Großbrand



Alles zum Schlagwort "Großbrand"


  • Feuerwehreinsatz

    Mo., 19.10.2020

    Ursache für Großbrand am Aegidiimarkt weiter ungeklärt

    Mehrere Wohnungen standen am Sonntagabend am Aegidiimarkt in Brand.

    Ein Wohnungsbrand am Aegidiimarkt wurde am Sonntagabend in Münster zu einem Großeinsatz für die Polizei. Mehrere Bewohner mussten befreit werden. Am Tag danach ist die Brandursache noch immer unklar.

  • Brände

    So., 18.10.2020

    Großbrand in Industriehalle im Sauerland

    Das Blaulicht eines Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr blinkt.

    Neuenrade (dpa/lnw) - Ein Großbrand in einer Industriehalle hat die Feuerwehr im Sauerland beschäftigt. Wie die Polizei berichtete, war das Feuer in einem Galvanikbetrieb in Neuenrade im Märkischen Kreis ausgebrochen. Dabei brannte die Halle in voller Ausdehnung, Teile des Dachs stürzten ein.

  • Brände

    Mo., 28.09.2020

    Fahrlässiger Umgang mit Feuer war Brandursache

    Blick auf ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Die Polizei hat die Ursache für den Großbrand von drei Wohn- und Geschäftshäusern am vergangenen Donnerstag in Gelsenkirchen ermittelt. Demnach hat ein fahrlässiger Umgang mit einer offenen Flamme den Brand ausgelöst, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dies hätten Polizei-Brandermittler mit Unterstützung eines Sachverständigen herausgefunden. Weitere Angaben zu den näheren Umständen und möglichen Tatverdächtigen machte die Polizei zunächst nicht.

  • Einsatz in Ostbevern

    Di., 22.09.2020

    Feuerwehr verhindert Großbrand und warnt vor Rauchgasen

    Einsatz in Ostbevern: Feuerwehr verhindert Großbrand und warnt vor Rauchgasen

    Eine Sandstrahlanlage zur Bearbeitung von Metall und das darüber liegende Dach sind am Mittwochmorgen bei der Firma Westeria in Brand geraten. Ausgelöst wurde ein Großeinsatz der Feuerwehr. Diese bekam den Brand schnell in den Griff. Verletzt wurde niemand.

  • Feuer in einer Halle der Firma Westeria

    Di., 22.09.2020

    Wehr verhindert Großbrand

    Eine Sandstrahlanlage war in Brand geraten. Die Wehr hatte das Feuer aber schnell im Griff.

    Eine Sandstrahlanlage zur Bearbeitung von Metall und das darüber liegende Dach sind am Mittwochmorgen bei der Firma Westeria in Brand geraten. Ausgelöst wurde ein Großeinsatz der Feuerwehr. Diese bekam den Brand schnell in den Griff. Verletzt wurde niemand.

  • Prozesse

    Mo., 21.09.2020

    Nach Brand in Firma: Prozess gegen Ex-Mitarbeiter begonnen

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Kleve (dpa/lnw) - Nach einem Großbrand in einer Autoteile-Fabrik in Uedem am Niederrhein hat am Montag beim Landgericht Kleve der Prozess gegen einen Ex-Mitarbeiter begonnen. Der 58-Jährige soll laut Anklage aus Wut über seinen Arbeitgeber mehrere Hallen und das Verwaltungsgebäude mit Benzin angesteckt haben. Sieben Hallen und das Bürogebäude wurden teils schwer beschädigt. Der Angeklagte hatte bei seinen bisherigen Vernehmungen die Tat abgestritten.

  • Nach Großbrand in Moria

    Fr., 18.09.2020

    Tausende Migranten gehen ins neue Lager von Lesbos

    Migranten vor dem Eingang des Lagers Kara Tepe Schlange.

    Migranten, die den Gesetzen folgen wollen, gehen ins neue Lager auf Lesbos. Athen will alle Menschen rasch unterbringen. Allerdings verstecken sich radikale Migranten auf der Insel. Laut Polizei steht die schwierigste Phase erst noch bevor.

  • Feuer an Observatorium gebannt

    Mi., 16.09.2020

    Großbrände im US-Westen toben weiter

    Die verheerenden Waldbrände im Westen der USA haben in den vergangenen Wochen riesige Flächen zerstört.

    Dauereinsatz für Zehntausende Feuerwehrleute an der Westküste der USA: Mehr als 50 Großbrände bedrohen große Flächen in Oregon und im Norden Kaliforniens. Nun brennt es auch noch im Süden nahe Los Angeles. Dort bedrohten Flammen ein historisches Observatorium.

  • Nach Brand im Lager Moria

    Do., 10.09.2020

    Merkel und Macron: Nehmen minderjährige Flüchtlinge auf

    Eine Frau geht mit ihrem Kind durch das ausgebrannte Flüchtlingslager Moria.

    Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager auf Lesbos durften Hunderte Minderjährige die Insel verlassen. Deutschland und Frankreich wollen sie zusammen mit anderen Staaten aufnehmen. Für Griechenland steht unterdessen fest: Die Katastrophe war eine Brandstiftung.

  • Richtfest an der neuen „Rappelkiste“-Halle

    So., 06.09.2020

    Schier: Emotional auf der Kante

    Stießen nach dem Richtspruch in luftiger Höhe freudig auf die Zukunft der „Rappelkiste“ an: Inhaber Markus Schier (M.) mit Lebensgefährtin Phyllis Piech und Projektleiter Simon Haves.

    Am 6. August 2019 vernichtete ein Großbrand die Lagerhalle der „Rappelkiste“. Zerstört hat sich auch Inhaber Markus Schier (l.) in diesen Stunden gefühlt. Doch er hat sich wieder aufgerappelt und am Freitag Richtfest an der neuen Halle gefeiert.