Gottesdienstordnung



Alles zum Schlagwort "Gottesdienstordnung"


  • Reaktion auf schwindende Resonanz

    Mi., 12.06.2019

    Gottesdienstordnung speziell für die Ferien

    Auch die katholischen Pfarrgemeinden machen Ferien. Deshalb gilt während dieser Zeiten versuchsweise ein anderes System bei den Gottesdienstzeiten.

    Nicht nur die Besucherzahlen in den Gottesdiensten sind in den Urlaubszeiten geringer. Auch die Mitarbeiter der Gemeinden haben mal Ferien. Die versuchsweise Lösung: Messzeiten für die Urlaubszeit.

  • Gottesdienstzeiten in der Pfarrei St. Lambertus

    Mi., 24.10.2018

    Änderung bewährt sich in Probezeit

    Pfarrer Stefan Schürmeyer.

    Versuch macht klug, sagt der Volksmund. Das gilt auch für die neue Gottesdienstordnung der Pfarrei St. Lambertus.

  • St. Agatha: Geänderte Gottesdienstordnung ab September

    Di., 17.07.2018

    Familienmesse künftig in St.-Agatha-Kirche

     

    In der Kirchengemeinde St. Agatha wird es vom 1. September an Änderungen in der Gottesdienstordnung geben. Konkret geht es um die Messzeiten am Sonntag in St. Agatha und St. Georg sowie um Veränderungen im Zusammenhang mit dem Familiengottesdienst. Derzeit beginnt die sonntägliche Familienmesse in St. Georg um 10 Uhr, der folgende Gottesdienst in St. Agatha um 11 Uhr. „Da wird es – wenn einer aus dem Team in Urlaub ist – oft knapp für Küster, Zelebrant und Organist, die von einer Kirche in die andere wechseln müssen“, so Pfarrer Thorsten Brüggemann. Daher soll die Messe in St. Agatha eine Viertelstunde später – um 11.15 Uhr – beginnen.

  • Neue Zeiten für Gottesdienste

    Do., 12.07.2018

    Testlauf bis zu den Herbstferien

    Nach dem Abschied von Pater Dr. Alfred Völler muss das Seelsorgeteam der Pfarrei St. Lambertus mit zwei Geistlichen weniger auskommen.

    Zwei Geistliche hat die Pfarrei St. Lambertus innerhalb einer Woche verabschiedet. Die Gottesdienstordnung wird darum an die verminderte Geistlichenzahl angepasst.

  • Veränderte Gottesdienstordnung in der Ferienzeit

    Mi., 04.07.2018

    Zahl der Wochenend-Messen wird reduziert

    Nicht nur in der Pfarrkirche St. Martin in Sendenhorst, sondern auch in St. Ludgerus in Albersloh verändert sich in den Ferien die Gottesdienstordnung.

    Mit Blick auf etliche dienstliche und urlaubsbedingte Abwesenheiten der Geistlichen hat der Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Martinus und Luderus beschlossen, dass es in der Ferienzeit wieder eine gekürzte Gottesdienstordnung am Sonntag und bei den Vorabendmessen geben wird.

  • Gottesdienste zum Israelsonntag

    Mi., 05.08.2015

    Am Sonntag in der Ev. Kirchengemeinde

    Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zu den Gottesdiensten, die zum sogenannten Israelsonntag gefeiert werden, ein. Der Israelsonntag ist der Tag im Jahr, an dem die Gegenwart des Judentums im Gottesdienst laut Gottesdienstordnung ganz ausdrücklich zum Thema gemacht werden soll. „Dass das Judentum lebendig und gegenwärtig ist, ist gerade in unserer Region nicht immer jedem so deutlich. Das liegt mit Sicherheit auch unter anderem daran, dass wir hier in Gronau leider keine eigene jüdische Gemeinde vorfinden und ein persönlicher Kontakt zu Jüdinnen und Juden kaum möglich ist“, bedauert Pfarrerin Roth-Tyburski.

  • Seelsorgerzahl hat sich halbiert

    Di., 14.07.2015

    Neue Gottesdienstordnung für Heilig Kreuz

    Der Vorstand des Pfarreirates hat am vergangenen Wochenende in allen Kirchen der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz geänderte Gottesdienstzeiten bekanntgegeben. Maßgeblich für diese nötigen Änderungen ist, dass es nun weniger Seelsorger in der Gemeinde gibt.

  • Zum Thema

    Sa., 25.10.2014

    Entbehrliche Fremdwörter ersetzen

    Welche Blüten der übersteigerte Nationalismus der Tecklenburger Synode trieb, zeigt der Antrag darauf, „daß die entbehrlichen Fremdwörter in unserer Kirchenverfassung und Gottesdienstordnung durch passende deutsche Bezeichnungen ersetzt werden.“

  • Weltgebetstag

    Fr., 15.02.2013

    Das Land von Rotwein und Baguette

    Frankreich steht im Mittelpunkt des Weltgebetstages, der am 1. März stattfindet. Christinnen aus Frankreich haben die Gottesdienstordnung erstellt.

  • Evangelische Kirchengemeinde

    Fr., 28.12.2012

    Neue Gottesdienstordnung

    Im Maria-Magdalena-Haus in Vadrup variieren zukünftig die Abläufe der Abendgottesdienste. Und am vierten Wochenende eines Monats werden die Gottesdienste von Sonntagmorgen auf Samstagabend verlegt.

    Ein verändertes Gottesdienstkonzept greift mit Beginn des neuen Jahres in der Evangelischen Kirchengemeinde. „Wir erhoffen uns davon einen verstärkten Kirchenbesuch“, sagt Pfarrerin Sabine Elbert.