Golfregion



Alles zum Schlagwort "Golfregion"


  • Pompeo trifft Bin Salman

    Mi., 18.09.2019

    Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

    US-Präsident Donald Trump sieht die Verantwortung für die Drohnenangriffe auf saudische Ölanlagen ganz klar beim Iran.

    Ist ein militärischer Konflikt in der Golfregion vom Tisch? US-Präsident Trump kündigte erst einmal neue Sanktionen gegen den Iran an. Die Führung in Teheran bestreitet jede Verantwortung für die Angriffe auf das Herzstück der saudi-arabischen Ölwirtschaft.

  • International

    Di., 17.09.2019

    Merkel: Deutschland steht auf Seite der Deeskalation in Golfregion

    Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die Notwendigkeit einer politischen Lösung für den Iran-Konflikt sowie von Mäßigung angesichts der jüngsten Eskalation in der Golfregion betont. Deutschland werde «immer auf der Seite der Deeskalation stehen und sehr deutlich machen, dass langfristige Lösungen nur politisch möglich sind», sagte sie nach einem Gespräch mit dem jordanischen König Abdullah II mit Blick auf Luftangriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien. «Wir bevorzugen einen diplomatischen Prozess, versuchen den auch voranzutreiben», sagte Merkel zum Iran-Konflikt.

  • Spannung zwischen USA und Iran

    Mo., 22.07.2019

    London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

    Ein Schnellboot der iranischen Revolutionsgarden umkreist den unter britischer Flagge fahrenden Öltanker «Stena Impero» in der Straße von Hormus.

    Nach mehreren Vorfällen in der Straße von Hormus und der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran werden die Ideen für eine Seeschutzmission in der Region konkreter. Teheran sorgt derweil für neue Schlagzeilen. Und die Geduld der USA schwindet allmählich.

  • Eskalation am Golf

    Sa., 20.07.2019

    Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

    Das von der Reederei zu Verfügung gestellte undatierte Foto zeigt den britischen Öltanker «Stena Impero».

    Die Zwischenfälle in der Golfregion häufen sich in gefährlichem Maße. Der Iran hat einen unter britischen Flagge fahrenden Öltanker festgesetzt - der US-Präsident schickt Soldaten in die Region.

  • Atom-Konflikt

    Do., 11.07.2019

    Iran soll britischen Tanker in der Golfregion bedrängt haben

    Die britische Fregatte HMS Montrose.

    Der britischen Regierung zufolge versuchten iranische Boote, einen britischen Tanker an der Durchfahrt durch die Meerenge zu hindern. Erst als eine britische Fregatte nahte, drehten sie ab. Teheran bestreitet, an dem Vorfall beteiligt gewesen zu sein.

  • Kommentar zum Vorfall im Oman

    Fr., 14.06.2019

    Angriffe auf Tanker in der Golfregion: Es ist fünf vor zwölf

    Kommentar zum Vorfall im Oman: Angriffe auf Tanker in der Golfregion: Es ist fünf vor zwölf

    War es Sabotage, ein kalkulierter politischer Stich, oder waren es „nur“ Piraten? Wer auch immer hinter der Attacke auf zwei Tanker im Golf von Oman steckt: Ihm ging es um eine Zuspitzung der ohnehin brandgefährlichen Situation. 

  • Konflikte

    Mo., 13.05.2019

    Spannungen am Golf

    Brüssel(dpa) - Angesichts neuer Spannungen in der Golfregion haben Deutschland und Großbritannien die USA vor einem Krieg mit dem Iran gewarnt. Die Bundesregierung sei sehr besorgt und wolle nicht, dass es zu einer militärischen Eskalation komme, sagte Außenminister Heiko Maas nach einem Treffen mit seinem US-Kollegen Mike Pompeo in Brüssel. Unterdessen nährten Berichte über angebliche Sabotageakte gegen Handelsschiffe im Golf von Oman Befürchtungen, dass sich die Lage weiter verschärfen könnte.

  • Spannungen in der Golfregion

    Mo., 13.05.2019

    Norwegisches Schiff im Golf von Oman «von Objekt getroffen»

    Ein Boot der Küstenwache der Vereinigten Arabischen Emirate passiert einen Öltanker. Nach Berichten über angebliche Sabotageakte gegen Handelsschiffe im Golf von Oman wachsen die Spannungen in der Region.

    «Staatsfeindliche Operationen» und «Sabotage»: Die Begrifflichkeiten über das, was sich am Golf von Oman an mehreren Handelsschiffen zugetragen haben soll, sind nebulös. Was genau steckt dahinter?

  • Konflikte

    So., 23.07.2017

    Trotz Krise: Erdogan besucht Golfstaaten

    Istanbul (dpa) - Vor dem Hintergrund der Spannungen in der Golfregion reist der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan heute und morgen nach Saudi-Arabien, Kuwait und Katar. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete, ist für heute unter anderem ein Treffen mit dem saudischen König Salman geplant. Dann wolle Erdogan nach Kuwait weiterreisen, das in der Krise eine Vermittlerrolle innehat. Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten hatten im Juni alle diplomatischen Kontakte zu dem Golf-Emirat Katar abgebrochen und die Grenzen geschlossen.

  • Analyse

    Mo., 03.07.2017

    Gabriel als verdeckter Vermittler am Golf

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel steigt auf dem militärischen Teil des Flughafens Tegel in Berlin in einen Airbus A340 der Deutschen Luftwaffe.

    Vier Länder in drei Tagen: Außenminister Gabriel besucht mitten in der Katar-Krise die Golfregion. Die Fronten dort sind verhärtet. Kann Gabriel zu einer Deeskalation beitragen? Zum Auftakt wünscht er sich etwas.