Gruppenvergewaltigung



Alles zum Schlagwort "Gruppenvergewaltigung"


  • Prozesse

    Di., 07.01.2020

    Prozess um Gruppenvergewaltigung: Jugendliche bestreiten Tat

    Auf einer Richterbank im Landgericht liegt ein Richterhammer aus Holz.

    Fünf minderjährige Jungen sollen in Mülheim eine 18-Jährige vergewaltigt haben. Jetzt stehen die drei älteren vor Gericht – und schweigen. Laut einem der Verteidiger bestreiten sie allerdings die Vorwürfe.

  • Kriminalität

    Di., 07.01.2020

    Prozessbeginn: Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Mülheim

    Prozessakten liegen auf dem Tisch Richters.

    Der Fall hatte im Sommer für Entsetzen gesorgt: Fünf Jugendliche sollen in Mülheim an der Ruhr eine 18-Jährige vergewaltigt haben. Zwei der mutmaßlich Beteiligten waren erst zwölf - und damit strafunmündig. Gegen drei damals 14-Jährige beginnt nun der Prozess.

  • Kriminalität

    Fr., 20.12.2019

    Gruppenvergewaltigung nicht erwiesen: Lediglich Geldstrafen

    Der Eingangsbereich des Land- und Amtsgerichts in Kleve ist zu sehen.

    Kleve (dpa/lnw) - Im Prozess um mutmaßliche Gruppenvergewaltigungen sind die Angeklagten am Landgericht Kleve lediglich zu Geldstrafen verurteilt worden. Es gebe keine Anhaltspunkte dafür, dass die Frauen gegen ihren Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen worden seien, befand das Gericht am Freitag nach Angaben eines Sprechers. Es gebe auch keine Anhaltspunkte für eine Betäubung der Frauen etwa mit K.o.-Tropfen. Die beiden Frauen seien auch nicht völlig bewusstseinsgetrübt gewesen.

  • Kriminalität

    Mi., 18.12.2019

    Bis zu siebeneinhalb Jahre Haft für Gruppenvergewaltigung?

    Kleve (dpa/lnw) - Im Prozess gegen mutmaßliche Gruppenvergewaltiger am Landgericht Kleve hat die Staatsanwaltschaft bis zu siebeneinhalb Jahre Haft beantragt. Zwei Angeklagte sollen demnach für je drei Jahre hinter Gitter, einer für sechs und der Hauptangeklagte für siebeneinhalb Jahre. Der fünfte Angeklagte gehört nach Ansicht der Ankläger freigesprochen, wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch erklärte.

  • Schwerste Brandverletzungen

    Sa., 07.12.2019

    Opfer von Gruppenvergewaltigung in Indien ist tot

    Immer wieder lösen Fälle sexueller Gewalt gegen Frauen und Kinder in Indien auch international Bestürzung aus.

    Neu Delhi (dpa) - Eine Frau, die in Indien vor Gericht zu ihrer Vergewaltigung aussagen wollte und auf dem Weg dorthin von ihren mutmaßlichen Peinigern in Brand gesetzt wurde, ist tot.

  • Kriminalität

    Fr., 15.11.2019

    Gruppenvergewaltigung in Park: 22-jähriges Opfer

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine 22-jährige Frau ist nach Polizeiangaben in einem Düsseldorfer Park Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden. Vier Männer im Alter von 18 bis 34 Jahren seien als Verdächtige ermittelt und festgenommen worden, berichtete die Polizei am Freitag.

  • Prozesse

    Fr., 15.11.2019

    Gruppenvergewaltigungen: Prozess gegen Männer beginnt

    Blick auf das Landgericht Kleve.

    Fünf Männer sollen Frauen Drogen ins Glas gekippt, sie hilflos gemacht und sich an ihnen vergangenen haben. Jetzt beginnt der Prozess.

  • Zunehmender Trend

    So., 10.11.2019

    Drohungen gegen Justiz im Prozess um Gruppenvergewaltigung

    Die elf angeklagten Männer sollen laut Anklage eine 18-Jährige nachts in einem Gebüsch vor einer Diskothek vergewaltigt haben.

    Es geht um den Vorwurf der Gruppenvergewaltigung. Vor dem Landgericht Freiburg sind elf Männer angeklagt. Der Fall findet überregional Beachtung - mit unangenehmen Folgen für die Justiz.

  • Prozesse

    So., 10.11.2019

    Drohungen gegen Justiz im Prozess um Gruppenvergewaltigung

    Freiburg (dpa) - Im Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg sind die Beteiligten der Justiz eigenen Angaben zufolge Anfeindungen und Drohungen ausgesetzt. Der Strafprozess vor dem Landgericht Freiburg spiegele damit einen allgemeinen Trend wider, sagte Staatsanwalt Thorsten Krapp der dpa. Justizvertreter würden häufig beleidigt und bedroht - teilweise sogar mit dem Tod. Die Staatsanwaltschaft ermittle und versuche, die Verfasser von Droh- und Hassbotschaften zu finden.

  • Kriminalität

    Do., 17.10.2019

    Vier junge Männer wegen Gruppenvergewaltigung in Haft

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

    Aachen (dpa/lnw) - Nach einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Aachen hat die Polizei vier junge Männer festgenommen. Die 18- bis 20-jährigen Tatverdächtigen sitzen nach Polizeiangaben von Donnerstag in Untersuchungshaft. Sie sollen die junge Frau am frühen Dienstagmorgen in der Aachener Innenstadt vergewaltigt haben. Aufmerksame Zeugen sprachen die leichtverletzte Frau an und riefen die Polizei. Die identifizierte die polizeilich bekannten Männer über Kameraaufzeichnungen. Einige Stunden später wurden sie festgenommen. Drei der Tatverdächtigen sind laut Polizei deutsche Staatsbürger, einer hat demnach die nigerianische Staatsbürgerschaft.