Handel



Alles zum Schlagwort "Handel"


  • Handel

    Mo., 15.01.2018

    Schwaches Russlandgeschäft belastet Metro

    Das Logo der Metro Group ist vor der Zentrale zu sehen.

    Düsseldorf (dpa) - Das wichtige Weihnachtsgeschäft hat dem Lebensmittelhändler Metro kaum Wachstum beschert. Insgesamt stagnierten die Umsätze im vierten Quartal 2017 bei 10,1 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von gerade einmal 0,2 Prozentim Vergleich zum Vorjahr, wie der Handelskonzern am Montag mitteilte. Bereinigt um negative Wechselkurseffekte lag das Wachstum bei 1,5 Prozent.

  • Nahversorgung in Einen-Müssingen

    Mi., 10.01.2018

    Arbeitsgruppe „Handel“ sondiert die Lage

    Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich zurzeit mit der Frage, wie die Nahversorgung der Verbraucher in Einen-Müssingen künftig aussehen könnte.

    Wie vom Dorfmarketing-Vorsitzenden Guido Hillmann angeregt, hat sich inzwischen eine Arbeitsgruppe „Handel“ gebildet, deren Aufgabe es ist, sich mit der Situation der Nahversorgung vor Ort zu beschäftigen und Lösungen zu entwickeln.

  • Handel

    So., 07.01.2018

    Landessynode: Kirche gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

    Bad Neuenahr (dpa/lnw) - Zum Auftakt der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland hat sich die Rheinische Kirchenleitung erneut gegen mehr verkaufsoffene Sonntage in NRW ausgesprochen. Die Pläne der CDU/FDP-Koalition seien ein «fatales Signal». Begleitet wurde die Kritik daran von einer Aktion in den sozialen Medien. Der Sonntag sei geschenkte Zeit und vielen Menschen heilig, hieß es. Die Landesregierung will die Zahl der Sonntage, an denen Geschäfte öffnen dürfen, von vier auf acht im Jahr verdoppeln.

  • Einzelhandel

    So., 24.12.2017

    Weihnachtsbilanz im Handel: Kleine Händler enttäuscht

    Berlin (dpa) - Der Einzelhandel hat eine gemischte Bilanz des Weihnachtsgeschäfts gezogen. Gerade die Erwartungen vieler kleinerer Händler seien nicht erfüllt worden, berichtete der Branchenverband HDE in Berlin. Größere Unternehmen zeigten sich am zufriedensten. Da besonders große Betriebe ihre Waren häufig auch über eigene Online-Shops vertreiben, rechnet der HDE im Weihnachtsgeschäft mit einem Wachstum um zehn Prozent im Internet-Handel. Zu den beliebtesten Geschenken zählten laut HDE Bücher, Spielwaren und Bekleidung sowie Sportartikel, Kosmetik und Drogeriewaren.

  • Handel

    Mo., 18.12.2017

    Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen

    München (dpa) - Der US-Onlinehändler Amazon plant Ladengeschäfte für den deutschen Markt. «Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann», sagte Ralf Kleber, Deutschland-Chef des Konzerns, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Der klassische Handel in Deutschland mache noch immer 90 bis 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus und sei sehr beliebt. Amazon werde sich dem deshalb nicht verschließen. Zudem schloss Kleber Sondergebühren für die künftige Zustellung an die Haustür aus. Zu entsprechenden Erwägungen von Konkurrenten sagte der Manager: «wir nennen uns die Erfinder des versandfreien Zustellens.»

  • Handel

    Fr., 15.12.2017

    Hermes verschärft Kontrollen von Subunternehmen

    Hamburg (dpa/lno) - Der Paketdienst Hermes hat angekündigt, seine 400 Subunternehmer stärker zu kontrollieren. Ein bis Herbst 2018 angelegtes Programm prüfe laufend die Aufenthaltsberechtigungen von Mitarbeitern aus dem EU-Ausland, teilte das Hamburger Unternehmen am Freitag mit. Gegen einige Hermes-Servicepartner laufen Ermittlungen. Sie sollen Ausländer eingeschleust, Pässe gefälscht und gegen das Mindestlohngesetz verstoßen haben. Die Zusammenarbeit mit auffällig gewordenen Partnern wurde Hermes zufolge beendet. Der neue Maßnahmenkatalog sehe weiter vor, nur mit Subunternehmen zu arbeiten, die ihren Sitz in Deutschland haben. Weiter sollten jährliche Kontrollen hinsichtlich der Sozialstandards bei den Vertragspartnern verschärft werden. Hermes steht ebenso wie andere Paketdienste wegen der schlechten Bezahlung von Paketfahrern in der Kritik.

  • Handel

    Di., 12.12.2017

    Metro will halbe Million Gastwirte digitalisieren

    Das Logo der Metro Group in Düsseldorf.

    München (dpa) - Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro will bis 2020 eine halbe Million Gastronomen in Europa digitalisieren. Eine Monitoring-Software namens «Cockpit» soll den Wirten Live-Einblicke in ihre Hotels, Restaurants und Cateringfirmen ermöglichen. So lässt sich auf einen Blick ablesen, ob die Kosten des Betriebs gedeckt sind, welche Kellner wie hohe Umsätze erwirtschaften und welche Speisen und Getränke sich zu welchen Uhrzeiten gut verkaufen.

  • Handel

    Mo., 11.12.2017

    Edeka will Fruchtsafthersteller Albi übernehmen

    Hamburg (dpa) - Der größte deutsche Lebensmittelhändler Edeka will den Fruchtsafthersteller Albi mit Sitz in Berghülen bei Ulm übernehmen. Das hat das Bundeskartellamt auf seiner Liste der laufenden Verfahren veröffentlicht. Albi erreiche mit etwa 93 Millionen Abfüllungen Platz sieben in Deutschland, heißt es in der Zeitung. Der Safthersteller liefert an den gesamten deutschen Lebensmittelhandel, darunter auch Eigenmarken für Discounter.

  • Handel

    Do., 07.12.2017

    Gericht erlaubt verkaufsoffenen Sonntag in Innenstadt

    Münster/Düsseldorf (dpa/lnw) - Der verkaufsoffene Sonntag in der Düsseldorfer Innenstadt am zweiten Advent kann nun doch stattfinden. Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster gab am Donnerstag grünes Licht für die Öffnung der Geschäfte in der Düsseldorfer Innenstadt am 10. Dezember. Der Beschluss ist unanfechtbar.

  • Handel

    Mi., 06.12.2017

    Rewe beendet Experiment mit Biokette Temma

    Köln (dpa) - Der Handelskonzern Rewe beendet nach gut acht Jahren den Versuch, unter dem Namen Temma eine eigene Kette von reinen Bio-Filialen auf dem deutschen Markt auszurollen. Sieben der neun vorhandenen Filialen sollen Ende Januar geschlossen werden, wie ein Rewe-Sprecher am Mittwoch mitteilte. Die beiden Kölner Temma-Märkte sollen an eine ehemalige Rewe-Managerin verkauft und als Bio-Fachhandelsmärkte unter dem alten Namen weitergeführt werden. Zunächst hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» darüber berichtet.