Großstadt



Alles zum Schlagwort "Großstadt"


  • Viele Großstädte betroffen

    Mi., 04.09.2019

    Serverstörung führt bei Vodafone-Kunden zu Internetproblemen

    Wegen Serverproblemen hatten Vodafone-Kunden in Deutschland mit Kabel-Internet-Problemen zu kämpfen.

    Berlin (dpa) - Wegen Serverproblemen haben Vodafone-Kunden in Deutschland seit Mittwochnachmittag mit Kabel-Internet-Problemen zu kämpfen. Internetseiten könnten nicht geladen werden, sagte ein Unternehmenssprecher.

  • Auto

    So., 01.09.2019

    Nur ein Drittel der reinen E-Autos in Großstädten zugelassen

    Berlin (dpa) - Nur ein Drittel der reinen E-Autos in Deutschland ist in Großstädten zugelassen. Von insgesamt 83 200 Pkw mit ausschließlich elektrischem Antrieb hatten die Halter von 27 800 Wagen ihre Adresse in rund 80 Großstädten ab 100 000 Einwohnern - und 55 400 im sonstigen Bundesgebiet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor. «Hauptstadt» der reinen Stromer ist den jährlichen Bestandsdaten des Kraftfahrt-Bundesamts zufolge München mit 3122 E-Pkw zum Stichtag 1. Januar 2019. Es folgen Berlin mit 2713 und Hamburg mit 2233.

  • Autoverkehr

    Di., 27.08.2019

    Tankstellen werden rarer

    Ein Mercedes 300 SEL vor einer Tankstelle aus den 70er Jahren, der Boomzeit der Branche. Die Szene wurde kürzlich nachgestellt, wirkt aber authentisch.

    Zapfsäule gesucht: Die Zahl der Tankstellen geht in Großstädten langsam zurück. Vor allem die freien Anbieter geraten unter Druck.

  • Angespannter Wohnungsmarkt

    Mo., 26.08.2019

    In welcher deutschen Großstadt am meisten gebaut wird

    Beim Wohnungsbau liegt Hamburg im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten vorn. Je 10.000 Einwohner wurden entstanden hier im vergangenen Jahr 58 neue Wohnungen.

    In den größten deutschen Städten wird immer mehr gebaut, auch in den Ländern werden mehr Wohnungen fertig als früher. Doch nicht überall reicht das Angebot, um die Mieten zu bremsen.

  • In Großstädten

    Mo., 26.08.2019

    Wohnungsbau zieht an: Hamburg baut am meisten

    In den größten deutschen Städten wird immer mehr gebaut.

    In den größten deutschen Städten wird immer mehr gebaut, auch in den Ländern werden mehr Wohnungen fertig als früher. Doch nicht überall reicht das Angebot, um die Mieten zu bremsen.

  • Studie zum Wohnungsmarkt

    Mo., 22.07.2019

    Auf dem Land wird zu viel neu gebaut - in der Stadt zu wenig

    Eine Studie sieht in Städten zu wenig und auf dem Land zu viel Neubau.

    Wer in einer deutschen Großstadt eine Wohnung sucht, ahnt: Hier entstehen zu wenig Neubauten, um den Markt zu entlasten. Ganz anders sieht es fern der Metropolen aus.

  • Studie

    Mo., 22.07.2019

    Warum in den Metropolen große Wohnungsnot herrscht

    Studie: Warum in den Metropolen große Wohnungsnot herrscht

    Wer in einer deutschen Großstadt ein neues Zuhause sucht, bekommt es schnell zu spüren: Der Wohnraum ist knapp. Das verdeutlicht auch eine neue Untersuchung.

  • Schlangestehen an der Schaukel

    Mi., 17.07.2019

    In den Großstädten gibt es weniger Platz zum Spielen

    Ist in der Stadt kaum noch Platz für Kinder? Weil Metropolen ihre Innenstadtbezirke verdichten, gibt es vielerorts weniger Flächen zum Spielen.

    Langes Warten an Rutsche und Schaukel - auf Spielplätzen müssen sich Kinder oft in Geduld üben. Vor allem in Großstädten wird der Platz immer knapper. Kinder und Eltern erobern sich deshalb zunehmend die Straßen zurück.

  • Ausbruch im Kongo

    Mo., 15.07.2019

    Ebola-Fall in Großstadt Goma - WHO für Notfall-Ausschuss

    Kongolesische Polizisten bewachen ein Gesundheitszentrum, in dem Ebola-Impfungen stattfinden (Archiv).

    Eines der gefährlichsten Viren in einer der gefährlichsten Regionen der Welt - so beschreibt WHO-Chef Tedros den Ebola-Ausbruch im Kongo. Jetzt hat das Virus eine Millionenstadt erreicht. Zur Bekämpfung braucht es dringend mehr Geld.

  • Aktion in mehreren Großstädten

    So., 14.07.2019

    USA: Ablauf der Razzien gegen Migranten ohne Papiere unklar

    US-Präsident Trump hatte schon im Juni mit Massenabschiebungen gedroht, die Frist dafür dann aber verschoben. Foto. Alex Brandon/AP

    In den USA sollen heute Razzien gegen Menschen ohne Papiere starten. Donald Trump hatte schon im Juni mit Massenabschiebungen gedroht, sie dann aber verschoben. Damals sprach er von «Millionen» Menschen, die festgenommen werden sollten. Die Polizeibehörde ICE sprach dagegen von rund 2000 Menschen.