Heizkosten



Alles zum Schlagwort "Heizkosten"


  • Mehrkosten fallen an

    Mo., 30.11.2020

    Vergleichsportal: Höhere Heizkosten durch Homeoffice

    Arbeit im Homeoffice kann die private Heizkostenrechnung nach oben treiben.

    Abhängig vom Heizsystem können Arbeitnehmern Mehrkosten von bis zu 45 Euro anfallen. Denn, wer in der kalten Jahreszeit komplett von zu Hause aus arbeitet, statt ins Büro zu fahren, der muss laut Verivox mit einem um rund 4 Prozent höheren Heizbedarf rechnen.

  • Wassermenge senken

    Mo., 30.11.2020

    Hydraulischer Abgleich spart Heizkosten

    Heizkosten schlagen sich auf die Haushaltskasse nieder. (Symbolbild).

    Um Heizkosten zu sparen, muss man darauf achten, dass alle Bestandteile der Heizung optimal aufeinander abgestimmt sind.

  • Umfrage

    Fr., 02.10.2020

    Verbraucher über Energiesparmaßnahmen informiert

    Zum Themendienst-Bericht vom 2. Oktober 2020: Das eigene Heizverhalten hat Einfuss auf die Heizkosten. Die große Mehrheit der Verbraucher weiß das auch.

    Mit dem Oktober beginnt auch die Heizsaison. Wie viel Heizkosten in den kalten Monaten anfallen, können Verbraucher ein Stück weit mitbestimmen. Viele wissen das auch.

  • Aktuelle Zahlen zeigen

    Mi., 30.09.2020

    Heizkosten 2019 trotz geringerem Energieverbrauch gestiegen

    Laut dem Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sind die Heizkosten für Mieter im Jahr 2019 durchschnittlich um 2,4 Prozent gestiegen.

    Weniger geheizt, aber mehr gezahlt - für die Mieter in Deutschland war 2019 ein recht teures Jahr. Und auch die Klimabilanz beim Wohnen fällt ernüchternd aus.

  • Energie

    Mi., 30.09.2020

    Hohe Heizkosten für Haushalte in Nordrhein-Westfalen

    Das Thermostat einer Heizung.

    Essen (dpa) - Die Haushalte in Nordrhein-Westfalen geben überdurchschnittlich viel Geld für das Heizen ihrer Wohnungen aus. Im vergangenen Jahr waren es einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge im Schnitt 8,54 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche, 19 Cent mehr als 2018. Der bundesdeutsche Durchschnitt lag der Untersuchung zufolge bei 7,80 Euro. Nur in Rheinland-Pfalz (8,61 Euro) und dem Saarland (9,72 Euro) waren die Heizkosten je Quadratmeter und Jahr noch höher. Am niedrigsten waren die durchschnittlichen Heizkosten in Sachsen mit 6,58 Euro.

  • «Wärmemonitor 2019»

    Mi., 30.09.2020

    Heizkosten 2019 trotz geringerem Energieverbrauch gestiegen

    Ein Heizkostenverteiler, zur Berechnung von Heizkosten, an einem Heizkörper.

    Weniger geheizt, aber mehr gezahlt - für die Mieter in Deutschland war 2019 ein recht teures Jahr. Und auch die Klimabilanz beim Wohnen fällt ernüchternd aus.

  • Ölpreise im Rückzug

    So., 12.04.2020

    Milder Winter entlastet Verbraucher bei den Heizkosten

    Ein Mitarbeiter eines Heizöllieferanten hält einen Füllschlauch zur Abgabe von Heizöl bzw. Diesel.

    In manchen Regionen Deutschlands gab es in diesem Winter keinen einzigen Frosttag mit 24 Stunden unter Null und keinen Schnee. Das macht sich bei den Heizkosten bemerkbar. Vor allem wer mit Öl heizt, musste weniger Geld ausgeben.

  • Kritik an hohen Gaspreisen

    So., 01.03.2020

    Milder Winter lässt Heizkosten sinken

    Eine Heizung mit aufgedrehtem Heizungsthermostat in einer Wohnung.

    Deutschland hat den zweitwärmsten Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt. Beim Heizen mit Gas konnte deshalb Geld gespart werden. Nach Ansicht von Verbraucherschützer müssten die Gasrechnungen aber noch niedriger ausfallen.

  • Energie

    So., 01.03.2020

    Weniger Heizkosten durch milden Winter: Kritik an Preisen

    Eine Heizung mit aufgedrehtem Heizungsthermostat in einer Wohnung.

    Essen (dpa) - Der milde Winter hat das Heizen mit Gas billiger gemacht. Nach Berechnungen des Energiekonzerns Eon können Haushalte deshalb in dieser Heizperiode bis zu 100 Euro sparen. Dabei fallen die Einsparungen regional unterschiedlich aus. In Norddeutschland muss eine Familie, die mit Erdgas heizt, demnach durchschnittlich rund 100 Euro weniger ausgeben. In Süddeutschland fielen die Einsparungen wegen der niedrigeren Temperaturen mit 80 Euro etwas geringer aus. Etwa jede zweite Wohnung in Deutschland wird mit Gas beheizt.

  • Heizkosten sparen

    Do., 16.01.2020

    Türen in beheizten Räumen schließen

    Wer seine Türen in der Wohnung geschlossen hält, spart Heizkosten und beugt Bauschäden vor.

    Im Winter heizen viele ordentlich, damit es gemütlicher ist. Längst nicht in allen Räumen ist das gleichermaßen nötig. Wichtig ist aber, die Wärme in Zimmern zu halten, in denen man sich viel aufhält.