Golfstaat



Alles zum Schlagwort "Golfstaat"


  • «Neuer Naher Osten»?

    Di., 15.09.2020

    Golfstaaten und Israel besiegeln Annäherung

    Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (l-r), US-Präsident Donald Trump, der bahrainische Außenminister Abdullatif al-Sajani und Abdullah bin Sajid, Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, in Washnigton.

    Mit Washingtons Unterstützung baut Israel seine Beziehungen zu arabischen Staaten aus. Sie eint der gemeinsame Erzfeind Iran - für Trump kommt der Erfolg zur rechten Zeit. Während der Feier im Weißen Haus schrillen im Süden Israels die Sirenen.

  • Lieferungen gehen weiter

    Di., 30.07.2019

    US-Senat kann Waffenverkäufe an Golfstaaten nicht stoppen

    US-Präsident Donald Trump (r) empfängt den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman 2018 im Weißen Haus und zeigt dabei auf ein Plakat, auf dem die Waffenverkäufe von den USA an Saudi-Arabien detailliert erklärt sind.

    Kein Stopp der US-Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten - im Senat fehlt die benötigte Zweidrittelmehrheit. Es wäre eine Entscheidung gegen den Willen des US-Präsidenten gewesen.

  • Parlament

    Di., 30.07.2019

    US-Senat kann Waffenverkäufe an Golfstaaten nicht stoppen

    Washington (dpa) - Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate werden wie von US-Präsident Donald Trump gewünscht neue Waffenlieferungen aus den Vereinigten Staaten bekommen. Im Senat fand sich nicht die nötigte Zweidrittelmehrheit, um die Lieferungen gegen den Willen des Präsidenten zu blockieren. Der Kongress hatte zwar für eine Blockade der milliardenschweren Rüstungsdeals gestimmt. Trump legte vergangene Woche allerdings sein Veto gegen die Beschlüsse der Abgeordneten ein. Um das Veto zu überstimmen, wären nun die Stimmen von zwei Dritteln der Senatoren nötig gewesen.

  • Prozesse

    Sa., 27.07.2019

    Bahrain richtet drei Männer hin

    Manama (dpa) - Der Golfstaat Bahrain hat drei Männer hingerichtet - trotz internationaler Bemühungen, die Exekutionen in letzter Minute zu stoppen. Zwei der Bahrainer seien unter anderem wegen Terrorismusvorwürfen hingerichtet worden, teilte die Staatsanwaltschaft der staatlichen Nachrichtenagentur BNA zufolge mit. Die Vereinten Nationen hatten kritisiert, dass die Geständnisse der Männer mutmaßlich unter Folter erfolgten und es keine fairen Prozesse gegen habe.

  • Knast statt Flitterwochen

    Mi., 06.02.2019

    Fußballer Al-Araibi vor Abschiebung nach Bahrain

    Soll in seine Heimat Bahrain abgeschoben werden: Hakeem Al-Araibi.

    Einst spielte Hakeem Al-Araibi für die Fußball-Nationalmannschaft des Golfstaats Bahrain. Dann floh er nach Australien. Jetzt sitzt er in Thailand im Gefängnis und fürchtet die Auslieferung in seine alte Heimat. International wächst der Protest gegen die Maßnahme.

  • Öl

    So., 01.04.2018

    Golfstaat Bahrain entdeckt größtes Ölfeld seiner Geschichte

    Manama (dpa) - Der Golfstaat Bahrain hat vor seiner Westküste nach eigenen Angaben das größte Ölfeld in der Geschichte des Königreichs entdeckt. Prognosen sagten voraus, dass dort bedeutende Mengen an Öl und sowie große Mengen an Gas lagerten. Das teilte das nationale Hohe Komitee für natürliche Ressourcen laut der staatlichen Nachrichtenagentur BNA mit. Es sei die größte Entdeckung eines Ölfelds in Bahrain seit Beginn der Förderung im Jahr 1932. Bahrain ist stark abhängig vom Öl- und Gasexport. Rund 80 Prozent der Staatseinnahmen stammen aus diesem Sektor.

  • Golfstaat isoliert

    Mi., 07.06.2017

    US-Ermittler vermuten russische Hacker hinter Katar-Krise

    Hochhäuser der Skyline von Doha, Katar.

    Die Isolierung Katars stürzt den Golf-Kooperationsrat in seine tiefste Krise seit Gründung vor 36 Jahren. US-Medienberichten zufolge sollen russische Hacker mit lancierten Falschmeldungen die Krise ausgelöst haben.

  • Formel 1

    Mi., 18.04.2012

    Bahrain-Kontroverse: «Nur Sport, keine Politik»

    Formel 1 : Bahrain-Kontroverse: «Nur Sport, keine Politik»

    Sakhir (dpa) - Das Formel-1-Rennen in Bahrain steht im Zentrum einer Kontroverse. Die Entscheidung, den Grand Prix trotz der unruhigen Lage im Golfstaat auszutragen, hat der Königsklasse viel Kritik eingebracht.

  • Kurzmeldungen

    Sa., 06.08.2011

    Golfstaaten wollen Reformen in Syrien