Grünfläche



Alles zum Schlagwort "Grünfläche"


  • Appelhülsen

    Mi., 11.09.2019

    Pastorskamp: Workshop 8. Oktober

    Nach dem Sturm Friederike war die Standsicherheit der Hainbuchen im Pastorskamp nicht mehr gewährleistet.

    Der Termin steht: Am 8. Oktober will die Gemeinde mit den Anliegern des Pastorskamp über die Neugestaltung der Grünflächen sprechen.

  • „Picknick im Park“

    Fr., 06.09.2019

    Bremer Platz: Comeback einer Grünfläche

    Drei Planungsbüros haben Entwürfe vorgelegt, wie der Bremer Platz künftig aussehen soll. Beim „Picknick im Park“ wurden sie vorgestellt.

    Der Bremer Platz scheint der Drogenszene zu gehören. Wer möchte in diesem Park picknicken? Das Quartiersmanagement wagte den Versuch . . .

  • Indro-Umfrage zum Bremer Platz

    Fr., 30.08.2019

    Drogenszene hält Anwohnerbeschwerden für gerechtfertigt

    Die Drogenszene gehört zu den „Hauptnutzern“ der Grünfläche am Bremer Platz. Deshalb hat der Verein Indro auch bei ihr abgefragt, was bei der Umgestaltung zu berücksichtigen wäre.

    Zurzeit läuft das Werkstatt-Verfahren zur Neugestaltung der Grünfläche des Bremer Platzes auf vollen Touren. Anwohner und Interessengruppen beteiligen sich fleißig mit ihren Wünschen – doch zu den „Hauptnutzern“ gehört auch die Drogenszene. Der Verein Indro hat in einer Umfrage nun auch deren Bedürfnisse abgefragt. Mit zum Teil überraschenden Ergebnissen.

  • Verwildertes städtisches Grundstück an der Untietheide

    Di., 27.08.2019

    Ein Spielplatz für die Siedlung

    Ratsfrau Marianne Koch (l.) und Heidi Schwarte nebst Enkelkind Finn machen sich dafür stark, das überwucherte städtische Grundstück (im Hintergrund) zu entmüllen und zu einem Spielplatz zu machen. Mit im Bild: Anwohnerin Elfriede Kappenberg.

    Geht es nach den Vorstellungen der SPD in der Bezirksvertretung West, dann soll eine überwucherte städtische Grünfläche an der Untietheide zu einem naturnah gestalteten Spielplatz werden. Doch das lehnt die Stadt bislang ab.

  • TV-Tipp

    Do., 15.08.2019

    Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel

    Rettung: Diese Mönchsgrasmücke kann ihre Reise in den Süden dank Hannes Jaenicke fortsetzen.

    Agrarindustrie, Städtebau und der Rückgang von Grünflächen haben viele Vogelarten in die Knie gezwungen. Einige von ihnen jedoch sind wahre Anpassungskünstler. Schauspieler und Naturschützer Hannes Jaenicke widmet sich in einer ZDF-Naturdoku der bedrohten Vogelwelt.

  • Zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr

    Di., 13.08.2019

    Brände in Hecken und Grünflächen

    Einsatz am Laukreuz: Die Freiwillige Feuerwehr musste dort am Montagabend eine Rasenfläche ablöschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

    G leich zu mehreren Einsätzen wegen brennender Hecken und Grünflächen mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Montagabend ausrücken.

  • Baubeginn am Mühlenbach zeichnet sich ab

    Do., 08.08.2019

    „Muss es dieses Fleckchen sein?“

    Drei Häuser mit 24 Wohnungen entstehen ab Herbst auf der insgesamt knapp 7000 Quadratmeter großen Grünfläche am Mühlenbach, die etwa zur Hälfte bebaut wird.

    Die Grünfläche am Mühlenbach verschwindet. Bauzäune und Pflöcke, die auf dem Grundstück eingerammt worden sind, künden davon, dass ab Herbst Beton gegossen wird. Viele Anwohner sind enttäuscht. Allerdings hat ihr Widerstand auch Wirkung gezeigt.

  • Naturschutz

    Do., 04.07.2019

    Stadt soll bei Grünflächen handeln

    Naturschützer Herbert Moritz fordert die Stadt zum Handeln auf. Zu lange sei sie ihren Pflichten der Schaffung von Ausgleichsflächen nicht nachgekommen.

    Wer in Natur und Landschaft eingreift, muss diesen Eingriff durch Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege ausgleichen. Diese Kompensationspflicht schreibt das Bundesnaturschutzgesetz vor und in den jeweiligen Bebauungsplänen wird sie auf Grundlage des Baugesetzbuches konkret festgelegt. Herbert Moritz, Naturschützer aus Heek, beklagt aber schon lange, dass Kommunen ihrer Pflicht zur Kompensation nur unzureichend nachkommen. Beispielhaft hat Moritz dabei die Stadt Ahaus im Blick und ihren seiner Meinung nach laschen Umgang bei der Durchsetzung der Kompensationspflicht in Gewerbegebieten und/oder deren Kontrolle: „Die Stadt hat einfach nicht gehandelt, und das schadet Umwelt, Natur und dem Klimaschutz.“

  • Grünflächen

    Fr., 07.06.2019

    Stadt gibt Details zur Südpark-Sanierung bekannt

    Der Südpark wird ab 2020 saniert.

    Aus Alt mach‘ Neu: Der Südpark wird ab 2020 saniert. Jetzt gab die Stadt bekannt, was instand gesetzt und was erneuert wird.

  • Eichenprozessionsspinner

    Do., 06.06.2019

    Kein Grund zur Panik

    Eine Raupe des Eichenprozessionsspinners. Bei Kontakt mit der Haut können die Brennhaare bei Menschen Allergien auslösen.

    Nottuln ist keine Insel. Auch hier in der Gemeinde taucht der Eichenprozessionsspinner auf. Michael Kneuer, Technischer Leiter Grünflächen, bleibt besonnen.