Handelskonflikt



Alles zum Schlagwort "Handelskonflikt"


  • Keine Senkung des Leitzinses

    Do., 22.08.2019

    US-Notenbank Fed trotzt Donald Trump

    Das Marriner S. Eccles Federal Reserve Board Building in Washington ist Hauptsitz der US-Notenbank Federal Reserve.

    Die Handelskonflikte lasten auf der US-Wirtschaft. Doch die Notenbank hält sich alle Optionen offen. Weitere Zinssenkungen sind damit noch nicht greifbar. Das dürfte vor allem Präsident Trump ärgern.

  • Brexit bremst

    Mi., 21.08.2019

    Deutschlands Maschinenbauer exportieren weniger

    Die Maschinenbaubranche rechnet nun mit einem realen Produktionsrückgang von 2 Prozent.

    Frankfurt/Main (dpa) - Internationale Handelskonflikte und die Unwägbarkeiten des Brexits bremsen das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer.

  • Handelskonflikt

    Do., 15.08.2019

    China droht den USA Gegenmaßnahmen wegen neuer Zölle an

    US-Präsident Donald Trump und der chinesische Präsident Xi Jinping am Rande des G-20-Gipfels in Osaka.

    Im Handelskonflikt zwischen China und den USA ist kein Ende in Sicht. Sollten die USA weiter Strafzölle auf chinesische Produkte verhängen, droht Chinas Finanzministerium mit Konsequenzen.

  • Sonderkonjunktur

    Do., 15.08.2019

    PC-Marktführer Lenovo steigert Quartalsgewinn deutlich

    Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo hat im vergangenen Quartal von einem überraschenden Nachfrageschub auf dem lange schwächelnden Markt profitieren können.

    Der chinesische PC-Riese Lenovo kommt bisher unbeschadet durch den Handelskonflikt zwischen Washington und Peking. Eine Sonderkonjunktur durch den Umstieg auf das aktuelle Windows 10 in Unternehmen trägt dazu bei. Doch das nächste Jahr wird schwieriger.

  • Börsen sacken ab

    Mi., 14.08.2019

    USA sehen keine Einigung im Handelskrieg mit China

    Der Hafen von Qingdao. Die US-Regierung wird die Einführung der jüngst angekündigten Strafzölle auf Importe aus China für einige Produktgruppen verschieben.

    Die Atempause im Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften währte nur kurz. In Washington heißt die Verhandlungsstrategie wieder: alles oder nichts. Eine Entwarnung ist nicht in Sicht.

  • Im zweiten Quartal

    Mi., 14.08.2019

    «Weckruf» für Deutschland - Wirtschaft geschrumpft

    Kräne auf einem Werksgelände: Die deutsche Wirtschaft hat im zweiten Quartal einen Dämpfer erhalten.

    Flaute statt Frühjahrsaufschwung: Internationale Handelskonflikte haben die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal ausgebremst. Bleibt es bei einer Delle?

  • Konjunktur

    Mi., 14.08.2019

    Deutsche Wirtschaft schrumpft - Außenhandel bremst

    Wiesbaden (dpa) - Internationale Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltkonjunktur haben die exportorientierte deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal ausgebremst. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Daten mit. Zum Jahresanfang war Europas größte Volkswirtschaft noch um 0,4 Prozent gewachsen. Gebremst wurde die Entwicklung den Angaben zufolge vom Außenhandel. Die Exporte von Waren und Dienstleistungen sanken stärker als die Importe.

  • Welthandel

    Di., 13.08.2019

    Handelskonflikt mit China: Einige US-Strafzölle später

    Peking (dpa) - Die US-Regierung wird die Einführung der jüngst angekündigten Strafzölle auf Importe aus China für einige Produktgruppen verschieben. Der ursprünglich für September geplante Zollsatz in Höhe von 10 Prozent soll für Mobiltelefone, Laptops, Monitore, bestimmtes Spielzeug und manche Schuhe und Kleidungsstücke erst ab 15. Dezember gelten, wie der US-Handelsbeauftragte erklärte. Damit wird das Weihnachtsgeschäft in den USA wohl noch kaum von den Zöllen betroffen sein.

  • Welthandel

    Di., 13.08.2019

    Handelskonflikt mit China: Einige US-Strafzölle kommen erst später

    Washington (dpa) - Die US-Regierung wird die Einführung der jüngst angekündigten Strafzölle auf Importe aus China für einige Produktgruppen verschieben. Der ursprünglich für September geplante Zollsatz in Höhe von 10 Prozent soll für Mobiltelefone, Laptops, Monitore, bestimmtes Spielzeug und manche Schuhe sowie Kleidungsstücke erst ab 15. Dezember gelten, wie der US-Handelsbeauftragte am Dienstag erklärte.

  • Handelskonflikt

    Fr., 09.08.2019

    Trump erwägt Absage nächster Verhandlungen mit China

    «Wir werden sehen, ob wir das Treffen beibehalten oder nicht», sagte Trump über die geplante Gesprächsrunde im Handelskonflikt mit China.

    Die letzte Verhandlungsrunde im Zollstreit zwischen China und den USA ist ergebnislos zu Ende gegangen. Nun erwägt US-Präsident Donald Trump die Absage der nächsten Gespräche.