Grenzgang



Alles zum Schlagwort "Grenzgang"


  • Schnatgang-Premiere des Metelener Heimatvereins

    Mi., 05.02.2020

    Grenzgang über Stock und Stein

    Die Heimatfreunde machten sich gemeinsam auf den Weg und erkundeten alte Steine mit Inschriften an der Grenze zwischen Metelen und Ochtrup.

    Es war die Premiere und die führte querfeldein an der Grenze zur Nachbarstadt Ochtrup entlang. Beim Schnatgang des

  • Grenzgang

    Fr., 07.06.2019

    Einfach zur Ruhe kommen . . .

    Auf der Vechtetalroute wird nicht nur geradelt, sondern auch gekurbelt. Übersetzten mit der Fähre ist echte Handarbeit.Immer am Fluss entlang. Viele Teilabschnitte der Route machen auf gut ausgebauten Radwegen das Fahren neben der Vechte zum ­Vergnügen. Dieter Huge sive Huwe

    Runterkommen aus der Hektik des Alltags – was liegt da näher als eine gemütliche Radtour längs eines langsam dahinfließenden Flusses? Die Vechte ist ein solches Gewässer, das mit der Vechtetal-Route ein entspannendes, mehrtägiges Radwander-Erlebnis bietet.

  • Das Saison-Programm der Friedenskapelle hält viele Premieren bereit

    Di., 11.07.2017

    Noch mehr Grenzgänge

    Federspiel trimmt die Blasmusik auf jung.

    Ein Zuwachs bei den Besucherzahlen (2000 mehr als in der vorigen Saison), eine nochmals um sieben Prozent gestiegene Auslastung und eine mit über 60 000 Gästen vorzeigbare Gesamtbilanz im Jahr 15 seit Bestehen der Friedenskapelle: Kein Wunder, dass Tim Eberhardt, der Künstlerische Leiter, mit Freude der neuen Saison 2017/18 entgegenblickt. „Alle Wochenenden sind belegt“, sagt Eberhardt stolz. Denn Hochzeiten, Tagungen, Hausmessen, aber auch Veranstaltungen und Konzerte privater Vermittler dienen zur Refinanzierung des hochkarätigen Kulturprogramms, das Eberhardt jährlich für die Friedenskapelle auf die Beine stellt.

  • Ania Stolte von der Tanzschule Flamenco Bianca Nieves mit „Grenzgängen“

    Do., 01.06.2017

    Spielerisch die Welt entdecken

    Mit ausdrucksstarken  Choreographien wurde der Geschichte der Grenzüberwindung im Laufe des Lebens, von der Geburt bis zum Tod, ein lebendiges Gewand zu verleihen.

    Mit ausdrucksstarken Choreographien wurde der Geschichte der Grenzüberwindung im Laufe des Lebens, von der Geburt bis zum Tod, ein lebendiges Gewand zu verleihen. Dabei war der Blickwinkel bestimmt durch die Sichtweise der Tänzerinnen selbst, die so ihre persönlichen Qualitäten in eine facettenreiche Ballett- und Flamencoinszenierung einbrachten.

  • Die Fortsetzung: „Shadowland 2“ in Münster

    Mi., 04.01.2017

    Neues Abenteuer im Schattenland

    In eine neue Dimension stößt das zweite Schattenland-Abenteuer vor. Und springt vom Märchen zur Geschichte mit gesellschaftlicher Bedeutung.

    „Shadowland 2 – Das neue Abenteuer“ begann seine Reise im Sommer 2016 in Berlin. Und kommt jetzt nach Münster: Am 31. Januar 2017 (Dienstag 20 Uhr) ist der Grenzgang zwischen Tanz, Schattenspiel und Artistik im MCC Halle Münsterland zu sehen.

  • Neues Konzertprogramm für die Friedenskapelle

    Sa., 09.07.2016

    Das Leben mit Musik würzen

    Tim Eberhardt wirbt zünftig für das neue Programm.

    „Vielfalt ist die Würze des Lebens.“ Diesem Spruch im Vorwort zum neuen Programmheft will die Friedenskapelle musikalische Taten folgen lassen. „Hochklassige Kammermusik, überraschende Grenzgänge, abwechslungsreiche Vokalmusik und spannende Kinderkonzerte“ stellt der Künstlerische Leiter Tim Eberhardt für die Saison 2016/17 in der einstigen Garnisonskirche in Aussicht. Und den 55 555. Besucher. Vermutlich noch in 2016.

  • Friedenskapelle: Neues Saisonprogramm

    Do., 02.07.2015

    Mit leicht französischer Note

    Julien Quentin durchquert auf unkonventionelle Art einen Konzertsaal.

    Zweierlei fällt auf: die französische Note, die das Programm durchzieht. Und die Vielzahl an Trios in allen Konzertreihen, ob Grenzgänge, Vokal- oder Kammermusik. Am 27. September beginnt die zwölfte Saison der Konzerte in der Friedenskapelle am Willy-Brandt-Weg. Und sie ist, so verspricht Tim Eberhardt, der künstlerische Leiter, ähnlich hochkarätig besetzt wie in der vorigen Saison.

  • Grenzgänge im Ural

    Do., 28.02.2013

    Begegnung mit Russland bei Wein und Kaffee

    Gudrun und Karl Wolff (r.) freuten sich über

    Lesung von Gudrun und Karl Wolff im „MZE Kaffeekultur - Kulturkaffee“ stieß auf große Resonanz.

  • Startschuss

    Fr., 22.02.2013

    Grenzgänge im Ural

    Einblicke in die Welt der östlichen Provinzen Russlands geben Gudrun und Karl Wolff (r.) bei der Lesung aus ihrem gemeinsamen Buch, zu der Michael Zumegen sie für sein Kulturkaffee gewinnen konnte.

    Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe im Kulturkaffee machen die Buchautoren Gudrun und Karl Wolff.

  • Ein „Ort der Resonanz“ feiert

    Mi., 06.02.2013

    Festival im April mit jungen Talenten und klangvollen Namen

    Lise de la Salle

    Seit zehn Jahren ruht das Kulturprogramm der Friedenskapelle auf vier Säulen: der Kammermusik und den Konzertreihen Vokalmusik, Grenzgänge und Musik für Kinder. Sie bilden auch das Fundament des Festivals, mit dem vom 12. bis 28. April das Zehnjährige des Konzertsaals und zugleich der 100. Geburtstag des 2005 verstorbenen Gründers Egbert ­Snoek am 30. März gefeiert werden soll.