Großveranstaltung



Alles zum Schlagwort "Großveranstaltung"


  • Corona-Blick in die Partnerstadt Saint-Amand-Montrond (F)

    Mi., 21.10.2020

    Großveranstaltungen weiter möglich

    Eines der auffallendsten Bauwerke in Nottulns französischer Partnerstadt ist die „Gold-Pyramide“. Trotz der Corona-Pandemie finden auch weiterhin Großveranstaltungen unter entsprechenden Schutzmaßnahmen statt.

    Die Corona-Fallzahlen in Nottulns französischer Partnerstadt Saint-Amand-Montrond steigen. Großveranstaltungen wie das mit dem Martinimarkt vergleichbare Volksfest „Foire d‘Orval“ finden aber aktuell statt.

  • Museen in Corona-Zeiten

    Mi., 14.10.2020

    Das Naturkundemuseum zieht die Reißleine

    Vor zwei Jahren: Reset-Party im Naturkundemuseum

    Das LWL-Naturkundemuseum hat mit Blick auf die aktuelle Corona-Lage in Münster die für den 24. Oktober geplante Reset-Veranstaltung abgesagt. Andere Museen betonen, dass sie solche Großveranstaltungen aktuell gar nicht erst planen.

  • Kassenarztchef dämpft Hoffnung

    Di., 13.10.2020

    Schnelltests bei Veranstaltungen sind Science-Fiction

    «Auch die angekündigten Antigen-Schnelltests sind kein Allheilmittel», sagte der Kassenarztchef Andreas Gassen.

    Sie würden den öffentlichen Alltag so sehr erleichtern: Antigen-Schnelltests bei Großveranstaltungen. Doch daraus wird laut Kassenarztchef Gassen nichts - zumindest in naher Zukunft nicht.

  • Pro & Contra

    Sa., 10.10.2020

    Passen steigende Corona-Zahlen und Großveranstaltungen zusammen?

    Pro & Contra: Passen steigende Corona-Zahlen und Großveranstaltungen zusammen?

    Die Corona-Fallzahlen steigen, und dennoch setzt die Stadt – Wochenmarkt, Freizeitpark, Weihnachtsmarkt – auf Freiluft-Großveranstaltungen. Passt das zusammen? Ein Pro und Contra.

  • Großveranstaltungen und Corona

    Fr., 09.10.2020

    Krisenstabsleiter Heuer: Balanceakt ohne Panik

    Großveranstaltungen und Corona: Krisenstabsleiter Heuer: Balanceakt ohne Panik

    Die Corona-Zahlen steigen, doch Münster steht zu Open-Air-Großveranstaltungen. Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer sieht darin einen Balanceakt, aber keinen Grund zur Beunruhigung – aus verschiedenen Gründen.

  • Gemeinsame Aktion einiger Kaufleute

    Mi., 23.09.2020

    Der „Lange Donnerstag“ kehrt zurück

    Luise Richard und Theo Homann laden morgen zum ersten „Langen Donnerstag“ in die Drensteinfurter Innenstadt ein.

    Gegen verkaufsoffene Sonntage ohne begleitende Großveranstaltung geht die Gewerkschaft Verdi mit Klagen vor. Nun haben sich einige Drensteinfurter Kaufleute eine Alternative überlegt. Der „Lange Donnerstag“ kehrt zurück – zum ersten Mal in dieser Woche.

  • Live-Musik

    Di., 15.09.2020

    Reeperbahn Festival: Club-Atmosphäre trotz Corona-Regeln?

    Alexander Schulz ist Gründer des Hamburger Reeperbahn Festivals, das es seit 2006 gibt.

    Das Reeperbahn Festival ist keine Großveranstaltung, sondern ein Festival mit vielen kleinen Clubkonzerten und Fachkonferenzen. Wie wird sich das in Corona-Zeiten anfühlen? Ein Test für die ganze Branche.

  • Bundesländer

    Sa., 05.09.2020

    30 Jahre Freistaat: Sachsen feiert sich trotz Corona

    Die Ministerpräsidenten Armin Laschet (l) und Michael Kretschmer reichen sich die Hände.

    Festkonzert im Fußballstadion: Mit 2000 Gästen hat das Land Sachsen sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Doch die Großveranstaltung hatte im Vorfeld in Zeiten der Corona-Krise für Unmut gesorgt.

  • Bundesländer

    Sa., 05.09.2020

    Laschet spricht bei Veranstaltung mit 2000 Gästen in Aue

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    NRW bleibt bei Großveranstaltungen wegen der Corona-Gefahr streng. Trotzdem will Ministerpräsident Laschet in Sachsen an einer Feier mit 2000 Gästen teilnehmen. Das sorgt für Kritik.

  • Regierung

    Mi., 02.09.2020

    Laschet zu Gast: Sachsen feiert in Stadion mit 2000 Gästen

    Erzgebirgsstadion in Aue.

    Während in NRW weiter über Großveranstaltungen und Zuschauer bei Fußballspielen gestritten wird, will Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Sachsen in einem Stadion sprechen. Vor 2000 Menschen. Für Laschet eine wichtige Geste - für die Opposition ein Unding.