Graffiti



Alles zum Schlagwort "Graffiti"


  • Graffiti am Bahndamm

    So., 27.10.2019

    Etwas Glück auf die Wand

    Bringen Glückssymbole auf die graue Wand (v.l.): Ermine Cihangir, Carina Hindsmann, Yüksel Ceyda, Sandy Richter, Nadine Winkler und Arzu Cihangio mit einem Dutzend Jugendlicher.

    Zeigen, was Glück bedeutet: Jugendliche sprühten an den Bahndamm, was ihnen dazu am Herzen liegt. Ganz legal und gefördert.

  • Graffiti auf Ortsnetzstation

    Do., 17.10.2019

    Ehrenkodex schützt vor Vandalismus

    Die Ortsnetzstation am Kreisel an der Legdener Straße ist von den Lackaffen künstlerisch aufgewertet worden.

    Aus grau, trist und farblos wurde bunte, beeindruckende Kunst. Die Ortsnetzstation am Heeker Kreisverkehr Richtung Legden ist ein Blickfang geworden. Die dahinter steckenden Ideen sind vielfältig.

  • Juk-Haus

    Do., 17.10.2019

    Kreatives Malen und Filmen

    Malayka, Amy und Anastasia sind schon mit den ersten Entwürfen für ihre Schriften befasst, Sven Olde gibt ein paar Tipps.

    Graffiti und Stopmotion-Filme standen bei der Herbstferien-Kulturwoche im Juk-Haus im Mittelpunkt.

  • Stadtbild

    Mi., 07.08.2019

    Die Graffiti-Szene schrumpft

    Schon seit einigen Monaten ruhen die Arbeiten am Hafencenter. Jetzt haben sich Graffiti-Sprayer die Wände des Rohbaus vorgenommen.

    Immer mehr Graffiti, dennoch schrumpft die Sprayer-Szene. Wie passt das zusammen? Das Ordnungsamt hat eine Erklärung für das Phänomen.

  • Graffiti

    Di., 06.08.2019

    Schmierereien fallen ins Auge

    An mehreren Stellen im Ahauser Stadtgebiet sind Graffiti zu sehen.

    Ob die besprühten Fassaden und Wände als Kunst oder eher als Schmiererei angesehen werden, liegt im Auge des Betrachters. Legal sind die Graffitis allerdings in der Regel nicht. Für die Stadt Ahaus stellt dieses Phänomen kein großes Problem dar.

  • Ferienspaß-Kinder wählen kreative Schablonen

    Mi., 31.07.2019

    Graffiti entpuppt sich als Gehirntraining

    Im Garten des JuZe durften die Jungs und Mädchen sprayen, was das Zeug hält.

    Der NRW-Kulturrucksack kommt seiner Aufgabe, die Kreativität der Zehn- bis 14-Jährigen zu unterstützen, mit einer weiteren Ferienspaß-Aktion nach. Zusammen mit Brigitte Bäumer hatten neun Jungen und zwei Mädchen die Gelegenheit, sich am Schablonengraffiti zu probieren.

  • Beim Graffiti mit dem Tagtool kommt es auf Teamwork an

    Mo., 29.07.2019

    Ein Einblick in die digitale Malerei

    Um den Namen unserer Zeitung zu kreieren, benötigte es Teamarbeit, um Farbe, Schrift und Position zu entwerfen.

    „Wir möchten den Kindern einen Einblick in die digitale Malerei bieten“, so Birgit Dresemann, freischaffende Künstlerin. Zusammen mit Ehemann Uwe Dresemann brachte sie neun Kindern bei, was es heißt, mit animierter und temporärer Kunst umzugehen.

  • Sprayer in Telgte

    Di., 16.07.2019

    Graffiti zieren die „Hall of Fame“

    Die Interessierten lernten Graffitikunst an der „Hall of Fame“ am Kinder- und Jugendzentrum gemeinsam mit den Sozialpädagogen Dirk Scheurer (l.) und Babette Zimmermann (r.) kennen.

    An der „Hall of Fame“ hinter dem Kinder- und Jugendzentrum konnten sich Graffitikünstler austoben. Und das ganz legal.

  • Graffiti mit roter Farbe

    Mo., 15.07.2019

    Straftäter besprühen Fassade des 1. Deutsch-Niederländisches Korps

     

    In der Nacht von Sonntag auf Montag haben unbekannte Täter ein 100 Mal 40 Zentimeter großes Graffiti an die Außenfassade des 1. Deutsch-Niederländischen Korps am Schlossplatz gesprüht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

  • Am frühen Sonntagmorgen

    So., 14.07.2019

    Türkisches Konsulat mit Graffiti beschmiert

    Das türkische Konsulat wurde mit Graffiti beschmiert.

    Das türkische Konsulat an der Lotharingerstraße ist mit Graffiti beschmiert worden. Die Verursacher sind unbekannt.