Giftspritze



Alles zum Schlagwort "Giftspritze"


  • Westerkappeln soll „pestizidfreie Kommune“ werden

    Sa., 12.10.2019

    Giftspritze wird zum Tabu erklärt

    Der Bauhof der Gemeinde Westerkappeln greift nach Angaben der Verwaltung schon jetzt nur in seltenen Einzelfällen zur Giftspritze.

    Westerkappeln soll „pestizidfreie Kommune“ werden. Diese Beschlussempfehlung hat der Ausschuss für Umwelt-, Energie- und Landwirtschaft am Donnerstagabend an den Rat gegeben. Im Grunde war auch die CDU dafür, stimmte dann aber doch dagegen. Im Kern geht es bei dieser Meinungsverschiedenheit um lediglich 2,6 Hektar Ackerland.

  • Bender und Lucenz über künstlerische Lebensräume

    Mo., 22.07.2019

    Warnung vor dem Kies

    Zwei Pensionäre – ein Thema: Pfarrer Manfred Lucenz und Geschichtslehrer Klaus Bender beackern den „Garten als künstlerische Gestaltung von Lebensraum“.

    Steingärten – Giftspritzen – Lebensraum: Klaus Bender und Manfred Lucenz waren am Sonntagabend in Wilm Weppelmanns Kleingarten zu Gast. In der Gartenakademie berichteten sie über die Geschichte niederländisch-deutscher Gartenkultur und ihrer Wechselwirkung.

  • Blickpunkt der Woche

    Fr., 05.07.2019

    Ist das jetzt schon Klimawandel?

    Nicht alle wollen wahrhaben, dass der Klimawandel in vollem Gange ist.

    In einem Gespräch über den Eichenprozessionsspinner sagte mir ein Gronauer: Jetzt gehe es um die Gesundheit von Menschen. Da müsse gegen die Viecher doch mal die Giftspritze ausgepackt werden. Da könne man doch keine Rücksicht darauf nehmen, ob davon irgend ein geschützter Lurch auch betroffen sein könnte. Eine nachvollziehbare Position, die aus persönlicher Betroffenheit resultiert. Aber trotzdem eine schlechte Idee.

  • 21. Plattdeutscher Dämmerschoppen

    Mo., 19.11.2018

    Verbale Giftspritzen

    Entsetzt sind Elfriede (von links) und Tochter Wilma über den Toaster, der gerade in Silvias Händen explodiert ist.

    In der schnelllebigen Zeit bieten Traditionen Ruhepunkte und ein wenig Entschleunigung. Jedenfalls war es beim 21. Plattdeutschen Dämmerschoppen der Alt-Lotter Landfrauen so.

  • Giftspritze mit Fentanyl

    Di., 14.08.2018

    Nebraska tötet Häftling trotz Protestes von Pharmahersteller

    Demonstranten stehen vor dem Nebraska State Gefängnis, wo ein 60-Jähriger Doppelmörder mit der Giftspritze hingerichtet worden ist.

    Ein 60-Jähriger Doppelmörder ist der 16. Mensch, der in diesem Jahr in den USA durch eine staatlich verabreichte Giftspritze starb. Ein deutscher Pharmahersteller hatte dies noch bis zum Schluss zu verhindern versucht - erfolglos.

  • Schüler experimentieren

    So., 18.02.2018

    Ameisen gegen Schädlinge

    Schüler experimentieren:  Den Sonderpreis des Allwetterzoos Münster und den ersten Preis im Bereich Biologie sicherten sich Jannis Puckert aus Saerbeck und Jonathan Kuck aus Ladbergen, die beide die Saerbecker Gesamtschule besuchen.

    Können Ameisen Pflanzenschädlinge einfach wegfressen und so helfen, die Giftspritze überflüssig zu machen? Jonathan Kuck und Jannis Puckert (beide 13 Jahre) finden: ja.

  • Todesstrafe

    Fr., 28.04.2017

    Wirkstoff läuft ab: Vierter Mann in Arkansas hingerichtet

    Todesstrafe : Wirkstoff läuft ab: Vierter Mann in Arkansas hingerichtet

    Little Rock (dpa) - Im US-Bundesstaat Arkansas ist der vierte Häftling innerhalb von acht Tagen hingerichtet worden. Der verurteilte Mörder Kenneth Williams sei am späten Donnerstagabend mit der Giftspritze getötet worden, berichtete die Zeitung Arkansas Online unter Berufung auf einen Gefängnissprecher.

  • Justiz

    Fr., 28.04.2017

    Vierter Häftling in Arkansas hingerichtet

    Little Rock (dpa) - Im US-Bundesstaat Arkansas ist der vierte Häftling innerhalb von acht Tagen hingerichtet worden. Der verurteilte Mörder Kenneth Williams sei am späten Abend mit der Giftspritze getötet worden, berichtete die Zeitung Arkansas Online. Die Exekution war Teil einer geplanten Serie von ursprünglich acht Hinrichtungen. Die Gerichte hatten aber vier Hinrichtungen vorläufig gestoppt. Hintergrund: Bei den Vorräten des Wirkstoffes Midazolam als Teil des Giftcocktails läuft Ende April das Haltbarkeitsdatum ab.

  • Justiz

    Di., 25.04.2017

    US-Bundesstaat Arkansas richtet weitere Häftlinge hin

    Little Rock (dpa) - Zwei zum Tode verurteilte Häftlinge sind im US-Bundesstaat Arkansas mit der Giftspritze hingerichtet worden. Die Exekutionen sind Teil einer geplanten Serie von ursprünglich insgesamt acht Hinrichtungen binnen weniger als zwei Wochen. Hintergrund ist, dass bei den Vorräten des Wirkstoffes Midazolam als Teil des Giftcocktails Ende April das Haltbarkeitsdatum abläuft. Die US-Behörden haben Nachschubprobleme, weil einige Hersteller ihre Mittel nicht für Exekutionen zur Verfügung stellen. Menschenrechtler liefen Sturm gegen die Hinrichtungsserie.

  • Erstmals seit zwölf Jahren

    Fr., 21.04.2017

    Arkansas: Todeskandidat per Giftspritze hingerichtet

    Noch vor wenigen Tagen protestierten Personen gegen eine geplante Serie von Hinrichtungen im US-Bundesstaat Arkansas vor dem Parlamentsgebäude in Little Rock.

    Weil das Haltbarkeitsdatum eines Giftmittels naht, will Arkansas innerhalb kurzer Zeit acht Häftlinge hinrichten. Noch blockieren die Gerichte in den meisten Fällen. Doch im Falle Ledell Lees waren die Rechtsmittel in letzter Minute erschöpft.