Handyempfang



Alles zum Schlagwort "Handyempfang"


  • Mehr als nur Durchblick

    Mi., 11.03.2020

    Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

    Trotz vieler Bemühungen ist der Mobilfunkempfang auf der Schiene noch lückenhaft. Derzeit experimentiert die Bahn mit frequenzdurchlässigen Scheiben.

    Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft.

  • Mehr als nur Durchblick

    Mi., 11.03.2020

    Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

    Die Bahn experimentiert derzeit mit neuartigen Fenstern für einen besseren Handyempfang.

    Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft. Um das zu ändern, experimentiert die Bahn derzeit mit neuartigen Fenstern.

  • «Paradies»

    So., 26.01.2020

    August Diehl tankt Kraft in Haus ohne Strom und Internet

    August Diehl erzählt von seinem persönlichen Paradies.

    Ein Haus in Frankreich ohne Steckdoesen und Handyempfang ist für den Schauspieler der beste Ort, um sich zu entspannen. Dort könne er sich «aufs Wahre besinnen», sagt er.

  • Kabinett

    Mo., 18.11.2019

    Vorbehalte gegen Mobilfunkmasten: Regierung plant Kampagne

    Meseberg (dpa) - Die Bundesregierung will den Internet- und Handyempfang in den kommenden Jahren grundlegend verbessern - und bei Bürgern um mehr Verständnis für neue Funkmasten werben. Dazu ist eine Informationskampagne geplant. Planungsverfahren beim Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur sollen schneller werden. Der Staat will selbst Standorte errichten, wenn sie für Betreiber unwirtschaftlich sind. Das sieht eine Mobilfunkstrategie vor, die das Bundeskabinett in Meseberg beschloss - ebenso wie eine Datenstrategie.

  • Kabinett

    Mo., 18.11.2019

    Vorbehalte gegen Mobilfunkmasten: Regierung plant Kampagne

    Meseberg (dpa) - Die Bundesregierung will den Internet- und Handyempfang in Deutschland in den kommenden zwei Jahren grundlegend verbessern. Auch der «ganz ländliche Raum» werde dann erschlossen, sagte Kanzleramtschef Helge Braun im ZDF. Auch der Landwirt auf dem Acker werde die Möglichkeit haben, ein 5G-Betriebsnetz aufzubauen. Das Kabinett befasste sich bei einer Klausur in Meseberg mit der Mobilfunkstrategie der nächsten Jahre. Ob der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei am 5G-Ausbau teilnehmen darf, ist Braun zufolge noch nicht sicher.

  • Während des Abbaus:

    Mi., 06.11.2019

    Schlechterer Mobilempfang rund um St. Marien

    Panoramablick im Regen: Die Firma Condor-Gerüstbau meldet sich zum Abbau zurück. Genussmomente verhagelt am Dienstagvormittag der Regen.

    Der Gerüstabbau an St. Marien könnte Auswirkungen auf den Handyempfang haben. Vorübergehend wird der Sendemast im Turm abgestellt.

  • Wann kommt die Flut?

    Mi., 07.08.2019

    Tipps für Wattwanderer

    Solche Schlickfelder wirken harmlos. Kommt das Wasser zurück, können sie aber den sicheren Weg nach Hause versperren.

    Stundenlange Wanderungen im Wattenmeer genießen viele Urlauber. Doch das birgt Gefahren: Oft kommt das Wasser schneller als erwartet zurück. Auf Handyempfang in der Not kann man sich nicht verlassen.

  • Ziel: Flächendeckendes Netz

    Do., 03.01.2019

    Koalition will Handyempfang staatlich vorantreiben

    Für Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ist jedes Funkloch eine Peinlichkeit für das Hochtechnologieland Deutschland.

    Berlin (dpa) - In der Diskussion um schlechten Handyempfang treiben Mitglieder der schwarz-roten Koalition eine staatliche Lösung voran.

  • Telekommunikation

    Do., 03.01.2019

    Koalition will Handyempfang staatlich vorantreiben

    Berlin (dpa) - In der Diskussion um schlechten Handyempfang treiben Mitglieder der schwarz-roten Koalition eine staatliche Lösung voran. «Wir wollen eine kraftvolle Ausbauoffensive mit einer neuen staatlichen Infrastruktur-Gesellschaft. Wo der Netzausbau nicht funktioniert, soll der Staat künftig Mobilfunkmasten bauen, bis die Funklöcher geschlossen sind», sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der «Bild»-Zeitung. SPD-Chefin Andrea Nahles forderte in der Zeitung eine flächendeckende Netzabdeckung.

  • Film

    Mo., 22.09.2014

    «Ein Sommer in der Provence»: Familiendrama mit Jean Reno

    Jean Reno liebt die Provence, wo er eine eigene Bleibe hat. Foto: Erwin Scheriau

    Berlin (dpa) - Keine Glotze, schlechter Handyempfang und gähnende Langeweile: So haben sich Léa, Adrien und Théo ihre Ferien bei ihrem Großvater nicht vorgestellt, zumal die Alchemie zwischen ihnen und dem brummigen Alten überhaupt nicht stimmt.