Hegering



Alles zum Schlagwort "Hegering"


  • Sommerfest der Hegeringe

    So., 30.06.2019

    „Die Chemie stimmt“

    Bevor die Jagdfreunde der Hegeringe aus Altenberge und Nordwalde beim gemeinsamen Sommerfest zum Vergleichsschießen antraten, lauschten sie den Klängen der Jagdhornbläser.

    Wer ist besser? Die Frage lösten die Hegeringe aus Altenberge und Nordwalde beim Vergleichsschießen. Das fand während des gemeinsamen Sommerfestes auf dem Hof Dirting statt.

  • Aktion der Hegeringe

    Di., 09.04.2019

    Waldtiere besuchen die Schule

    Maria Weckendorf informierte die Zweit- und Drittklässler der Mariengrundschule Herbern über das Leben der Tiere im Wald.

    Die Referentin der Kreisjägerschaft, Maria Weckendorf, war mit der rollenden Waldschule auf Einladung des Herberner Hegerings in der Mariengrundschule zu Besuch.

  • Kreisjägertag 2019 in Saerbeck

    Mo., 18.03.2019

    Aufklärung ist unerlässlich

    Voller Saal beim Kreisjägertag in Hövels Festhalle in Saerbeck, wo Dr. Joachim Schnieders seinen ersten Rechenschaftsbericht als Vorsitzender gab. Im Verlauf des Abends sind auch zahlreiche Mitglieder für bis zu 65 Jahren Mitgliedschaft geehrt worden.

    Die Jäger im Kreis Steinfurt wollen ihrer Verantwortung für Wild und Wald, Natur- und Umweltschutz weiterhin nach Kräften nachkommen. Eine Zusammenarbeit auf den verschiedensten Ebenen sei unerlässlich, hat Dr. Joachim Schnieders, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Steinfurt-Tecklenburg Steinfurt, die rund 3000 Mitglieder der 25 Hegeringe während des Kreisjägertages aufgerufen, Netzwerke aufzubauen und zu pflegen, die sich der Waidgerechtigkeit verpflichtet fühlen.

  • Gemeinsame Aktion der Hegeringe Herbern und Nordkirchen

    Mo., 04.02.2019

    312 Tauben bei Jagd zur Strecke gebracht

    Hegeringsleiter Stefan Grünert (rechts) begrüßte die Teilnehmer an der Taubenjagd am Hotel „Zum Wolfsjäger“ im Dorf.

    Die Hegeringe Herbern und Nordkirchen riefen am Samstag zur traditionellen revierübergreifenden Tauben- und Raubwildjagd auf.

  • Altkreisschießen am Butterpatt

    Mo., 08.10.2018

    Hegering Sassenberg dominiert

    KJS-Schießobmann Theo Sudhoff (l.) und der Ehrenvorsitzende Heinz Heselmann (r.) gratulierten den Schützen des Hegerings I. zur besten Teamleistung. Nicht ohne Stolz nahmen Norbert Schulze Vohren, Theo Sparenberg, Dirk Putzer, Ludger Sparenberg und Andreas Westlinning die begehrte Wandertrophäe entgegen.

    Mit dem Altkreisschießen endete am Wochenende die Schießsaison der Hegeringe im Kreis Warendorf. Das zweitägige Treffen am „Butterpatt“ diene auch als Vorbereitung auf die Jagdsaison, wie Theo Sudhoff, Schießobmann der Kreisjägerschaft Warendorf erläuterte.

  • Versammlung der Jäger

    Fr., 16.03.2018

    Hegering ehrt verdiente Mitglieder

    Bei der Mitgliederversammlung des Hegeringes Münster-West zeichnete (v.l.) Markus von Diepenbroick-Grüter für 25 Jahre Mitgliedschaft Bernhard Farwick, Franz-Josef Bockloh und Hugo Hölken aus.

    Es war ein umfangreiches Programm, dass auf die Mitglieder des Hegeringes Münster-West wartete. Denn bei der Mitgliederversammlung standen nicht nur die Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft für Hugo Hölken, Bernhard Farwick und Franz-Josef Bock­loh auf der Tagesordnung. Auch ein spannender Vortrag über die Arbeit und Nachsuche mit einem Schweißhund stieß auf reges Interesse.

  • Hegeringe Herbern und Nordkirchen

    Mo., 05.02.2018

    Gemeinsame Jagd auf Wildtauben

    Stefan Grünert, Leiter des Hegerings Herbern, begrüßte die Teilnehmer der Wildtaubenjagd, die gemeinsam mit dem Hegering Nordkirchen durchgeführt wurde, auf dem Parkplatz des Hotels „Zum Wolfsjäger“.

    298 Tauben machten die Strecke aus, die bei der Wildtaubenjagd des Hegerings Herbern am Ende gelegt wurde.

  • Nordwalder Hegering

    Mi., 03.01.2018

    Bis Löcher im Bauch sind

    Dieter Lüke hat in der Nordwalder Sparkasse quasi eine Miniaturversion des Ibbenbürener Willi-Hellermann-Museums aufgebaut, die Filialleiter Christoph Wickenbrock (r.) nun jeden Tag an seinem Arbeitsplatz begutachten kann.

    Es ist nur ein Bruchteil dessen, was in Ibbenbüren zu sehen ist. Dennoch bekommt man in der Nordwalder Sparkasse aktuell einen Vorgeschmack auf die Ausstellung im Willi-Hellermann-Museum. Zwar keine 1500 wie in Ibbenbüren, aber immerhin eine Handvoll Tierpräparate sind in Nordwalde ausgestellt.

  • Hegeringe Metelen und Ochtrup

    Sa., 09.12.2017

    Reh mit Birne und Preiselbeeren

    Sonntag gibt es zum Mittagessen im St.-Ida-Haus Rehwild. Organisiert haben das: (v.l.) Jäger Peter Brüning, Küchenchef Andre Böwing, Bernd Schwartbeck (Hegeringleiter Ochtrup) Altenheim-Leiter Stephan Antfang und Marc Langhorst (Hegeringleiter Metelen)

    Gemeinsame Sache für die Bewohner des St.-Ida-Hauses in Metelen und des Carl-Sonnenschein-Hauses in Ochtrup machten jetzt Mitglieder der örtlichen Hegeringe. Sie spendeten Rehfleisch, das für ein Festmenü am Sonntag zubereitet worden ist. 

  • 85-jähriger Ausbilder des Hegerings Ahlen

    Do., 07.12.2017

    „Die Bläser halten mich jung“

    Thomas Dreimann als stellvertretender Obmann für Jagdliches Brauchtum der Kreisjägerschaft Warendorf und Obmann Günther Lunemann gratulierten Ausbilder Dr. Walter Mentrup vom Hegering Ahlen und seiner Schülerin Anne Menger zur bestandenen Bläserprüfung.

    Mit Anne Menger hat Dr. Walter Mentrup erneut eine Schülerin erfolgreich zur Bläserprüfung geführt. Der 85-Jährige widmet sich seit 1954 im Ahlener Hegering dem Jagdhornblasen und der Brauchtumspflege – wie jetzt in Füchtorf.