Gewalttat



Alles zum Schlagwort "Gewalttat"


  • Kriminalität

    Sa., 16.05.2020

    Mann stirbt nach mutmaßlicher Gewalttat in Innenstadt

    Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife.

    Dortmund (dpa/lnw) - In Dortmund ist ein Mann mutmaßlich durch ein Gewaltverbrechen getötet worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde der 41-Jährige in der Nacht zu Samstag auf einem Gehweg in der Dortmunder Innenstadt tödlich verletzt aufgefunden und starb wenig später vor Ort. Eine Obduktion habe Hinweise auf eine Gewalttat ergeben. Ein 32-Jähriger wurde zwischenzeitlich festgenommen. Der Verdacht gegen den Mann habe sich aber zunächst nicht erhärtet, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

  • Schlimmste Bluttat des Landes

    Mi., 22.04.2020

    Gewalttat in Kanada: Opferzahl steigt auf 23

    Ermittler überprüfen ein Fahrzeug.

    12 Stunden Verwüstung auf über 100 Kilometern, mehrere heruntergebrannte Häuser und nun noch mehr Tote: Die Bluttat von Nova Scotia hält Kanada weiter in Atem.

  • Handelte der Täter allein?

    Di., 21.04.2020

    Nach Gewalttat in Kanada: Opferzahl steigt auf 23

    Beamte der kanadischen Polizei kurz vor der Tötung des Tatverdächtigen.

    Ein Mann tötet mindestens 23 Menschen an der beschaulichen Atlantikküste Kanadas. Was trieb ihn zu der schlimmsten Gewalttat in der Geschichte des Landes? Vor den Ermittlern liegt viel Arbeit

  • Gewalttat am Rosenmontag

    Mo., 23.03.2020

    Aufarbeitung nach Attacke von Volkmarsen

    Einsatzkräfte nehmen an der Unfallstelle in Volkmarsen Spuren auf. Während des Rosenmontagsumzugs war ein Auto in eine Menschenmenge gefahren. Dutzende wurden verletzt.

    Vor einem Monat fuhr ein Auto während des Karnevalsumzugs in Volkmarsen in eine Menschenmenge, Dutzende Menschen wurden verletzt. Die nordhessische Stadt versucht weiter, das Geschehen zu bewältigen - doch auch darauf hat die Corona-Krise ihren Einfluss.

  • Bahnhofsviertel: Gewalttaten gehen deutlich zurück

    Mi., 18.03.2020

    Kontrollen zeigen Wirkung

    Der münsterische Polizeipräsident Rainer Furth berichtet von einem Rückgang der Zahl der Straftaten rund um den Hauptbahnhof. Die Maßnahmen der Polizei zeigten Wirkung, so Furth.

    Im Bahnhofsviertel ist die Zahl der Gewalttaten seit Jahresbeginn deutlich zurückgegangen. Nach Einschätzung von Polizeipräsident Rainer Furth zeigen die verstärkten Kontrollen der vergangenen Monaten nun Wirkung.

  • Kriminalität

    Sa., 07.03.2020

    Köln: Mann stirbt vermutlich nach Gewalttat

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Köln (dpa/lnw) - Am frühen Samstagmorgen ist ein 26-Jähriger in Köln vermutlich nach einer Gewalttat gestorben. Ein Autofahrer fand den schwer verletzten Mann nach Angaben der Polizei auf einem Gehweg nahe des Aachener Weihers und verständigte die Polizei. Rettungskräfte konnten ihn demnach nicht wiederbeleben, er starb noch vor Ort an seinen Verletzungen. Die Polizei habe eine Mordkommission eingerichtet, die Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet.

  • Warendorf

    Mi., 26.02.2020

    Junge Frau bewusstlos geschlagen

    Warendorf: Junge Frau bewusstlos geschlagen

    Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einer Gewalttat am Rosenmontag am Festzelt am Lohwal. Dabei war eine Geschlagene bewusstlos zusammengebrochen.

  • Prozesse

    Di., 25.02.2020

    Mutmaßlicher Frauenmörder wegen anderer Gewalttat verurteilt

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Krefeld (dpa/lnw) - Der mutmaßliche Mörder der verschwundenen Anna S. (35) aus Gelsenkirchen ist in Krefeld wegen einer weiteren Gewalttat gegen eine Frau verurteilt worden. Das Landgericht in Krefeld sprach den 47-Jährigen am Dienstag wegen gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung schuldig. Es habe sich bei der Tat um einen hinterlistigen Überfall auf seine damalige Lebensgefährtin gehandelt.

  • Nach Gewalttat von Hanau

    Sa., 22.02.2020

    DFB-Boss: Hass und Rassismus haben im Sport keine Chance

    DFB-Präsident Fritz Keller setzt sich gegen Hass und Rassismus ein.

    Freiburg (dpa) - Drei Tage nach der Gewalttat von Hanau hat DFB-Präsident Fritz Keller Rassisten den Kampf angesagt und vor den Gefahren in der heutigen Gesellschaft gewarnt.

  • Schweigeminute

    Do., 20.02.2020

    70. Berlinale eröffnet - Gedenken für Opfer von Hanau

    Schweigeminute für die Opfer des Anschlages in Hanau.

    Die Internationalen Filmfestspiele sind eröffnet. Nach der Gewalttat in Hanau halten die Festivalgäste inne für die Opfer - Moderator Samuel Finzi erzählt aus seiner eigenen Lebensgeschichte.