Getränke



Alles zum Schlagwort "Getränke"


  • Melaminharz als Bindemittel

    Di., 21.05.2019

    Mehrwegbecher aus Bambus können Schadstoffe ausdünsten

    Bei Mehrwegbechern aus Bambus wird häufig Melaminharz als Klebstoff verwendet. Füllt man heiße Getränke ein, können Schadstoffe austreten.

    Wer etwas für die Umwelt tun möchte, verwendet für den Kaffee unterwegs Mehrwegbecher. Doch aufgepasst: Produkte aus Bambus können einen Kunststoff enthalten, der sich negativ auf die Gesundheit auswirkt.

  • Horrende Kosten

    Di., 07.05.2019

    Wenn der Abschlussball zu teuer wird

    Ein Abschlussball 2016 in der Halle Münsterland – die Hallenchefin schlägt einen Pauschalpreis von 75 Euro pro Ticket vor.

    Zur Schule gehen ist ein teures Vergnügen. Die Schule beenden ebenfalls. Das Outfit und die Karte zum Abschlussball kosten schnell mehrere Hundert Euro. Die MCC Halle Münsterland GmbH unterbreitete diesbezüglich einen interessanten Vorschlag.

  • Restaurant zuhause

    Mi., 01.05.2019

    Mit dem Miet-Koch geht das Gourmet-Menü daheim ganz einfach

    Ein Mietkoch kauft meist alle Zutaten frisch ein und bereitet sie dann in der heimischen Küche zu.

    Lust auf gehobene Küche, aber keine Lust selber zu kochen? Eine Alternative zum Restaurantbesuch oder zum Lieferservice ist ein Mietkoch. Der Profi serviert ein exklusives Menü nach individuellem Geschmack und Geldbeutel in den eigenen vier Wänden.

  • Ungewöhnlicher Studiengang

    Di., 23.04.2019

    Morgens Büro, abends Club

    Peter Bastian studiert an der IST-Hochschule für Management den dualen Studiengang „Kommunikation Eventmanagement“. Den Praxis-Teil absolviert er bei einem münsterischen Event-Unternehmen.

    „Kommunikation Eventmanagement“ – so lautet der Name des Studiums, das Peter Bastian aus Münster absolviert. Dazu gehört: Partys planen im Amp, Social-Media-Kanäle füllen, Getränke bestellen.

  • Osterparty der Landjugend

    Mo., 22.04.2019

    Auf das Feuer folgt die Feier

    In der Reithalle versammelten sich überwiegend jüngere Leute, um gemeinsam abzufeiern.

    Die Kontrollen am Eingang waren streng und genau. Jeder musste seinen Personalausweis vorzeigen. Am Ostersonntag stieg wieder die traditionelle Osterparty der Landjugend Ladbergen in der Reithalle am Schulenburger Weg. 16 Jahre ist die magische Grenze, die erreicht sein muss. „Muttizettel werden von uns nicht akzeptiert“, machte Hanna Huneke vom Landjugend-Vorstand klar. Und das Sicherheitspersonal erweckt den Eindruck, diese Vorgabe auch umsetzen zu wollen und zu können.

  • Getränke

    Do., 18.04.2019

    Biertrinken ist 2018 in Deutschland teurer geworden

    Wiesbaden (dpa) - Bier ist im vergangenen Jahr deutlich teurer geworden. Mit einem Preisanstieg um 3,5 Prozent gegenüber 2017 lagen Bier und Biermischgetränke über der allgemeinen Steigerung der Verbraucherpreise von 1,9 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Den größten Anstieg verzeichnete im Vorjahresvergleich untergäriges Bier wie Pils, Lager oder Schwarzbier. Die Brauereien in Deutschland haben 2018 trotz der erhöhten Preise rund 8,7 Milliarden Liter und damit 2,2 Prozent mehr Bier gebraut als im Jahr vorher.

  • Haushaltstipp

    Mo., 15.04.2019

    Verschüttete Getränke auf Holz umgehend aufwischen

    Wer ein Getränk auf einer Holzoberfläche verschüttet, sollte schnell den Lappen holen.

    Wein auf dem Tisch, Wasser auf dem Regal: Egal welche Flüssigkeit auf der Holzoberfläche landet, sie können alle unschöne Flecken hinterlassen. Wie bekommt man die wieder heraus?

  • Getränke

    Fr., 12.04.2019

    Radeberger will Kölsch-Brauerei aufgeben

    Köln (dpa/lnw) - Die Radeberger Gruppe will ihre Kölsch-Produktion auslagern und die Brauerei in Köln-Mülheim schrittweise aufgeben. Das «Haus Kölscher Brautradition», eine Radeberger-Tochter mit Marken wie Sion, Gilden oder Dom Kölsch, werde seine Produktion bis Herbst 2021 schrittweise an die Früh-Brauerei abgeben, erklärten die Unternehmen am Freitag in einer gemeinsamen Mitteilung. Radeberger wolle seine Marken aber weiter selbst vermarkten - Unternehmenssitz des Hauses Kölscher Brautradition bleibe Köln-Mülheim.

  • Fastenaktion „Leerstelle(n)“

    Di., 09.04.2019

    Diskussion zum Ressourcenverbrauch

    Die Referentin des Abends, Lena Gelsterkamp (l. am Tisch), diskutierte mit den Gästen während des Fastenessens in der St.-Georg-Kirche.

    Mit dem Fastenessen im Rahmen der „Leerstelle(n)“-Aktion in der St.-Georg-Kirche Hohenholte bekam die Bedeutung des „Abendmahls“ eine ganz neue Bedeutung.

  • Tee und Wasser

    Di., 02.04.2019

    So trinkt man gesund

    Ohne geht es nicht: Wasser ist der beste und gesündeste Weg, den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. 1,5 Liter sollten es mindestens sein - bei Sport auch gerne mehr.

    «Viel Trinken ist wichtig!» Diesen Satz hat jeder schon mal gehört. Aber warum ist es überhaupt wichtig, genug zu trinken? Und welche Getränke sind gesund? Wasser allein wird schließlich irgendwann langweilig.