesundheitspolitik im Blickpunkt: Rita Tönjann (St. Josef Stift), Schwester. M. Augustini (Haus St. Magnus), Ron Schindler (FDP), Daniel Hagemeier (CDU), Markus Giesbers (Haus St. Magnus), Jessica Wessels (Grüne) und Andrea Kleene-Erke (SPD, v.l.).

    Die Tage bis zur Landtagswahl sind schon zu zählen, und das Ringen um die Wähler-Stimmen für die Neubesetzung des Landesparlamentes geht in die heiße Phase. Auch für die ältere Gruppe der Wähler stellen sich dabei viele Fragen – Stichworte Senioren- und Gesundheitspolitik.

  • Patientenbeauftragter informiert über Gesundheitspolitik

    Mi., 12.04.2017

    Laumann besucht das Krankenhaus

    Karl-Josef Laumann und Henning Rehbaum sprachen mit Detlef Roggenkemper und Rita Tönnjan.

    Staatssekretär Karl-Josef Laumann hat das St.-Josef-Stift besucht. Dort informierte er über die Gesundheitspolitik.

  • Diskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“

    Di., 28.03.2017

    Ausbruch aus dem Grundkonsens

    Mit Oskar Burkert von der CDU verstand sich Gabriele Regina Overwiening (r.) deutlich besser als mit Susanne Schneider von der FDP.

    Für die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider war es am Ende ein Spießrutenlauf. Schließlich erteilte sie als einzige Teilnehmerin der von Apothekerverband und Apothekerkammer organisierten Podiumsdiskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“ einem Versandhandelsverbot für Apotheken eine klare Absage und zog damit den Unmut vieler anwesender Apotheker auf sich.

  • Gesundheitspolitik

    Do., 09.06.2016

    Montgomery beim Ärztetreffen

    Bischof Felix Genn (M.) begrüßte beim traditionellen ­Ärztetreffen unter anderem den Präsidenten der Bundes­ärztekammer Frank Ulrich Montgomery (2.v.r.).

    Für zeitgemäße Arbeitsmodelle, die sich an Bedürfnissen und Wünschen junger Mediziner ausrichten, hat sich der Präsident der Bundes­ärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, in Münster ausge­sprochen.