Hauptschule



Alles zum Schlagwort "Hauptschule"


  • Angelprojektfahrt der Hauptschule

    Mo., 17.06.2019

    Der Hornhecht steht auf dem Speiseplan

    Das „Fishing-Team“ der Hauptschule war wieder auf Angelfahrt.

    Die Angelprojektfahrt der Hauptschule Tecklenburg stand in diesem Jahr unter dem besonderen Schutz von Petrus, dem Schutzheiligen der Angler. Alle Kinder haben Fische gefangen und sie ihren stolzen Eltern tiefgekühlt mit nach Hause gebracht.

  • Motto-Woche an der Hauptschule

    Sa., 08.06.2019

    Störenfriede bleiben draußen

    In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien – vom 8. bis zum 10. Juli – wird es an der Gemeinschaftshauptschule wieder eine Motto-Woche geben. Allerdings nicht für alle Zehntklässler. Ein Drittel von ihnen wird aus disziplinarischen Gründen ausgeschlossen.

    In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien – 8. bis 10. Juli – steht an der Hauptschule die Motto-Woche an. Allerdings nicht für alle Entlassschüler. Ein Drittel von ihnen wird aus disziplinarischen Gründen ausgeschlossen.

  • Brände

    So., 02.06.2019

    Grundschule brennt aus: Zweites Feuer an Schule in Erkrath

    Die Feuerwehr löscht ein Feuer in der Grundschule in Erkrath (Kreis Mettmann).

    Gleich zweimal muss die Feuerwehr Erkrath an diesem Wochenende ausrücken, weil eine Schule brennt: Erst zündeln Unbekannte in einer Hauptschule. In der folgenden Nacht brennt eine Grundschule in weiten Teilen nieder. Die Polizei prüft einen Zusammenhang.

  • Große Party am 6. Juli

    So., 26.05.2019

    Anne-Frank-Schule verabschiedet sich

    Die Anne-Frank-Schule wird es mit Ablauf dieses Schuljahres nicht mehr geben.

    Zuerst firmierte sie unter dem einfallslosen Namen „Hauptschule West“. 25 Jahre später erhielt sie den Namen „Anne-Frank-Schule“. Nach insgesamt 51 Jahren kommt zum Ende dieses Schuljahrs das Aus für die Schulform. Die letzten Jugendlichen werden entlassen, die Hauptschule verabschiedet sich. Das soll aber nicht sang- und klanglos geschehen: Am 6. Juli (Samstag) findet um 16 Uhr eine offizielle Abschiedsfeier in dem Gebäude an der Konrad-Adenauer-Straße 85 statt. Ab 18 Uhr wird es eine große Party geben, zu der alle Ehemaligen eingeladen sind. Ein DJ sorgt für die richtige Musik, ein Zauberer und andere Aktive werden Vorführungen präsentieren. eine Diashow Bilder aus vergangenen Zeiten zeigen. Auch eine Tombola findet statt. Eine Fotobox steht bereit, und für Kinder wird es ebenfalls Attraktionen geben. Alle, die sich der Schule verbunden fühlen, sind dazu eingeladen.

  • Ehemalige Hauptschule

    Mi., 22.05.2019

    Dringendes wird sofort erledigt

    Sanierungsbedürftig ist das Gebäude der ehemaligen Hauptschule, in der die freie Waldorfschule ihr Domizil gefunden hat. Die drängendsten Probleme – WC-Außenanlage und Dach über dem Küchentrakt im Gebäude – sollen schnell saniert werden, um Schäden an der Substanz zu vermeiden.

    Die freie Waldorfschule soll unterstützt werden, soweit es der Gemeinde möglich ist. Darüber ist sich der Gemeinderat einig. Doch das Gebäude – die ehemalige Hauptschule – ist dringend sanierungsbedürftig.

  • U-18-Europawahlen an der Real- und Hauptschule

    Mo., 20.05.2019

    So würden Jugendliche wählen

    Carmen Greefrath, Konrektorin der Hauptschule Hiltrup, und der Rektor der Johannes-Gutenberg-Realschule, Manfred Wolff, freuen sich über die rege Teilnahme an den U-18-Wahlen an ihren Schulen.

    Schüler und Schülerinnen der Johannes-Gutenberg-Realschule und der Hauptschule Hiltrup hatten die Gelegenheit, an den U-18-Europawahlen teilzunehmen. Die Ergebnisse sind bereits ausgezählt.

  • Städtebaulicher Wettbewerb für die Reckenfelder Ortsmitte

    Fr., 17.05.2019

    Altbau hat eine Zukunft

    Bis zu 160 Wohneinheiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern sind vorgesehen, zudem viel Grün und wenig Verkehrsfläche.

    Der Wunsch von einem Bürgerhaus im Altbau-Teil der früheren Hauptschule – er rückt in greifbare Nähe.

  • 1,5 Millionen Euro Sanierungsstau

    Do., 09.05.2019

    Schulgebäude auf dem Prüfstand

    Architekt Ulrich Saatkamp hat im Ausschuss angeregt, den Abriss des Laubengangs zwischen Schulgebäude und Turnhalle in Erwägung zu ziehen.

    Die ehemalige Hauptschule, seit 2015 Domizil der Waldorfschule, ist ein Sanierungsfall. Einen anderen Schluss lässt die Analyse des von der Gemeinde beauftragten Architekten Ulrich Saatkamp aus Ladbergen nicht zu. Der hat vor geraumer Zeit die Gebäude vom Scheitel bis zu Sohle untersucht und dabei neben dem allgemeinen Sanierungsstau auch typische Mängel entdeckt und aufgelistet.

  • Britische Telefonzelle steht nun in der Hauptschule Coerde

    Fr., 12.04.2019

    Telefonzelle kehrt zurück

    Vom Bürgerhaus wurde die britische Telefonzelle zurück nach Coerde transportiert.

    Die rote Telefonzelle, ein Geschenk des 8. Artillery Support Regiment, kehrt aus Kinderhaus nach Coerde zurück.

  • Hauptschule: Rund 50 Flüchtlinge werden in andere Unterkünfte verlegt

    Mi., 27.03.2019

    Nur noch ein Zuhause auf Zeit

    Derzeit leben noch rund 50 geflüchtete Menschen in der ehemaligen Hauptschule. Da das Gebäude voraussichtlich abgerissen wird, werden die Menschen in andere städtische Unterkünfte umziehen müssen. Wann es soweit ist, ist allerdings noch offen.

    Das Gebäude steht zur Disposition – und damit auch das derzeitige Zuhause jener Menschen, die dort leben. Der „Neubau“ der früheren Hauptschule wird seit 2015 als Unterkunft für geflüchtete Menschen genutzt. Dafür waren die ehemaligen Klassenräume eigens umgebaut worden.