Großaktion



Alles zum Schlagwort "Großaktion"


  • Energie

    Sa., 18.01.2020

    Bürgermeister sieht Konflikt um Kohlekraftwerk gelassen

    André Dora (SPD), Bürgermeister in Datteln, steht vor einem Gebäude.

    Dass in Datteln trotz Kohleausstiegs ein völlig neues Kraftwerk angefahren wird, erbost viele Kritiker. Aktivisten haben Großaktionen angekündigt. Der Bürgermeister der Stadt bleibt dennoch gelassen. Er erwartet keine Spaltung seiner Stadt.

  • Energie

    Fr., 17.01.2020

    Klimaaktivisten planen «nächste Großaktionen»

    Teilnehmer von "Fridays for Future" mit einem Transparent mit der Aufschrift "Kohle weg".

    Berlin (dpa) - Die Klimaaktivisten von Fridays for Future haben nach dem Kohle-Beschluss entschlossene «Großaktionen» angekündigt. Statt den Kohleausstieg umzusetzen, wolle die große Koalition dieses Jahr im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen lassen, sagte der Sprecher von Fridays for Future, Sebastian Grieme, der Deutschen Presse-Agentur. «Wir werden das nicht hinnehmen. 2020 muss das Jahr werden, in dem wir aufhören, solche Entscheidungen zu treffen. Wir planen jetzt umso entschlossener die nächsten Großaktionen», sagte Griemer.

  • Kohlekraftwerk Datteln 4

    Fr., 17.01.2020

    Nach Kohle-Beschluss: Klimaaktivisten planen «Großaktionen»

    Der Bund, die Kohle-Länder und die Kraftwerksbetreiber hatten sich bei ihren Verhandlungen über den Fahrplan für den Kohleausstieg in Deutschland geeinigt. Dabei wurde festgelegt, dass der Energiekonzern Uniper das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4 in Betrieb nehmen darf.

    Die große Koalition will dieses Jahr noch im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen lassen. Klimaaktivisten wollen das nicht hinnehmen.

  • Energie

    Fr., 17.01.2020

    Klimaaktivisten planen «nächste Großaktionen»

    Berlin (dpa) - Die Klimaaktivisten von Fridays for Future haben nach dem Kohle-Beschluss entschlossene «Großaktionen» angekündigt. Statt den Kohleausstieg umzusetzen, wolle die große Koalition dieses Jahr im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen lassen, sagte der Sprecher von Fridays for Future, Sebastian Grieme. «Wir werden das nicht hinnehmen. 2020 muss das Jahr werden, in dem wir aufhören, solche Entscheidungen zu treffen. Wir planen jetzt umso entschlossener die nächsten Großaktionen», sagte Griemer.

  • Großaktion

    Mo., 18.02.2019

    War ein Flugmanöver der Auslöser für Suchaktion nach Flugobjekt?

    Ralf Kötter – hier bei einem Flug über Epe – ist ein erfahrener Paraglider. Was am Sonntag geschehen ist, darüber kann aber auch er nur Vermutungen anstellen.

    Rund 100 Feuerwehrleute, Polizeibeamte und die Besatzungen von zwei Hubschraubern haben am Sonntag nach einem Paraglider gesucht. Hinweise auf einen Absturz gibt es nicht - ein begeisterter Paraglider hat dafür aber eine Vermutung.

  • Hunderte Beamte im Einsatz

    Sa., 24.11.2018

    Polizei in Freiburg startet Großaktionen für mehr Sicherheit

    Polizisten kontrollieren Fahrzeuge in Freiburg.

    Freiburg (dpa) - Sechs Wochen nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat die Polizei ihre Präsenz in der Stadt deutlich ausgeweitet. In der Nacht startete sie ihre erste großangelegte Kontroll- und Fahndungsaktion.

  • Kriminalität

    Sa., 24.11.2018

    Polizei in Freiburg startet Großaktionen für mehr Sicherheit

    Freiburg (dpa) - Sechs Wochen nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat die Polizei ihre Präsenz in der Stadt erhöht. In der Nacht startete sie ihre erste großangelegte Kontroll- und Fahndungsaktion. Im Einsatz waren mehrere hundert Polizisten. Sie überprüften die ganze Nacht an zahlreichen Stellen in der Stadt Personen und Fahrzeuge. Es gab mehrere Festnahmen. Ein Ziel der Aktion ist, das Sicherheitsgefühl der Menschen in Freiburg zu verbessern.

  • Großaktion von Polizei und Zoll in Greven

    Di., 20.11.2018

    Hanfplantage im Keller

    Das technische Hilfswerk half beim Abbau der für den Haschisch-Anbau notwendigen Gerätschaften.

    Großeinsatz am Grünen Weg: Beamte verschiedener Ermittlungsbehörden sowie Einsatzkräfte des THW nahmen am Dienstagvormittag eine Hanfplantage im Keller eines Wohnhauses hoch. Die Hintergründe sind unklar. Dem Einsatz soll eine Festnahme vorausgegangen sein. Es gibt unbestätigte Gerüchte, der Fall könne mit dem jüngsten Vierer-Mord in Enschede zu tun haben.

  • Ferienprogramm

    Fr., 14.07.2017

    Die Spiele können beginnen

    Alle Hände voll zu tun: Gemeinsam mit Jutta Hambrock packten die Praktikanten Till Hoppe und Lukas Bosse (v. li.) die Kisten für die Großaktionen „Halli-Galli“ und „Minilon“ zusammen.

    Wochenlang haben sich Rüdiger Pieck und sein Team vorbereitet. Und das zum Schluss fast „rund um die Uhr“. Am Montag nun ist es wieder soweit: Mit der Großaktion „Halli-Galli“ startet in der Kardinal-von-Galen-Grundschule das Ferienprogramm. Erwartet werden zum Auftakt wieder mehrere Hundert Kinder.

  • Kriminalität

    Do., 06.07.2017

    Europol: 120 Tonnen gefährlicher Pestizide beschlagnahmt

    Den Haag (dpa) - Europäische Ermittler haben in einer Großaktion rund 122 Tonnen gefälschter und gefährlicher Pestizide sichergestellt. Diese Produkte könnten Nahrungsmittel und Umwelt verseuchen - eine Fläche von bis zu 5000 Quadratkilometern. Die Pestizide werden nach Angaben der Ermittler vor allem in China produziert. Kriminelle panschten auch Chemikalien, die in der EU als krebserregend verboten seien. Die Produkte würden Bauern in Europa als hochwirksame Schädlingsbekämpfungsmittel angeboten.