Grenzerfahrung



Alles zum Schlagwort "Grenzerfahrung"


  • Belgisches Abenteuer

    Mi., 17.07.2019

    Ex-Nationalspieler Beck macht Grenzerfahrungen

    Mittlerweile in Belgien am Ball: Ex-Nationalspieler Andreas Beck.

    Andreas Beck tickte schon immer ein wenig anders. Für den Ex-Nationalspieler gab es in seiner Karriere oft Dinge, die ihn über die rein fußballerische Perspektive hinaus gereizt haben. Darum ist er jetzt auch überraschend in die belgische Elite-Liga gewechselt.

  • Auf den Spuren deutscher Geschichte

    Sa., 29.06.2019

    Grenzerfahrungen in Duderstadt

    Auf den Spuren deutscher Geschichte: Grenzerfahrungen in Duderstadt

    Fast 30 Jahre ist es her, da ist die Mauer, die lange Zeit Deutschland teilte, gefallen. In Duderstadt im Harz-Vorland und in der Umgebung sind im nahen Grenzland-museum nicht nur originale Reste der ehemaligen Sperranlagen zu besichtigen, sondern zugleich besteht die Möglichkeit, eine Fachwerkstatt vom Feinsten sowie eine faszinierende Mittelgebirgsgegend  zu erleben.

  • Theaterabend am Stein-Gymnasium

    Sa., 22.06.2019

    Collage der Grenzerfahrungen

    Auch das Dilemma des aus Not dealenden Mitgliedes einer Fußballmannschaft wurde im Theaterstück behandelt.

    Wie verhält man sich in Grenzsituationen? Stein-Schüler haben es erforscht. Auf der Bühne.

  • Unterwegs im Witte Venn

    Do., 06.06.2019

    Schwimmender Schnaps und schmuggelnde Hunde im Münsterland

    Eine Vertiefung der Aa, eine wuchernde Wallhecke, hohes Gras: Im Naturerholungsgebiet bei Vreden sind auch besondere Tier- und Pflanzenarten zuhause.

    Manche Grenzerfahrung vergisst man nicht. Vor allem dann nicht, wenn sie mit eindrücklichen Anekdoten verbunden ist. Dazu gehören sicher die Schmuggler-Geschichten rund um die niederländisch-deutsche Grenze im westlichen Münsterland.

  • Schnatgang der CDU mit über 50 Teilnehmern

    Fr., 03.05.2019

    Grenzerfahrung im Sonnenlicht

    Grenzerkundung im Südosten des Gemeindegebietes. Zumeist ging‘s per Fahrrad, manchmal auch zu Fuß an die Nahtstellen der Gemeinde zu den Nachbarkommunen.

    Die Symbolik lag geradezu auf der Hand. Mit einem Vergleich der Grenzen beim traditionellen Schnatgang der CDU Everswinkel/Alverskirchen mit den offenen Grenzen in Europa eröffnete Dr. Markus Pieper seinen Werbeblock für die Europäische Union. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, beim Start des Schnatgangs auf dem Hof Hanhart in der Bauerschaft Wieningen das Gespräch mit den Teilnehmern zu suchen.

  • Eine Grenzerfahrung

    Mo., 08.04.2019

    Wissenschaft fordert Entwicklung innerhalb planetarer Leitplanken

    Oberflächlich völlig intakt,bei genauerer Analyse aber zeigt sich die Verletzlichkeit der globalen Ökosysteme.

    Bereits Anfang der 1970er Jahre warnte der Club of Rome vor den Grenzen des Wachstums und forderte einen Wandel in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Damals wurden die ­Prog­nosen als Unsinn abgetan. Heute ist klar: Das war ein Fehler.

  • Andrea Mätschke absolviert Ultra-Radrennen in Schweden

    Do., 26.07.2018

    Eine neue Grenzerfahrung

    Um halb zwölf nachts machte sich die Ahlenerin Andrea Mätschke (2. v.r.) mit (v.l.) Rolf Thamm-Höltje, Steffen Blank, Jan Wenner und Ralf Müller-Beckhoff auf die 300 Kilometer lange Strecke rund um den Vätternsee in Schweden. Unterwegs gab es wunderschöne Naturanblicke zu erleben.

    Einen Marathon? Hatte sie schon mehrfach absolviert. Sogar den Aufstieg zum Gipfel des Kilimanjaro hat sie hinter sich. Zwei Mal. Deshalb suchte sich Andrea Mätschke eine neue Herausforderung. Die Ahlenerin nahm am Vätternrundan teil, einem knapp 300 Kilometer langen Ultra-Radrennen in Schweden.

  • Interview über die Folgen

    Di., 10.07.2018

    Psychiater zum Höhlendrama: «Eine extreme Grenzerfahrung»

    Thailändische Soldaten saugen Wasser aus der teilweise überfluteten Höhle.

    Nichts zu essen, nichts zu trinken und die Todesangst war immer mit im Raum: Beim thailändischen Höhlendrama haben 14 Kinder eine extreme Grenzerfahrung erlebt. Einem Experten zufolge können sie diese Zeit unbeschadet überstehen, wenn nach der Rettung alles gut läuft.

  • Jugend-Team unterwegs auf dem ehemaligen Todesstreifen

    Mo., 11.06.2018

    Grenzerfahrung der Abenteuerkiste

    Muskelkater inklusive: Die Schüler des Augustinianums mussten im Harz auch mal einige Höhenmeter überwinden.

    Für die 15 Jugendlichen ist es eine Grenzerfahrung. Und das in doppeltem Sinne. Vier Tage lang bewegen sich Schüler des Gymnasiums Augustinianum entlang des ehemaligen Todesstreifens, der bis 1989 die Trennlinie zwischen Ost- und Westdeutschland markierte.

  • Schnatgang der CDU Everswinkel

    Di., 15.05.2018

    Unterhaltsame Grenzerfahrungen

    Erneut ein reges Interesse an der Grenzerkundung verzeichnete die CDU. Zum diesjährigen Schnatgang fanden sich mehr als 50 interessierte Teilnehmer am Hof Rotthege ein.

    Das Interesse, mal so an den Grenzen zu den Nachbarn zu schauen, ist ungebrochen. Mehr als 50 Teilnehmern wurden beim jährlichen Schnatgang der CDU Everswinkel gezählt, der bereits zum 20. Mal durchgeführt wurde. Teilnehmer im Altersspektrum von zweieinhalb bis 81 Jahren. Bei idealen äußeren Bedingungen wurde die Gruppe von der CDU-Ortsvorsitzenden Magdalene Wierbrügge am Startpunkt, am Hof Rotthege in Mehringen, begrüßt.