Großbordell



Alles zum Schlagwort "Großbordell"


  • Dienstleistungen

    Mo., 04.01.2021

    Insolvenzverfahren für Großbordell «Pascha» in Köln eröffnet

    Blick auf das Bordell "Pascha".

    Köln (dpa/lnw) - Für das von der Corona-Krise hart getroffene Großbordell «Pascha» in Köln ist offiziell ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Es beziehe sich auf die Betreibergesellschaft des Hauses, erklärte ein Sprecher des Amtsgerichts Köln am Montag. Den Angaben zufolge wurde es bereits am 28. Dezember eröffnet - wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Das «Pascha» gehört zu den größten Bordellen in Europa.

  • Kriminalität

    Di., 22.10.2019

    Großbordell durchsucht: Luftdruckwaffen sichergestellt

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F.

    Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Nach der Festnahme von sechs Männern in Mülheim an der Ruhr hat die Polizei ein Düsseldorfer Großbordell durchsucht. Dabei seien drei Luftdruckwaffen sichergestellt worden, sagte ein Sprecher der Polizei Essen am Dienstag. Der «Express» hatte zuvor über die Durchsuchung berichtet.

  • Kriminalität

    Do., 14.04.2016

    Razzia in Großbordell: Ermittler sehen organisierte Kriminalität

    Berlin (dpa) - Berlins größtes Bordell «Artemis» steht nach Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft und Polizei in direktem Zusammenhang mit organisierter Kriminalität. Es gehe um die Hinterziehung von Sozialabgaben, Ausbeutung und Gewaltanwendung, sagte Oberstaatsanwalt Andreas Behm. Frauen seien «in Abhängigkeit gehalten und ausgebeutet» worden - mit dem Ziel, größtmöglichen Gewinn zu erwirtschaften. 900 Polizisten, Zoll-Beamte und Staatsanwälte waren gestern bei einer Razzia im «Artemis» im Einsatz. Sechs Verdächtige wurden verhaftet.

  • Kriminalität

    Do., 14.04.2016

    Wie bei Al Capone: Razzia in Berliner Großbordell «Artemis»

    Kriminalität : Wie bei Al Capone: Razzia in Berliner Großbordell «Artemis»

    Es geht um malträtierte Prostituierte, um 17,5 Millionen Euro an hinterzogenen Sozialleistungen und um eine berüchtigte Rocker-Gang: Mit 900 Leuten haben Ermittler ein Großbordell in Berlin aufgemischt. Der Fall erinnert die Staatsanwaltschaft an den Gangster Al Capone.