Grabtuch



Alles zum Schlagwort "Grabtuch"


  • Ausstellung zum Turiner Grabtuch in der Überwasserkirche in Münster

    Mo., 14.01.2019

    Faszinierendes Bildnis löst Staunen aus

    Bischof Felix Genn predigt vor einer originalgetreuen Kopie des Turiner Grabtuchs.

    „Im Angesicht des Fremden und des Flüchtlings Jesus sehen!“ Bischof Felix Genn bringt die caritativen Aufgaben des Malteserordens auf den Punkt. Gerade deshalb trifft es sich gut, dass die Malteser in den kommenden sechs Wochen bis zum 20. Februar in der Überwasserkirche in Münster in einer sehenswerten Schau über Geschichte und Bedeutung des Turiner Grabtuches informieren. Denn auch da dreht sich ja alles um die Suche nach dem Bild und den Spuren Jesu.

  • Ausstellung präsentiert originalgetreue Kopie

    Sa., 12.01.2019

    Wanderausstellung: Grabtuch von Turin

    Diese Kopie des Grabtuchs von Turin wird in der Überwasserkirche ausgestellt.

    Das Grabtuch von Turin steht im Mittelpunkt einer Wanderausstellung, die bereits 200.000 Besucher begeistert hat. Nun kommt sie nach Münster. Am Sonntag wird sie von Bischof Genn in der Überwasserkirche eröffnet. Unter anderem wird eine Kopie des Tuches gezeigt.

  • Kirche

    So., 21.06.2015

    Papst kritisiert in Turin Umgang mit Flüchtlingen

    Einen Besuch in Turin nutzt Papst Franziskus auch für einen aktuellen Appell.

    Der Papst sieht im Turiner Grabtuch ein Symbol für alle verfolgten Menschen. Einen Besuch in Turin nutzt Franziskus auch für einen sehr aktuellen Appell.

  • Kirche

    So., 21.06.2015

    Papst Franziskus besichtigt Turiner Grabtuch

    Turin (dpa) - Papst Franziskus hat das Turiner Grabtuch besichtigt. Das Oberhaupt der Katholiken betete im Dom der norditalienischen Stadt einige Minuten vor dem Stück Stoff, das viele Gläubige als Grabtuch Jesu verehren. «La sacra Sindone», wie das Grabtuch auf Italienisch genannt wird, wurde zuletzt 2010 öffentlich ausgestellt und wird nur alle paar Jahre präsentiert. Gläubige halten den Stoff für das Leichentuch, in das Jesus nach seiner Kreuzigung gehüllt wurde. Kritiker meinen, das Tuch stamme aus dem Mittelalter.

  • Kirche

    So., 21.06.2015

    Papst Franziskus besichtigt Turiner Grabtuch

    Turin (dpa) - Papst Franziskus besichtigt heute das Turiner Grabtuch. Das Oberhaupt der Katholiken will im Dom der norditalienischen Stadt vor dem Stück Stoff beten, das viele Gläubige als Grabtuch Jesu verehren. Kritiker meinen, das Tuch stamme aus dem Mittelalter. Bei seinem zweitägigen Besuch in Turin wird der Papst unter anderem auch mit jugendlichen Häftlingen, mit Migranten und Obdachlosen zusammentreffen. Am Montag soll es auch ein privates Treffen mit Verwandten des Papstes geben.

  • Kirche

    So., 19.04.2015

    Ausstellung des Turiner Grabtuchs mit Messe eröffnet

    Fünf Jahre lang blieb es hinter verschlossenen Türen, nun ist das Turiner Grabtuch wieder öffentlich zu sehen. Gläubige verehren es als eine Ikone, mehr als eine Million Menschen werden in Turin erwartet.

  • Kirchen

    Mo., 23.09.2013

    Ein kontroverser Stoff - das Turiner Grabtuch

    Das seit 1578 im Dom von Turin aufbewahrte Grabtuch aus Leinen. Foto: dpa

    Rom (dpa) - Es bewegt die Gemüter seit mehr als einem Jahrhundert: das Turiner Grabtuch. Am 24. September jährt sich zum 80. Mal seine erste größere Ausstellung - im Heiligen Jahr 1933, gezählte 1900 Jahre nach dem Tod von Jesus Christus.