Grenzwert



Alles zum Schlagwort "Grenzwert"


  • Bohnen, Reis und Grünkohl

    Do., 16.01.2020

    Nicht-EU-Erzeugnisse mehr mit Pflanzenschutzmitteln belastet

    Bei Bohnen mit Hülsen, Reis und Grünkohl aus Nicht-EU-Ländern wird der Grenzwert für Pestizide besonders häufig überschritten.

    Wer konventionelles Obst und Gemüse kauft, muss mit Spuren von Pflanzenschutzmitteln rechnen. Allerdings dürfen die Rückstände einen bestimmten Grenzwert nicht überschreiten. Bei Lebensmitteln, die nicht aus der EU stammen, ist das nicht immer Fall.

  • Jahreswechsel

    So., 29.12.2019

    Schiffe werden sauberer: strengere Grenzwerte für Schwefel

    Ein Containerschiff fährt durch die Elbe neben einem Regenbogen.

    Hamburg (dpa) - Mit dem Jahreswechsel wird die Schifffahrt weniger umweltschädlich. Der Brennstoff für die Dieselmotoren an Bord darf nicht mehr als 0,5 Prozent Schwefel enthalten, statt wie bisher 3,5 Prozent. Das sieht das 2012 beschlossene Regelwerk der internationalen Schifffahrtsorganisation IMO vor, das nun in Kraft tritt.

  • Strengere Grenzwerte

    So., 29.12.2019

    Schiffe werden sauberer - Reeder sorgen sich um neuen Sprit

    Schafe grasen auf dem Elbdeich, während ein großes Containerschiff vorbeizieht.

    Zum Jahreswechsel beginnt in der Schifffahrt ein neues Zeitalter. Weltweit treten strengere Schwefel-Abgaswerte in Kraft. Für die Reedereien wird das teuer - und vielleicht müssen sogar die Autofahrer mehr für Dieselkraftstoff bezahlen.

  • Grenzwerte und Gesundheitsgefahr

    Fr., 20.09.2019

    Mehr Nitrat im Salat als im Wasser

    Lecker – aber dieses Salatgläschen mit Roter Bete, Rucola und Babyspinat enthält viel Nitrat.

    Nitrat ist in aller Munde. Auch im Kreis Warendorf werden die gesetzlich zugelassenen Grenzwerte im Wasser überschritten. Allerdings wird Nitrat überwiegend durch Salat und Gemüse und nicht durch das Trinkwasser aufgenommen. Aber wegen des Wassers wird meist Alarm geschlagen.

  • Aber «keine Umweltgefahr»

    So., 11.08.2019

    Autozulieferer hielten Blei-Werte in Kleinteilen nicht ein

    Continental-Hauptverwaltung in Hannover. Foto. Holger Hollemann

    Erst nach langer Zeit entdeckt der Autozulieferer Continental nach eigenen Angaben, dass der Bleigehalt in Elektrikteilen zu hoch war. Auch Bosch hält die Grenzwerte nicht ein. Der Verstoß könnte Folgen haben.

  • VSR-Gewässerschutz teilt Brunnenbesitzern Ergebnisse mit

    Di., 09.07.2019

    Hohe Nitratbelastung im Wasser

    Milan Toups (links) (Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst) und Harald Gülzow (Projektleiter) analysieren eine Brunnenwasserprobe im Labormobil vom VSR-Gewässerschutz.

    Jeder siebte Brunnenbesitzer musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist. Insgesamt wurde das Wasser von 77 Brunnenbesitzern privat genutzten. Spitzenreiter: Dipl. Phys. Harald Gülzow, Projektleiter im VSR-Gewässerschutz und Milan Toups, Bundesfreiwilliger, fanden bei den Untersuchungen 193 Milligramm Nitrat pro Liter in einem privat genutzten Brunnen in Warendorf.

  • Strenge Vorgaben

    Mi., 26.06.2019

    EuGH stärkt Anwohnerrechte bei Luftschadstoffen

    Geräte für die Probennahme von Stickoxiden auf der Luftmessstelle «Stuttgart am Neckartor».

    Luftschadstoffe, Grenzwerte und Messstationen sind auch in Deutschland ein Streitthema - vor allem wenn es um Fahrverbote geht. Die obersten EU-Richter haben nun ein weitreichendes Urteil gefällt.

  • Tendenz sinkend

    Mo., 17.06.2019

    Stickoxid-Wert 2018 in 57 Städten zu hoch

    Die für Diesel-Fahrverbote maßgeblichen Stickoxid-Werte sind im vergangenen Jahr in 57 Städten höher als erlaubt gewesen.

    Gute Nachricht für Stadtbewohner: Die Belastung der Luft durch Diesel-Abgase geht erneut zurück. Es reicht aber noch nicht, um die Grenzwerte überall einzuhalten und Fahrverbote auszuschließen.

  • Verkehr

    Mo., 17.06.2019

    Stickoxid-Werte in 25 NRW-Städten über dem Grenzwert

    Autos fahren an der Messstation Clevischer Ring des Landesumweltamtes vorbei.

    Immer noch wird in 25 NRW-Städten der EU-Grenzwert für das lungenschädliche Stickstoffdioxid nicht eingehalten. Das hat das Umweltbundesamt bekanntgegeben. Die Zahlen könnten die Debatte um Diesel-Fahrverbote wieder anheizen.

  • Umweltverschmutzung

    Fr., 10.05.2019

    Drohende Fahrverbote: Expertenstreit vor OVG um Grenzwerte

    Autos fahren an einer Messstation des Landesumweltamtes vorbei.

    Münster (dpa/lnw) - Bei einer Expertenanhörung vor dem Oberverwaltungsgericht Münster wegen der drohenden Dieselfahrverbote in mehreren Städten in NRW haben sich Fachleute einen Streit über die Entstehung der geltenden Grenzwerte geliefert. Die Festlegung auf 40 Mikrogramm habe auf einer groben Schätzung beruht, sagte Alexander Kekulé, Arzt und Biochemiker der Martin-Luther-Uni Halle-Wittenberg, am Freitag. «Man hätte aus der damaligen Sicht ebenso 60, 70 oder 80 nehmen können.»