Hausarztpraxis



Alles zum Schlagwort "Hausarztpraxis"


  • Die Ärztin Christine Sandmann arbeitet nun in Albersloh

    Do., 19.12.2019

    Der Hausarzt hat Verstärkung

    Dr. Edgar Kaup und Christine Sandmann sind in Albersloh nun ein Team.

    Die Hausarztpraxis von Dr. Edgar Kaup hat Verstärkung erhalten. Die Ärztin Christine Sandmann arbeitet nun mit, damit alle Patienten versorgt werden können. Die Neue in der Praxis kennt das Leben auf dem Dorf. Sie ist in einem solchen in Niedersachsen aufgewachsen.

  • Praxisschließung beschäftigt auch die Politik

    Mo., 18.03.2019

    Wenn der Hausarzt aufhört

    Erster Ansprechpartner für Patienten ist der Allgemeinmediziner, gemeinhin „Hausarzt“ genannt.

    Eine der beiden Hausarztpraxen im Dort schließt zum 1. April. Die Politik befürchtet Engpässe und sucht nach Lösungen oder Alternativen.

  • Ärztemangel in Niedersachsen

    Mi., 02.01.2019

    Gemeinde sucht mit Video einen neuen Arzt

    Ärztemangel in Niedersachsen: Gemeinde sucht mit Video einen neuen Arzt

    Not macht bekanntlich erfinderisch. Weil die Hausarztpraxis zum Jahresende geschlossen hat, suchen die Einwohner eines kleinen Ortes in Niedersachsen nun mit einem Video einen Nachfolger. 

  • Pater-Kolbe-Straße

    Mo., 19.02.2018

    Alexianer bündeln ihre Wohngruppen

    Dieses leerstehende Gebäude an der Pater-Kolbe-Straße steht vor dem Abriss.

    Die Tage einer ehemaligen Hausarztpraxis an der Pater-Kolbe-Straße sind gezählt. Die Alexianer errichten einen Neubau für ihre Wohngruppen.

  • Soziales

    Fr., 07.07.2017

    Laumann: Mehr Hausärzte für NRW

    Karl-Josef Laumann ist zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Der neue Arbeits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die mangelnde Versorgung mit Hausärzten in Nordrhein-Westfalen kritisiert. Dass es zum Beispiel in seinem nordwestfälischen Heimatort für 7000 Einwohner nur noch eine Hausarztpraxis gebe, sei eine «Katastrophe», sagte Laumann am Freitagmorgen im Sender WDR5. Es gebe auch nicht an allen acht medizinischen Fakultäten in NRW eine Professur für Allgemeinmedizin. Das wolle die neue CDU/FDP-Koalition ändern. Zudem habe sie vereinbart, dass auch die Uni Bielefeld eine medizinische Fakultät mit Schwerpunkt Allgemeinmedizin erhalten soll. Laumann repräsentiert den Arbeitnehmerflügel der CDU auch bundesweit.

  • Hausärzte dringend gesucht

    Mi., 21.12.2016

    Kassenärztliche Vereinigung: Von Unterversorgung kann man noch nicht sprechen

    Gerade in ländlichen Räumen werden Hausärzte dringend gesucht. Obwohl das Land NRW Förderprogramme aufgelegt hat, steigt die Zahl freier Stellen.

    In vielen kleinen und mittleren Städten zeigt die Versorgung mit Hausärzten wachsende Lücken. Am Mittwoch veröffentlichte die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVLW) die neue Liste der möglichen Zulassungen.

  • Politik und Ärzteschaft im Dialog

    Fr., 23.01.2015

    Hausärzte finden keine Nachfolger

    Diskutierten aktuelle gesundheitspolitische Fragen  (v.l.): Dr. Georg Barth, Dr. Ursula Sprenker, Dr. Holger Hahn (alle Praxisnetz Beckum, Ennigerlohm Oelde), Dr. Gerling-Huesmann (Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland), Dr. Hans-Joachim Hilleke, Dr. Friedrich Sachse, Reinhold Sendker (MdB) und Jens Spahn (MdB).

    Die Zukunftssicherung der haus- und fachärztlichen Versorgung im ländlichen Raum bleibt ein Hauptthema. Das Gros der Hausärzte im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung ist über 55 Jahre. Sie finden keine Nachfolger. Die Übergabe von Praxen wird zunehmend schwerer. Während die Versorgungsquote der Hausarztpraxen in Warendorf noch gut ist, weist sie in Oelde nur noch 80 Prozent auf. Es gibt deutliche lokale Unterschiede im Kreis.

  • Versorungsassistentinnen machen Hausbesuche bei Patienten

    Fr., 23.01.2015

    Entlastung für Hausärzte

    Die beiden Versorgungsassistentinnen Nicole Zimmermann und Sara Wimmelbücker (v. l.) machen seit einem halben Jahr Hausbesuche bei Patienten in Oelde. Es ist bislang das einzige Verah-Projekt im Kreis Warendorf.

    Die Versorgung mit Hausärzten ist in Oelde mit 82 Prozent die schlechteste im Kreis Warendorf. Auch vor diesem Grund haben sich die beiden Oelder Hausärzte Dr. Thomas Dünninghaus und Regina Dünninghaus-Opitz entschieden, Versorgungsassistentinnen in der Hausarztpraxis – genannt Verah – auszubilden. Über erste Erfahrungen sprach Redakteurin Beate Kopmann mit Dr. Thomas Dünninghaus.

  • Weitere Hausarztpraxis in Epe schließt

    Di., 02.12.2014

    Rahmenbedingungen vor allem für junge Ärztinnen verbessern

    Was tun gegen den drohenden Ärztemangel in Gronau und Epe? Der Kreis Borken verzeichnet erste Erfolge mit der Kampagne „Hand aufs Herz – bist Du nicht doch ein Landei?“. Annette Scherwinski, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit stellte das Konzept jetzt im Sozialausschuss vor.

  • Gesundheit

    So., 26.10.2014

    Hausarztpraxis auf dem Land wird wieder attraktiver

    Behandlungsraum der rollenden Arztpraxis: Ein Arzt fährt mit der in einem Wohnmobil eingerichteten Praxis regelmäßig sechs Dörfer an. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

    Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die Bereitschaft von Hausärzten, sich auf dem Land niederzulassen, nimmt offensichtlich wieder etwas zu. Ihr Anteil an den ärztlichen Existenzgründungen hat sich in den vergangenen zwei Jahren nahezu verdoppelt.