Heimatkreis



Alles zum Schlagwort "Heimatkreis"


  • Jubiläumsfeier im Bürgerzentrum Hof Hesselmann

    Mo., 27.05.2019

    Auf den Spuren der Modersohns

    Karlheinz Pötter (M.) bestritt mit Bernd Löckener und Karin Reismann im Bürgerzentrum Hof Hesselmann die Jubiläumsfeier „25 Jahre Paula und Otto Modersohn in Münster“.

    Karlheinz Pötter, Ehrenvorsitzender des Mecklenbecker Geschichts- und Heimatkreises, hatte in den Hof Hesselmann eingeladen. Dort wurde das 25-jährige Bestehen des Modersohnwegs gefeiert.

  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Di., 14.05.2019

    Auf den Spuren einer Malerfamilie

    Kunstinteressiertes Trio (v.l.): Karlheinz Pötter, Josef Dobner und Bernd Löckener mit einer von rund 30 Modersohn-Tafeln, die bei der Jubiläumsfeier am 26. Mai im Bürgerzentrum Hof Hesselmann zu sehen sein werden.

    Im Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann findet am 26. Mai eine ganz besondere Jubiläumsfeier statt: Sie wird im Zeichen des Künstlerpaares Otto und Paula Modersohn stehen.

  • Wurstebrot und Leberbrot

    So., 27.01.2019

    Beim Heimatkreis wurde deftiges Wurstebrot serviert

    Leberbrot und Wurstebrot servierten im Bürgerzentrum Hof Hesselmann die Frauen des Heimat- und Geschichtskreises.

    Wurstebrot und Leberbrot gab es zum Auftakt des Jahres beim Heimat- und Geschichtskreis.

  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Fr., 19.10.2018

    Als Münster noch eine Insel war

    Eine Fülle archäologischer und prähistorischer Informationen bot Manfred Schlösser (r., stehend) anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Mecklenbecker Geschichts- und Heimatkreises seinen zahlreichen Zuhörern an.

    Mit einer Vielzahl interessanter archäologischer Informationen mit Bezug zu Münster und Mecklenbeck wartete Fachmann Manfred Schlösser im Bürgerzentrum Hof Hesselmann auf. Der Heimat- und Kulturkreis hatte im Rahmen seines 40-jährigen Bestehens dazu eingeladen.

  • Mecklenbecker Modersohn-Forschung

    Di., 02.10.2018

    Rätsel um die „Sommerfreuden“

    Doppelte „Sommerfreuden“: Karlheinz Pötter mit Abbildungen der beiden Modersohn-Gemälde. Rechts die vermutliche Reproduktion, links das auch im Stadtmuseum zu sehende Original.

    Karlheinz Pötter ist auf der Suche: Ein zweites Exemplar von Otto Modersohns Gemälde „Sommerfreuden bei Haus Kump“ ist aufgetaucht. Der Vorsitzende des Geschichts- und Heimatkreises möchte nun herausfinden, von wem es gemalt wurde.

  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Mo., 24.09.2018

    „Meisterstück“ ist das Ortszentrum

    Großer Bahnhof am Bürgerzentrum Hof Hesselmann: Zahlreiche Gäste waren mit von der Partie, um das 40-jährige Bestehen des Geschichts- und Heimatkreises zu feiern.

    Ein Jubiläum wurde mit zahlreichen Gästen – darunter auch Oberbürgermeister Markus Lewe – im Bürgerzentrum Hof Hesselmann gefeiert: Mecklenbecks Geschichts- und Heimatkreis besteht seit 40 Jahren.

  • „VEW-Torbogen“

    Mo., 16.07.2018

    Bauliches Erbe Mecklenbecks

    Muss nach Ansicht von Mecklenbecker Heimatfreunden vor dem drohenden Abriss gerettet werden: der „VEW-Torbogen“.

    Bei seinem Kampf für den Erhalt des „VEW-Torbogens“ an der Weseler Straße kann sich Mecklenbecks Geschichts- und Heimatkreis der Unterstützung der CDU-Ortsunion sicher sein.

  • Geschichts- und Heimatkreis

    Mi., 11.07.2018

    „VEW-Bogen“ soll erhalten bleiben

    Der „VEW-Bogen“ an der Weseler Straße in Mecklenbeck.

    Mecklenbecks Geschichts- und Heimatkreis lädt am 13. Juli vor Ort am Umspannwerk zu einem Info-Treffen ein. Alle Bürger sind willkommen.

  • Geschichts- und Heimatkreis

    Di., 10.07.2018

    Impulsgeber für Mecklenbeck

    Engagierte Mecklenbecker: Dieses Foto vom Herbst 1978 zeigt etliche der Gründungsmitglieder, die im Februar des selben Jahres den Geschichts- und Heimatkreis aus der Taufe gehoben hatten.

    Mecklenbecks Geschichts- und Heimatkreis feiert anno 2018 sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lädt der Verein am 22. September zur großen Jubiläumsfeier in den Hof Hesselmann ein.

  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Fr., 19.01.2018

    Altwestfälische Hausmannskost im Hof Hesselmann

    G elernt ist gelernt: Erfahrene Frauen sorgten beim Wurste- und Leberbrotessen des Mecklenbecker Geschichts- und Heimatkreises dafür, dass deftige Kost auf den Tisch kam.

    Es ging deftig zu im Bürgerzentrum Hof Hesselmann: Der Geschichts- und Heimatkreis hatte auch anno 2018 wieder zum traditionellen Wurstebrotessen eingeladen.