Höchststrafe



Alles zum Schlagwort "Höchststrafe"


  • Beweisaufnahme abgeschlossen

    Mi., 18.11.2020

    Terroranschlag von Halle: Anklage fordert Höchststrafe

    Der Angeklagte Stephan Balliet (M) sitzt zu Beginn des 20. Prozesstages zwischen seinen Verteidigern Hans-Dieter Weber (l) und Thomas Rutkowski im Landgericht.

    Nach mehr als 20 Tagen der Beweisaufnahme halten die Bundesanwälte ihr Plädoyer im Prozess zum Terroranschlag von Halle. Einer der «widerwärtigsten antisemitischen Akte seit dem Zweiten Weltkrieg» sei dieser gewesen, so ihr Fazit.

  • Extremismus

    Mi., 18.11.2020

    Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe im Prozess um Halle-Anschlag

    Magdeburg (dpa) - Im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle fordert die Bundesanwaltschaft die Höchststrafe für den Angeklagten Stephan Balliet. In ihrem Plädoyer beantragte sie am Mittwoch eine lebenslange Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung sowie die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.

  • Prozesse

    Fr., 23.10.2020

    Fünf weitere Jahre Haft für Dreifachmörder

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Düsseldorf (dpa) - Ein bereits als Dreifachmörder zur Höchststrafe verurteilter Koch ist in Düsseldorf zu weiteren fünf Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht verhängte die Strafe gegen den 55-Jährigen wegen versuchter besonders schwerer Brandstiftung und versuchter vorsätzlicher Körperverletzung, wie eine Gerichtssprecherin am Freitag sagte. Er hatte zwei Mal Feuer in seiner Zelle gelegt.

  • Tokio-Spiele 2021

    Do., 23.07.2020

    Hörmann: Olympia-Absage wäre Höchststrafe für Sportler

    Sorgt sich um die Tokio-Spiele 2021: DOSB-Boss Alfons Hörmann.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eine endgültige Absage der Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie wäre laut DOSB-Präsident Alfons Hörmann für die Sportler «die Höchststrafe».

  • Nach Mord aus Habgier

    Do., 16.07.2020

    Höchststrafe für 52-jährigen Mörder

    Nach Mord aus Habgier: Höchststrafe für 52-jährigen Mörder

    Lebenslange Haft lautet das Urteil, dass das Landgericht am Donnerstag gegen einen 52-Jährigen gesprochen hat. Er soll seine Tante aus Habgier ermordet haben. Der  52-Jährige stritt die Tat jedoch bis zuletzt ab.

  • Schluss-Plädoyers im B&B-Prozess

    Do., 30.04.2020

    Staatsanwaltschaft fordert Höchststrafe

    Schluss-Plädoyers im B&B-Prozess: Staatsanwaltschaft fordert Höchststrafe

    Dass er seine Ex-Frau mit Benzin überschüttet hat, gibt der ehemalige Manager des B&B-Hotels zu. Angezündet haben will er sie nicht. Davon ist der Staatsanwalt jedoch überzeugt. Er hat in dem Prozess gegen den 36-Jährigen vor dem Landgericht jetzt eine entsprechend hohe Strafe gefordert.

  • Prozesse

    Mo., 17.02.2020

    Tödliches Autorennen: Anklage fordert Höchststrafe

    Der Angeklagte (l) berät sich mit seinem Anwalt Mario Prigge.

    Kleve (dpa/lnw) - Nach einem mutmaßlichen illegalen Autorennen mit einem Todesopfer in Moers fordert die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft wegen Mordes für den 22-Jährigen Unfallfahrer. Für den zweiten Angeklagten, der das andere Auto steuerte, forderte die Anklage eine zweijährige Bewährungsstrafe wegen der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen mit Todesfolge. Als nächstes halten die Verteidiger ihre Plädoyers. Das Urteil wollen die Richter in Kleve noch am Nachmittag verkünden.

  • Drei Menschen getötet

    Mo., 23.12.2019

    Höchststrafe im Ellwanger Mordprozess verhängt

    An Händen und Füßen gefesselt verlässt der Hauptangeklagte den Sitzungssaal.

    Ellwangen (dpa) - Im Prozess um drei Morde in Sontheim an der Brenz ist der Hauptangeklagte zur Höchststrafe verurteilt worden.

  • Prozesse

    Mi., 04.12.2019

    Blumenladen-Mord: Höchststrafe für Ex-DSDS-Kandidaten

    Der Angeklagte wartet mit seinem Anwalt Rüdiger Spormann (5.v.l.) darauf, das Richter Rainer Drees (l) den Prozess eröffnet.

    Vor acht Monaten kam es in Neuss zu grausamen Szenen: Eine junge Frau versuchte vor ihrem Ex-Freund zu fliehen. Sie rannte in einen Blumenladen, wurde dort von vier Kugeln getroffen und starb. Jetzt verhängte das Gericht die Höchststrafe für die Tat.

  • Manipulation von Dopingdaten

    Di., 26.11.2019

    Harte Sanktionen statt Höchststrafe: Russland entkommt Bann

    Sitz des IOC in Lausanne.

    Nach der Manipulation von Dopingdaten wird Russland nicht glimpflich davonkommen. Wie bei Winter-Olympia 2018 in Pyeongchang darf möglicherweise bis 2022 keine russische Mannschaft an den Spielen teilnehmen, einzelne Athleten könnten unter neutraler Flagge starten.