Handelskrieg



Alles zum Schlagwort "Handelskrieg"


  • Konjunktur schwächelt

    Di., 12.11.2019

    Abschwung in China schlägt auf deutsche Firmen durch

    Nur gut ein Viertel der deutschen Unternehmen glaubt noch daran, im laufenden Jahr ihre Geschäftsziele in China erreichen zu können.

    Der Handelskrieg und hausgemachte Probleme belasten die chinesische Wirtschaft. Die sich abschwächende Konjunktur kriegen auch deutsche Firmen zu spüren. Sie sind pessimistisch wie lange nicht mehr.

  • Welthandel

    Fr., 08.11.2019

    Trump dämpft Hoffnung auf Fortschritte im Handelskrieg mit China

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Hoffnungen auf eine nachhaltige Entschärfung des Handelskonfliktes mit China einen Dämpfer verpasst. Es gebe keine Einigung, im Rahmen des geplanten Teilabkommens mit China bereits bestehende Strafzölle aufzuheben, sagte Trump. China sei stärker an einem Abkommen interessiert als die USA. Trump betonte, das Abkommen solle in den USA unterzeichnet werden. Als möglichen Ort für eine gemeinsame Unterzeichnung mit Chinas Präsident Xi Jinping nannte er erneut den ländlich geprägten US-Bundesstaat Iowa.

  • Kein konkreter Zeitplan

    Do., 07.11.2019

    China deutet Fortschritte im Handelskrieg mit USA an

    Viele US-amerikanische Farmer hoffen auf ein baldiges Ende des Handelskrieges mit China.

    Peking (dpa) - Im Handelskrieg zwischen den USA und China zeichnen sich nach Angaben Pekings Fortschritte ab. Nach «ernsthaften und konstruktiven» Gesprächen zwischen führenden Regierungsvertretern beider Länder habe man sich darauf verständigt, die Strafzölle bei Fortschritten in den Verhandlungen schrittweise zurückzunehmen.

  • US-chinesischer Handelskrieg

    Di., 05.11.2019

    Studie: Verbraucher und Importeure bezahlen für Strafzölle

    Im chinesischen Hafen Qingdao stehen Container und Containerbrücken.

    Genf (dpa) - Verlierer der US-Strafzölle auf chinesische Produkte von 2018 sind nach einer Studie der UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (Unctad) vor allem amerikanische Verbraucher und -Importeure.

  • Handelskrieg und Überschuldung

    Fr., 18.10.2019

    Chinas Wachstum geht überraschend stark zurück

    Chinas Wirtschaft wächst nur noch langsamer. Dazu legt das Statistikamt neue Zahlen vor.

    So langsam wie zuletzt ist Chinas Wirtschaft seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr gewachsen. Handelskrieg, Überschuldung und Konsumzurückhaltung drücken auf das Wachstum. Das bekommt auch Deutschland zu spüren.

  • Chinas Wirtschaft schwächelt

    Di., 15.10.2019

    IWF-Prognose: Handelskrieg bremst das globale Wachstum

    Es handelt sich dabei dem IWF zufolge um das langsamste Wachstum der Weltwirtschaft seit der globalen Finanzkrise.

    Erst kürzlich verkündete Präsident Trump einen Waffenstillstand im Zollkonflikt mit China. Doch das reicht nach Ansicht des IWF längst nicht aus. Kanzlerin Merkel wirbt erneut für einen Kurs der offenen Märkte.

  • Schwache Entwicklung

    Mo., 14.10.2019

    Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schwer

    Containerumschlag im Hafen Yangshan in Shanghai.

    Der Handel zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist im September weiter eingebrochen. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen?

  • Welthandel

    Fr., 11.10.2019

    Handelskrieg: Trump verkündet Teilabkommen mit China

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat ein Teilabkommen mit China in dem seit mehr als einem Jahr andauernden Handelskrieg verkündet. Die «Phase eins» eines umfassenderen Abkommens beinhalte unter anderem die Themen geistiges Eigentum, Finanzdienstleistungen und Agrarprodukte, sagte Trump bei einem Treffen mit dem chinesischen Vize-Premierminister Liu He im Weißen Haus. Die USA wollen nun auf die für Dienstag angekündigte Anhebung von Strafzöllen auf chinesische Importe im Umfang von 250 Milliarden US-Dollar verzichten, wie Finanzminister Steven Mnuchin erklärte.

  • Warnung vor Rezession

    Fr., 27.09.2019

    China droht USA mit Vergeltung im Handelskrieg

    Chinas Außenminister Wang Yi warnt davor, dass der wirtschaftliche Protektionismus der amerikanischen Regierung die Welt in eine Rezession stürzen könnte.

    Der Handelskrieg mit US-Präsident Donald Trump könnte die ganze Welt mit in den Abgrund reißen, warnt Chinas Außenminister vor den Vereinten Nationen. Trotzdem werde Peking sich nicht einschüchtern lassen.

  • Klima

    Fr., 27.09.2019

    China droht USA mit Vergeltung im Handelskrieg

    New York (dpa) - Im Handelskrieg mit den USA hat Chinas Außenminister Wang Yi Washington mit weiteren Gegenmaßnahmen gedroht. Das sagte Wang vor der UN-Vollversammlung in New York. Er nannte die USA in seiner Rede dabei nicht direkt. Gleichzeitig warnte er, dass der wirtschaftliche Protektionismus der Trump-Administration die Welt in eine Rezession stürzen könnte. US-Präsident Donald Trump hat vor mehr als einem Jahr einen Handelskrieg mit Peking angezettelt, der zuletzt eskaliert war.