Handyrechnung



Alles zum Schlagwort "Handyrechnung"


  • Drittanbieter

    Do., 10.10.2019

    Bezahlen per Handyrechnung soll sicherer werden

    Wenn die Rechnung für ein ungewolltes Abo kommt, ist der Ärger groß - doch Handybesitzer sollen nun besser vor Drittanbietern geschützt werden.

    Oft genügt es schon, ein Werbebanner im Handydisplay nur versehentlich zu berühren, um sich ein ungewolltes Handyabo für Spiele oder Klingeltöne einzuhandeln. Das soll sich nun ändern.

  • Wo Abofallen lauern

    Mi., 03.07.2019

    Ein falscher Wisch kann die Handy-Rechnung sprengen

    Was ist da los? - Mit allen möglichen Tricks versuchen Anbieter, Nutzern Abos unterzujubeln.

    Schon ein Fingertipp auf ein Werbebanner kann ungewollt ein Abo auslösen, das dann über die Handyrechnung abgebucht wird. Gibt es einen wirksamen Schutz vor solchen Fallen und Betrügereien?

  • WAP-Billing-Betrüger

    Fr., 09.11.2018

    Tipps bei hohen Drittanbieterkosten auf der Handyrechnung

    Nein, dieser Rechnungsposten gehört da nicht hin: Wer Drittanbieterkosten auf seiner Telefonrechnung entdeckt, widerspricht am besten sofort beim Dienstanbieter.

    Eine Abrechnungstechnik aus den 1990er Jahren kann von Betrügern dazu genutzt werden, Mobilfunkkunden um ihr Geld zu erleichtern. Sichtbar wird das meist erst, wenn die Rechnung plötzlich in die Höhe schnellt.

  • Sparsam telefonieren und surfen an Bord.

    Do., 23.08.2018

    Hohe Handyrechnung umschiffen

    Einen Kreuzfahrt liefert viele Eindrücke. Wer die per Handy oder Tablet mit den Lieben daheim teilen will, sollte wissen, das damit unter Umständen horrende Kosten verbunden sind, warnt die Verbraucherberatung.

    Das Handy reist mit auf dem Kreuzfahrtschiff: Auch auf See wollen Passagiere ihren Lieben daheim von ihren Eindrücken berichten und Urlaubsfotos schicken. Was viele nicht wissen oder missachten: Telefonieren und Surfen an Bord kann enorm ins Geld gehen.

  • Geld zurück

    Mo., 29.05.2017

    Handyrechnung: Wehren gegen falsche Drittanbieter-Forderung

    Geld zurück : Handyrechnung: Wehren gegen falsche Drittanbieter-Forderung

    Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und sorgen für Ärger. Betroffene können sich wehren - und sollten sich nicht von den Anbietern abwimmeln lassen.

  • Auslandsaufenthalt

    Mo., 09.01.2017

    «Geister-Roaming» erzeugt falsche Handy-Datenkosten

    Eigentlich fallen Daten-Roaming-Gebühren nur an, wenn man im Ausland per Mobilfunk ins Internet geht. Doch manchmal ist auch ein Geister-Roaming daran Schuld.

    Wer nach einem Aufenthalt im Ausland auf die Handyrechnung schaut, erlebt manchmal ein böses Erwachen: Gebühren für Daten-Roaming fallen an, obwohl der mobile Internetzugang nicht genutzt wurde. Wie kann das passieren?

  • Familie

    Mo., 15.06.2015

    Urlaub mit Smartphone: Im Ausland günstig telefonieren

    Telefonieren unter Palmen: Damit dabei kostenmäßig nichts schiefgeht, ist es ratsam, sich vor dem Abflug über die Tarife zu informieren.

    Ein Urlaubsfoto posten, nach Hause telefonieren oder kurz die E-Mails checken? Damit die Erholung nach der Reise beim Blick auf die Handyrechnung nicht gleich wieder dahin ist, sollte man Kostenfallen schon vorher ausschalten.

  • Telekommunikation

    Di., 10.09.2013

    Handy-Kostenkontrolle per Webseite oder App

    Handykosten im Blick behalten: Die Ausgaben können per Internet oder App kontrolliert werden. Foto: Patrick Pleul

    Berlin (dpa/tmn) - Schluss mit Überraschungen bei der Handyrechnung: Kunden können ihre Mobilfunkkosten ganz einfach im Blick behalten. Auf der Anbieter-Website oder mit einer Service-App behalten sie die aufgelaufenen Beträge im Blick.

  • Technik

    Do., 02.05.2013

    Überhöhte Handyrechnung binnen acht Wochen reklamieren

    Eine Frau tippt auf ihrem Smartphone: Verbraucher sollten strittige Positionen auf der Handyrechnung zügig reklamieren. Foto: Sebastian Kahnert

    Hannover (dpa/tmn) - Wer ohne Flatrate oder günstigen Tarif viel telefoniert, simst und surft, braucht sich über eine hohe Handyrechnung nicht zu wundern. Manchmal aber ist die Abrechnung schlichtweg falsch. Dann ist rasches Handeln gefragt.

  • Technik

    Do., 23.08.2012

    Kunde muss Zweifel an Höhe der Handyrechnung belegen

    Technik : Kunde muss Zweifel an Höhe der Handyrechnung belegen

    Heidelberg (dpa/tmn) - Zweifel allein genügt nicht: Wer meint, dass der Handyanbieter bei der Rechnung Fehler gemacht hat, muss das auch belegen können. Das bestätigt ein aktuelles Urteil.