Glasfaser



Alles zum Schlagwort "Glasfaser"


  • Gronau

    Do., 07.11.2019

    Glasfaser im Außenbereich: Erster Anschluss ist verlegt

    Glückwünsche erhielt Theo Eveld (2.v.l.) von André Homölle, Daniel Kollbach und Hugo Tillmann (v.l.).

    Landwirt Theo Eveld darf sich glücklich schätzen: Die Stadtwerke Gronau haben bei ihm den ersten Glasfaser-Anschluss im Außenbereich fertiggestellt. Der Hof Eveld war zufällig ausgewählt worden, teilen die Stadtwerke mit.

  • Bauarbeiten in Dolberg

    Fr., 25.10.2019

    PoP: Zentrale für schnelle Glasfaser

    Die Technikzentrale: Sie steht jetzt am Asternweg.

    PoP – das steht in Dolberg künftig für„Point of Presence“. Der Hauptverteiler für das neue Glasfasernetz ist Technikzentrale, über die ab Sommer 2020 alle Anschlüsse laufen.

  • Infoveranstaltung Glasfaser im Außenbereich

    Mi., 23.10.2019

    Anschluss bis ins Haus

    Sie informierten am Dienstagabend zahlreiche Ochtruper über den Glasfaserausbau im Außenbereich (v.l.) Wirtschaftsförderer Robert Tausewald, Patrick Nettels von der Muenet GmbH und Ingmar Ebhardt vom Kreis Steinfurt.

    Auf großes Interesse stieß die Informationsveranstaltung zum Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich, zur der die Stadt Ochtrup am Dienstagabend eingeladen hatte.

  • Deutsche Glasfaser erhält Zuschlag für Breitbandausbau im Kreis Warendorf

    Fr., 11.10.2019

    160 Millionen fürs schnelle Netz

    Bis zum Jahr 2023 soll das Breitband-Netz im Kreis fertig sein. Den Zuschlag für den Ausbau der Netzlücken hat das Unternehmen „Deutsche Glasfaser“ erhalten.

    Um Mitternacht war die Frist abgelaufen. Das Timing passte: In der letzten Kreistagssitzung vor den Ferien informierte Landrat Dr. Olaf Gericke, dass die „Deutsche Glasfaser“ den Breitbandausbau im Kreis flächendeckend umsetzen wird. Das Unternehmen hat die europaweite Ausschreibung sowohl im Nord- als auch im Südkreis gewonnen.

  • Glasfaser im Außenbereich

    Mo., 09.09.2019

    Schnelles Internet rückt zügiger in Reichweite als geplant

    Mit so einer Bohrspülmaschine, die Sven Schüller bedient, können pro Tag bis zu 150 Meter Bohrstränge anlegt werden. Sie kommt auch im Heeker und Nienborger Außenbereich zum Einsatz.

    Der Breitbandausbau im Nienborger und Heeker Außenbereich geht zügig voran. Schnelles Internet rückt damit in greifbare Nähe. Die Arbeiten liegen sogar vor dem Zeitplan. Doch einige Fragzeichen bleiben.

  • Explosionsgefahr an der Ascheberger Straße

    Mo., 02.09.2019

    Gasleitungsleck löst Großeinsatz aus

    Zahlreiche Rettungskräfte waren wegen der defekten Gasleitung stundenlang im Einsatz. Der Bereich an der Ascheberger Straße wurde weiträumig abgesperrt und evakuiert. Das DRK hatte an der Werdener Straße eine Betreuungsstation für die Anwohner eingerichtet.

    An der Ascheberger Straße wurde bei Arbeiten der Deutschen Glasfaser am Montag eine Gasleitung beschädigt. Zahlreiche Rettungskräfte sowie Experten der Gelsenwasser Energienetze GmbH waren zum Teil bis in die Nacht im Einsatz. Da einige Häuser evakuiert werden mussten, richtete das DRK eine Betreuungsstation ein.

  • Ran an die Leitung

    Mo., 19.08.2019

    Warum sich ein Glasfaseranschluss lohnt

    Wer bislang noch nicht an die Glasfaser-Leitungen angebunden ist, bekommt solche Rohre mit der sogenannten Erdrakete oder mit einem Spülbohrer durch den Gartenboden bis zur Hauswand verlegt.

    Der örtliche Versorger bietet den Internet-Anschluss per Glasfaser an und startet eine Ausbauaktion? Hauseigentümer fragen sich dann häufig, ob sich das lohnt. Klar, sagen Experten.

  • Glasfaser im Außenbereich

    Mi., 03.07.2019

    Die Hausaufgaben sind gemacht

    Der Start des Glasfaserausbaus im Außenbereich Ochtrups ist in Sichtweite.

    Die Glasfaseranschlüsse im Außenbereich Ochtrups kommen - „Baubeginn könnte noch in diesem Jahr sein“, hofft Bürgermeister Kai Hutzenlaub.

  • Glasfaser und Vectoring in Senden

    Do., 27.06.2019

    Viele Wege führen zum Datenhighway

    Die Telekom hat weite Teile Sendens schon ausgebaut.

    In Senden führen viele Wege ins Netz. Der Vectoring-Ausbau der Telekom soll im September abgeschlossen sein und die Inbetriebnahme erfolgen. Auch in Bösensell tummeln sich mehrere Anbieter.

  • Glasfaser in den Außenbereichen

    Mi., 26.06.2019

    Ausbau verzögert sich

    Flächendeckend Glasfaser bis ins Haus – das soll es künftig auch in den Außerbereichen geben. Derzeit wird noch am Konzessionsvertrag gefeilt. Welches Unternehmen für die entsprechenden Anschlüsse sorgen wird, soll sich in diesen Wochen entscheiden.

    Am Konzessionsvertrag wird gerade gefeilt. Noch im Sommer soll aber feststehen, welche(s) Unternehmen den Zuschlag für den Glasfaserausbau im Kreis Warendorf bekommt. Der Kreis als Konzessionsgeber hatte EU-weit zwei Aufträge ausgeschrieben: jeweils für den Nord- und den Südkreis.