Glasfasernetz



Alles zum Schlagwort "Glasfasernetz"


  • Zielvorgaben erreicht

    Di., 01.10.2019

    Glasfasernetz wird gebaut

    Zielvorgaben erreicht: Glasfasernetz wird gebaut

    Der Glasfaserausbau in Ochtrup rückt in greifbare Nähe. Die erforderliche 40-Prozent-Marke bei der Nachfragebündelung für Ochtrup, Welbergen und Langenhorst wurde geschafft.

  • Nachfragebündelung ab 2. September

    Sa., 24.08.2019

    Ein Glasfasernetz für Vorhelm-Bahnhof

    Blick auf Vorhelm-Bahnhof: 200 Haushalte sind für den Glasfaseranschluss markiert.

    Jetzt Vorhelm-Bahnhof. Helinet und Stadtwerke wollen Ahlens Außenstelle an die schnelle Datenautobahn anschließen. Die Spielregeln sind aus Dolberg bekannt. 40 Prozent der 200 Haushalte müssen mitmachen.

  • Ausbau des Glasfasernetzes in den Außenbereichen

    Do., 11.07.2019

    Start noch in diesem Jahr?

    Blicken optimistisch in die Breitband-Zukunft der Außenbereiche (v.l.): Sebastian Nebel (Wirtschaftsförderer der Gemeinde Altenberge), Ferdinand Keuchel (Bauamtsleiter Horstmar), Ingmar Ebhardt (Breitbandkoordinator des Kreises Steinfurt) sowie die Bürgermeister Peter Maier (Laer), Jochen Paus (Bürgermeister) und Robert Wenking (Horstmar).

    Wenn alles gut läuft, könnte in vier Monaten mit dem Breitbandausbau in den Außenbereichen der Kommunen Altenberge, Laer und Horstmar gestartet werden. Dies gaben die Bürgermeister Peter Maier, Jochen Paus und Robert Wenking bekannt.

  • Funklöcher an den Milchkannen

    Di., 25.06.2019

    Grüne sehen Anschluss ländlicher Regionen an die Digitalisierung gefährdet

    Bleiben ländliche Regionen auch beim Thema 5G abgehängt?

    Beim Ausbau der Glasfasernetze und des neuen Mobilfunkstandards 5G könnten insbesondere die ländlichen Regionen in NRW vom Fortschritt abgekoppelt werden. Diese Mahnung findet sich in einem Positionspapier der Grünen zur digitalen Infrastruktur, das die Fraktion noch vor der Sommerpause beschließen will. Darin kritisieren sie insbesondere das Vorgehen von NRW-Digitalminister Andreas Pinkwart (FDP), der beim Glasfaserausbau auf die Netzbetreiber setze. Die investierten aber nur in rentablen Gebieten, in den Ballungsräumen.

  • Schulen

    Fr., 21.06.2019

    NRW macht Tempo: schnelles Internet für Schulen und Gewerbe

    Ein Schüler der achten Klasse tippt in einem Klassenzimmer auf einem iPad.

    Nordrhein-Westfalen will den Ausbau des Glasfasernetzes für schnelles Internet mit Nachdruck vorantreiben. Im Fokus stehen dabei Schulen und Gewerbegebiete, seit Jahresbeginn habe sich laut Digitalisierungsministerium einiges getan.

  • Jahresbilanz der Stadtwerke

    Di., 18.06.2019

    Auf dem Weg zur smarten Stadt

    Stellten am Montag das Jahresergebnis für 2018 vor: Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Grützmacher (l.) und der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Kämmerer Alfons Reinkemeier.

    Mehr Elektrobusse, ein neues Funknetz, Ausbau des Glasfasernetzes: Die Stadtwerke wollen Münster zu einer „smarten Stadt“ machen. Wie, das erläuterte der Geschäftsführer am Montag bei der Präsentation des Jahresergebnisses für 2018.

  • Erleichterte Investitionen

    Mo., 27.05.2019

    Netzagentur für Regulierung «light» bei Glasfasernetzen

    Leerrohre, in die Glasfaserkabel verlegt werden. Die Bundesnetzagentur will Investitionen in das Glasfasernetz erleichtern.

    Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur will Investitionen in das Glasfasernetz in Deutschland erleichtern. Das soll eine im Vergleich zum Kupferkabel abgespeckte Regulierung ermöglichen.

  • Brände

    Fr., 17.05.2019

    Nach Kabelschäden in Bottrop: Bahnverkehr läuft wieder

    Bottrop (dpa/lnw) - Mehr als zwei Tage nach schweren Beschädigungen am Kupfer- und Glasfasernetz der Deutschen Bahn nahe Bottrop ist der Zugverkehr am Freitag wieder aufgenommen worden. Die Züge RE 14, RB 44 der Nordwestbahn und die S-Bahnlinie 9 konnten ab mittags wieder fahren, sagte ein Sprecher. Alle Zerstörungen, die vermutlich auf Vandalismus zurück gingen, seien behoben.

  • Glasfasernetz

    Do., 04.04.2019

    Guissener Straße wird auch angeschlossen

    Glasfaserleitungen bis ins Haus wollen Stadtwerke und „HeLi Net“ nun auch an der Guissener Straße verlegen.

    Seit Ende Januar steht fest: Die Stadtwerke Ahlen investieren mit dem Bau einer neuen Glasfasernetz-Infrastruktur mehrere Millionen Euro in den Ortsteil Dolberg. Das ursprünglich geplante Netz erweitern sie nun: „In den Genuss hochwertiger, immobilieneigener Glasfaseranschlüsse kommen werden auch die Anwohner der Guissener Straße“, verkündet Geschäftsführer Hans Jürgen Tröger.

  • Infoabend zur Nachfragebündelung

    Do., 21.03.2019

    Glasfaser kommt in jedem Fall

    Dicht umlagert waren die Informationsstände im Bürgerhaus.

    Das schnelle Glasfasernetz wird innerhalb der kommenden zweieinhalb Jahre auch Metelens Außenbereich mit zeitgemäßer, digitaler Infrastruktur versorgen. Über die Rahmenbedingungen informierten Vertreter der Bietergemeinschaft jetzt im Bürgerhaus. Wie groß das Interesse ist, zeigte die sehr gute Resonanz der Menschen aus den Bauerschaften und Gewerbetreibender an der Veranstaltung.