Hauptachse



Alles zum Schlagwort "Hauptachse"


  • Oxford-Planungen

    Di., 02.10.2018

    Drei Hauptachsen fürs Quartier

    Eine der Haupterschließungsstraßen könnte an dieser Stelle an die Roxeler Straße angebunden werden.

    Die Planungen für das neue Oxford-Quartier werden immer konkreter und passieren die kommunalpolitischen Gremien. Di4 BV West wird die Themen „Straßenbau und Freiflächen“ diskutieren.

  • Glatteis-Zone im Walskamp

    Di., 20.02.2018

    Schüler stürzen gleich in Serie

    Die Warnung ist berechtigt: Im Walskamp stürzten viele Schüler auf dem Glatteis, als sie mit ihren Rädern einen Schlenker im Bereich des Spielplatzes fahren mussten.

    Schüler, die mit dem Rad auf dem Schulweg waren, stürzten am vorigen Freitag in Serie. Als heikel entpuppten sich Glatteis und ein Schlenker auf der Hauptachse durch den Walskamp. Anwohner reagierten mit Warnschildern und Salz. Die Gemeinde prüft nun, ob der Bereich mit in den Winterdienst aufgenommen wird.

  • Notkonzept

    Di., 22.08.2017

    Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

    An der Baustelle des Bahntunnels Rastatt finden bei Niederbühl Arbeiten statt. Dort haben sich Bahngleise abgesenkt.

    Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept der Deutschen Bahn reichen.

  • Tunnel abgesackt

    Di., 22.08.2017

    Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober freigegeben werden

    Am 12. August waren Wasser und Erdreich in eine neue Tunnelröhre nur knapp fünf Meter unterhalb der Bahntrasse bei Rastatt eingedrungen, die Gleise sackten ab.

    Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept der Deutschen Bahn reichen.

  • Bundestag

    Do., 22.09.2016

    Dobrindt: Verkehrs-Milliarden für Engpässe und Hauptachsen

    Berlin (dpa) - Die geplanten Milliarden-Investitionen in Straßen und Bahnstrecken zielen nach Worten von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor allem auf Engpässe und Hauptachsen. Nach Jahren des Verschleißes werde nun «die Investitionswende geschafft», sagte der CSU-Politiker zur Einbringung des neuen Bundesverkehrswegeplans im Bundestag. Um die Rekordmittel einsetzen zu können, müssten die dafür zuständigen Länder aber auch ihre Planungen beschleunigen. Bis 2030 sollen Straßen, Schienen und Wasserwege in ganz Deutschland mit fast 270 Milliarden Euro ausgebaut und in Schuss gehalten werden.

  • Telgte

    Do., 02.12.2010

    Neue Hauptachse beerdigt

  • Warendorf

    Sa., 31.07.2010

    Vandalen stehlen Schützenfahnen

  • Hohe Mark - Brücke zum Niederrhein

    Di., 01.04.2008

    Natur hautnah