Handwerksberuf



Alles zum Schlagwort "Handwerksberuf"


  • Gute Aussichten

    Mo., 11.11.2019

    Wie werde ich Glaser/in?

    Dominik Julian Jost ist Auszubildender in der Glaserei Plickert in Berlin.

    Glaser erlernen einen echten Handwerksberuf. Im Umgang mit dem zerbrechlichen Werkstoff braucht es vor allem Geschick und Genauigkeit. Aber: Glas wird zunehmend smart. Das wirkt sich auf den Job aus.

  • Handwerk

    Do., 10.10.2019

    Bundesregierung beschließt Meisterpflicht für zwölf Berufe

    Die schwarz-rote Koalition will in einigen Handwerksberufen wie Fliesenleger, Orgelbauer oder Raumausstatter die Meisterpflicht wieder einführen.

    Handwerksberufe bieten jungen Menschen großes Potenzial, Karriere zu machen. Wer in bestimmten Zweigen aufsteigen will, muss in Zukunft aber auf jeden Fall einen Meisterbrief erwerben.

  • Wiedereinführung der Meisterpflicht

    Mi., 11.09.2019

    Tischner: „Längst überfällige Korrektur“

    Als „eine längst überfällige Korrektur der vor 150 Jahren getroffenen Entscheidung, Handwerksberufen die Meisterpflicht abzuerkennen“, hat Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) die Entscheidung der Bundesregierung kommentiert, für zwölf Handwerksberufe ab Anfang 2020 wieder die Meisterpflicht einzuführen.

  • Zurück zur Meisterprüfung im Handwerk

    Mi., 11.09.2019

    Abschaffung hat geschadet

    Sabine Dresken arbeitet als Gesellin bei Raumausstatterbetrieb Koke. Ihre Chefin Barbara Koke macht keinen Hehl aus ihrer Meinung zur Abschaffung der verpflichtenden Meisterprüfung in einigen Handwerksberufen. Das sei ein Fehler gewesen. Die schwarz-rote Bundesregierung will dies in einigen Sparten rückgängig machen.

    Die Bundesregierung will in einigen Handwerksberufen, darunter Raumausstatter und Fliesenleger, die Meisterpflicht wieder einführen. Das befürworten nicht nur die Kreishandwerkerschaft, sondern auch Inhaber von Meisterbetrieben in den betroffenen Berufen aus Lüdinghausen. Sie sind der Ansicht, dass die Abschaffung der Meisterpflicht zur Betriebsgründung dem Berufsbild geschadet habe.

  • Garantie für Qualitätsarbeit

    Mo., 09.09.2019

    Koalition will wieder Meisterpflicht in einigen Berufen

    Die schwarz-rote Koalition will in einigen Handwerksberufen die Meisterpflicht wieder einführen.

    Berlin (dpa) - Die schwarz-rote Koalition will in einigen Handwerksberufen wie Fliesenleger, Orgelbauer oder Raumausstatter die Meisterpflicht wieder einführen. Das teilten Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann und SPD-Fraktionsvize Sören Bartol in Berlin mit.

  • Handwerkskammer startet „Abenteuer Werkstatt“

    Mi., 17.07.2019

    Zum Auftakt geht es um die Wurst

    Fleischermeisterin Sarah Jedowski (4.v.r.) erklärt den Workshop-Teilnehmern, wie Würstchen hergestellt werden.

    Kinder und Jugendliche lernen Handwerksberufe kennen. Eine gute Gelegenheit bietet sich dazu in den Sommerferien. Die Fleischer lassen sich zum Auftakt über die Schulter schauen.

  • Begleiter für Azubis

    Mo., 15.07.2019

    Wie man zum Ausbilder wird

    Auch wer kein Meister ist, kann Azubis ausbilden. Dazu muss man eine Prüfung als Ausbilder ablegen.

    Jedes Handwerk verlangt seinen Meister? Nicht ganz. In Deutschland gibt es auch Handwerksberufe, die ohne Meisterbrief auskommen. Wer bildet die Lehrlinge dann aus? Und wie wird man eigentlich Ausbilder?

  • Lossprechungsfeier in Ibbenbüren

    Fr., 12.07.2019

    Ausdauer sorgt für Erfolg im Beruf

    323 Frauen und Männer aus 28 Handwerksberufen sind von ihrem Lehrverhältnis freigesprochen worden.

    Im Bürgerhaus Ibbenbüren wurden am Donnerstagabend 323 junge Frauen und Männer aus insgesamt 28 Handwerksberufen von Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann von ihrem Lehrverhältnis freigesprochen.

  • Zu wenig Azubis

    Sa., 16.02.2019

    Altmaier wirbt für Handwerksberufe

    Altmaier betonte die guten Verdienstmöglichkeiten, als Angestellter wie als Selbstständiger.

    Berlin (dpa) - Angesichts des Fachkräftemangels im Handwerk hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei Schulabgängern für die Berufe geworben.

  • Handwerk

    Sa., 16.02.2019

    Altmaier wirbt für Handwerksberufe

    Berlin (dpa) - Angesichts des Fachkräftemangels im Handwerk hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei Schulabgängern für die Berufe geworben. «Häufig machen sich junge Menschen keine oder falsche Vorstellungen von einer Ausbildung oder der Arbeit im Handwerk», sagte der CDU-Politiker der «Bild»-Zeitung. Dabei sei das Handwerk modern und innovativ. «Digitale Assistenzsysteme gehören heute genauso zur Ausrüstung eines Klempners wie Zollstock und Zange.» Zudem gebe es sehr gute Verdienstmöglichkeiten, als Angestellter wie als Selbstständiger.