Grasbahnrennen



Alles zum Schlagwort "Grasbahnrennen"


  • Motorsport: Internationales Grasbahnrennen

    Mi., 14.08.2019

    Ganz ordentliche Standortbestimmung – Christian Hülshorst für EM gerüstet

    A-Finale knapp verpasst: Christian Hülshorst.

    Es war die Generalprobe vor dem Europameisterschaftsfinale am Samstag in Bad Hersfeld: das Rennen in Rastede. Unzufrieden war Christian Hülshorst mit dem Abschneiden dort nicht – ein anderer Fahrer des AMSC Lüdinghausen dagegen sehr.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Di., 06.08.2019

    Sturz in Melsungen – Christian Hülshorst bedient

    Stürzte in Melsungen und gab auf: Christian Hülshorst.

    Der Samstag verlief für Christian Hülshorst (AMSC Lüdinghausen) beim Rennwochenende in Melsungen vielversprechend. Ganz anders der Sonntag.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Fr., 31.05.2019

    Lokalmatador Christian Hülshorst erst im Finale ausgebremst – Rang vier

    Gedränge beim Start der Enduro-Klasse: Der Lüdinghauser Thomas Hols (1) landete auf Platz zwei hinter Manfred Knappe (72).

    Zu einem Platz unter den besten Drei hat es für Christian Hülshorst (AMSC Lüdinghausen) beim Jubiläumsrennen auf dem Westfalenring wieder nicht gereicht. Unzufrieden war der Lokalmatador dennoch nicht. Besonders „on fire“ an Christi Himmelfahrt: die Briten.

  • Grasbahnrennen

    Fr., 31.05.2019

    Täter schlug mit Bierflasche zu

    Beim Grasbahnrennen wurde ein Zuschauer durch einen noch unbekannten Täter verletzt.

    Wegen einer schwerer Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt die Polizei nach dem Grasbahnrennen auf dem Westfalenring. Dennoch zogen die Einsatzkräfte nach den Rennen ein überwiegend positives Fazit.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Do., 30.05.2019

    Christian Hülshorst dankbarer Vierter, Paul Cooper gewinnt

    Das Finalrennen am Westfalenring gewann Paul Cooper (r.) vor seinem britischen Landsmann Richard Hall (Nr. 134).

    Auch wenn es wieder nicht der ersehnte Podiumsplatz beim Heimrennen wurde: Mit Platz vier auf dem Westfalenring war Lokalmatador Christian Hülshorst (AMSC Lüdinghausen) absolut einverstanden. Besonders „on fire“ waren zwei Briten.

  • Motorsport: 11. Lüdinghauser Mofarennen

    Mi., 29.05.2019

    Kleine Flitzer leisten Großes

    Gedränge herrschte am Ende der Geraden vor der Zuschauertribüne. Eine gewollte Schikane – und eine Herausforderung für die Fahrer.

    Wenn einen Tag vor Christi Himmelfahrt Motorenlärm vom Westfalenring ertönt, ist das noch nicht das Grasbahnrennen. Es ist der Abend des „kleinen Bruders“, des Mofarennens. Und das war auch diesmal wieder ein Erfolg. Für einen Lokalmatador lief es diesmal allerdings nicht so gut.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Di., 28.05.2019

    Sehnsuchtsort Siegertreppchen – Christian Hülshorst will es endlich wissen

    Rad an Rad beim Heimspiel auf dem Westfalenring-Oval: Christian Hülshorst (r.) und Jens Benneker.

    Christian Hülshorst (AMSC Lüdinghausen) hat schon bei vielen großen Rennen auf dem Podest gestanden, nur eben noch nie beim Heimrennen an Christi Himmelfahrt (30. Mai) auf dem Westfalenring. Auch diesmal ist die Konkurrenz groß.

  • Motorsport: Grasbahnrennen Eenrum

    Mi., 15.05.2019

    Christian Hülshorst: Trotz guter Vorläufe nicht im Finale

    Für Christian Hülshorst lief es in Eenrum richtig rund – leider nicht bis zum Ende. 

    Pech hatte Christian Hülshorst beim zweiten Lauf zur Niederländischen Meisterschaft. Dabei lief bei den Vorläufen (fast) alles glatt.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Fr., 10.05.2019

    Roar am Ring – Gänsehaut-Sound beim Grasbahnrennen in Lüdinghausen

    Die 1000-Kubik-Gespanne machen nicht nur optisch was her, sie haben auch einen satten Klang.

    An Christi Himmelfahrt (30. Mai) richtet der AMSC Lüdinghausen auf dem Westfalenring-Oval zum 80. Mal seinen geschichtsträchtigen Renntag aus. Anlässlich des runden Geburtstages gibt’s ein paar schöne Extras.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Do., 25.04.2019

    Ungewollter Wheelie kostet Podiumsplatz – Christian Hülshorst wieder Vierter

    Mit sich und seiner Maschine im Reinen: Christian Hülshorst.

    Christian Hülshorst scheint in diesem Jahr ein Abo auf vierte Plätze abgeschlossen zu haben. Wobei das Abschneiden zuletzt in Balkbrug nicht mit dem in Vries zu vergleichen sei, so der Mann vom AMSC Lüdinghausen.